Mietkaution

Ein Umzug ist immer auch mit einem finanziellen Aufwand verbunden. Die erste Monatsmiete und Kaution sind fällig, die alte Kaution ist noch nicht ausgezahlt, und dann möchte man gerne noch neue Möbel kaufen. Mit der R+V-MietkautionsBürgschaft schaffen Sie sich finanzielle Spielräume, schon ab 5 EUR monatlich.

Vorteile

  • mehr Geld für Umzug und Einrichtung
  • günstiger Jahresbeitrag - auch bei hoher Kaution
  • einfach online berechnen

Jetzt online abschließen

Die Alternative zur Barkaution, schon ab 5 EUR im Monat.
Mit der R+V-MietkautionsBürgschaft müssen Sie die Mietkaution nicht mehr bar oder in Form eines Sparbuchs hinterlegen.

  • Die R+V Versicherung übernimmt für Sie die Kautionspflicht gegenüber Ihrem Vermieter.
  • Sie bleiben finanziell flexibel, und können sich gleichzeitig noch zusätzliche Wünsche erfüllen.
  • Berechnen Sie jetzt Ihren Tarif.

 

Wie funktioniert die R+V-MietkautionsBürgschaft?
Was ist das Besondere an der R+V-MietkautionsBürgschaft?
Welche Vorteile hat der Mieter?
Welche Vorteile hat der Vermieter?
Ab wann und wie lange ist die Bürgschaft gültig?
Wer übernimmt die Haftung?

Ein Umzug in eine neue Wohnung ist nicht nur aufregend, sondern kann auch recht teuer werden. Der größte Kostenfaktor ist dabei meistens die Mietkaution. Mit der R+V-MietkautionsBürgschaft können Sie sich gegen einen geringen jährlichen Beitrag die Kaution zum Zeitpunkt des Umzugs sparen.

Wie funktioniert eine MietkautionsBürgschaft?

Die R+V-MietkautionsBürgschaft ersetzt die Mietkaution in bar oder in Form eines Sparbuchs.

Dabei leistet R+V Zahlungen an den Vermieter bis zur Höhe der Bürgschaftssumme, wenn der Mieter seinen Verpflichtungen aus dem Mietvertrag nicht nachkommt. Der Mieter zahlt diese Summe dann an R+V zurück.

Ein Beispiel: Anna und Stefan haben ihre Traumwohnung gefunden: 3 Zimmer, beste Lage, 640 EUR kalt. Der Vermieter verlangt drei Monatskaltmieten als Kaution, macht 1.920 EUR. Anna und Stefan möchten ihre Ersparnisse aber lieber in eine neue Küche investieren. Daher schließen sie eine R+V-MietkautionsBürgschaft ab. Für unter 100 EUR im Jahr stellt jetzt R+V die Kaution in Form einer Bürgschaft.

Einige Jahre später, inzwischen zu dritt, ziehen Anna und Stefan in ein kleines Häuschen im Grünen. Bei Auszug stellt der Vermieter einen Schaden an der Wohnung fest. Außerdem ist noch eine Nebenkostennachzahlung zu leisten.

Der Vermieter geht direkt auf R+V zu, die informiert Anna und Stefan. Wenn der Anspruch des Vermieters korrekt ist, können sie jetzt den Schaden selbst wieder in Ordnung bringen. Oder R+V zahlt für den entstandenen Schaden bis zur Höhe der vereinbarten Bürgschaftssumme (höchstens jedoch bis zur gesetzlich zulässigen Sicherheit von drei Kaltmieten). Anschließend fordern R+V den Betrag von Anna und Stefan zurück.

Natürlich können Anna und Stefan auch den Betrag von ihrem Vermieter zurückfordern, sollten seine Ansprüche nicht berechtigt sein.

Was ist das Besondere an der R+V-MietkautionsBürgschaft?

Eine R+V-MietkautionsBürgschaft kann bereits ab 5 EUR im Monat abgeschlossen werden. Weitere Gebühren oder Beiträge, zum Beispiel für Verwaltung, Kontoführung oder Erstellung der Bürgschaft, fallen nicht an. Auf den Beitrag müssen Sie zurzeit auch keine Versicherungsteuer zahlen. Außerdem: Wenn der Vermieter die Bürgschaft nicht akzeptiert, ist eine beitragsfreie Rückgabe der Bürgschaft innerhalb des ersten Monats nach Ausstellung möglich.


Welche Vorteile hat der Mieter?
Der Mieter spart sich die Kaution in bar oder als Sparbuch und hat sofort einen größeren finanziellen Spielraum. Außerdem entfällt die Doppelbelastung, falls die Mietkaution für die alte Wohnung noch nicht zurückerstattet wurde und schon eine Mietkaution für die neue Wohnung gestellt werden muss. Und wenn Sie schon eine Kaution in bar oder als Sparbuch hinterlegt haben, können Sie diese jederzeit durch die Mietkautionsbürgschaft ersetzen. Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter, mit seiner Zustimmung ist der Tausch jederzeit möglich.

Welche Vorteile hat der Vermieter?
Für den Vermieter ist die Verwaltung eines Kautionssparbuchs mit hohem Aufwand verbunden. Er muss zum Beispiel ein eigenes Konto eröffnen und jährlich eine Abrechnung über die Zinserträge erstellen. Einfacher geht es mit der R+V-MietkautionsBürgschaft. Der Vermieter hat die gleiche Rechtssicherheit wie bei einer Barkaution, es fallen keine Gebühren für ihn an. Und im Schadensfall hat er schnell und unkompliziert Zugriff auf die Mietkaution, das spart Zeit und Ärger.

Ab wann und wie lange ist die Bürgschaft gültig?
Mit einer R+V-MietkautionsBürgschaft sind Sie maximal flexibel, denn der Kautionsvertrag ist nicht an feste Laufzeiten gebunden. Der Beitrag ist jeweils im Voraus zu zahlen, Sie haben die Wahl zwischen jährlicher, halbjährlicher, vierteljährlicher oder monatlicher Zahlung. Wird die Bürgschaft nicht mehr benötigt, lässt der Mieter die dort enthaltene Freigabeerklärung vom Vermieter unterschreiben und sendet die Bürgschaft an R+V. Der Vertrag wird dann beendet. Der Beitrag wird auf den Tag genau abgerechnet.

Wer übernimmt die Haftung?
Die R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden übernimmt die Haftung. Mit über 50 Jahren Erfahrung sind wir einer der größten Kautionsversicherer in Deutschland und ein zuverlässiger und anerkannter Bürge. Das gibt Ihnen und Ihrem Vermieter Sicherheit.

Service-Hotline - 0611 533-3019

Für Auskünfte, Beratung, Fragen zu bestehenden Versicherungsverträgen hat die R+V für ihre Kunden eine Service-Hotline eingerichtet. Das Service-Telefon ist montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr für Sie besetzt.

* Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen.

Ihr Plus an Service