Kinder mit Schultüten. Alle strecken die Zunge heraus.
    focusmoney_unfall_fairste_schadenregulierung.13d1ec72

    Kinder­unfall­ver­sicherung

    Als Eltern muss man loslassen lernen. Mit dem richtigen Unfallschutz fällt es leichter.

    Mit der wachsenden Selbstständigkeit Ihrer Kinder steigen auch die Sorgen, dass etwas passiert. Mit der gesetzlichen Kinderunfallversicherung sind die Kleinen in der Regel nur in der Schule oder im Kindergarten versichert. Die meisten Unfälle passieren aber in der Freizeit. Die Kinder-Unfallversicherung der R+V bietet Schutz rund um die Uhr. Damit Sie ganz beruhigt sein können.

    Vor Unfällen können Sie Ihr Kind nicht immer schützen.

    Die R+V schützt vor den finanziellen Folgen, z.B. mit:



    Leistung ab 1% Invalidität

    monatliche Unfallrente

    Übernahme von Bergungskosten

    Krankenhaustagegeld

    weltweit rund um die Uhr versichert

    Übernahme kosmetischer Operationen

    • Wenn Ihr Kind durch einen Unfall körperliche Beeinträchtigungen davonträgt, bedeutet das in vielen Fällen eine erhebliche finanzielle Belastung für Sie. Da bei einem Unfall auch lebenslange Kosten entstehen können, umfasst die R+V-Kinderunfallversicherung auch eine Invaliditätsleistung.
    • Weitere wichtige Leistungen der R+V-Kinder-Unfallversicherung können je nach Vereinbarung sein: eine monatliche Unfallrente, die Übernahme von Bergungskosten und von Kosten für kosmetische Operationen sowie ein Krankenhaustagegeld.
    • Mit der R+V-Kinderunfallversicherung ist Ihr Kind außerdem weltweit und rund um die Uhr versichert – also auch im Urlaub oder bei einer Klassenfahrt ins Ausland.
    mehr erfahren schließen

    Darum ist eine Kinderunfallversicherung so wichtig

    Der Großteil der Unfälle passiert zu Hause (33 %) oder in der Freizeit (40 %). In der Kita, der Schule und auf dem Weg dorthin und zurück sind Ihre Kinder durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Doch schon bei einem Abstecher zur besten Freundin oder zum besten Freund ist Ihr Kind nicht mehr versichert. Ein Unfall beim Spielen am Nachmittag kann darum schmerzliche Folgen haben.

     

    Kinder sind besonders unfallgefährdet.

    Wenn Kinder beginnen, ihre Umwelt zu entdecken und zu begreifen, kann man die spannendsten und schönsten Momente mit ihnen erleben. Leider können dabei aber auch Unfälle passieren. Kinder sind nicht einfach kleine Erwachsene. Viele Gefahren können sie aufgrund ihrer Entwicklung noch gar nicht erkennen. Kinder haben z. B. noch eine andere Sinneswahrnehmung, andere Reaktions- und Koordinationsfähigkeiten und noch keine Erfahrung mit potenziellen Gefahren wie Stürzen, Verbrennungen oder Verbrühungen im Haushalt.

    Was bedeutet es für Sie, wenn Ihr Kind einen Unfall hat?

    Wenn Ihr Kind einen Unfall hat, ist das schlimm für Ihr Kind. Aber auch für Sie als Eltern kann so ein Unfall langfristige Folgen haben. Zum Beispiel, weil auf einmal ein erhöhter Betreuungsbedarf auf Sie zukommt. Und damit:

    • Kosten für Betreuungsleistung
    • Einkommenseinbußen, weil Sie beruflich kürzertreten müssen
    • Eine eventuell geänderte Zukunftsplanung, d. h. Umschulung auf eine geeignete Privatschule oder eine besondere Berufsausbildung
    • zusätzlicher finanzieller Bedarf bei bleibenden Gesundheitseinschränkungen über viele Jahrzehnte hinweg

    Unsere Unfallversicherungen im Überblick.

    Sie entscheiden, welche Unfallversicherung für Ihr Kind die richtige ist.

    R+V-Risiko-UnfallPolice

    Rundum abgesichert nach einem Unfall

    schon ab 2,42 EUR/Monat¹

    R+V-Risiko-UnfallPolice

    Im Fall der Fälle unterstützt die R+V-Risiko-UnfallPolice Sie zum Beispiel mit einer hohen Kapitalleistung. Dieser Unfallschutz kann durch eine monatliche Unfall-Rente, ein Krankenhaustagegeld und eine Leistung bei Unfalltod ergänzt werden. Zusätzlich bieten wir viele weitere Leistungen, um Ihr Kind nach einem Unfall umfassend abzusichern.

    • individueller Unfallschutz für jeden Bedarf
    • spezieller Zusatzbaustein „KinderPlus“ (für Kinder auch „RisikoPlus“ und „PremiumPlus“ möglich)
    • tägliches Kündigungsrecht
    • Beitragsvorteile für Mitglieder von Genossenschaftsbanken
    • schon ab 2,41 EUR/Monat¹

    ¹ *Beispielrechnung: 200.000 EUR Leistung bei Vollinvalidität, 50.000 EUR Grundsumme bei Invalidität, 5.000 EUR bei Unfalltod, Leistung ab einem Mindestinvaliditätsgrad von 20 %, Kind von 0 bis 17 Jahren, Vertragslaufzeit 1 Jahr.

    R+V-Risiko-UnfallPolice

    Im Fall der Fälle unterstützt die R+V-Risiko-UnfallPolice Sie zum Beispiel mit einer hohen Kapitalleistung. Dieser Unfallschutz kann durch eine monatliche Unfall-Rente, ein Krankenhaustagegeld und eine Leistung bei Unfalltod ergänzt werden. Zusätzlich bieten wir viele weitere Leistungen, um Ihr Kind nach einem Unfall umfassend abzusichern.

    • individueller Unfallschutz für jeden Bedarf
    • spezieller Zusatzbaustein „KinderPlus“ (für Kinder auch „RisikoPlus“ und „PremiumPlus“ möglich)
    • tägliches Kündigungsrecht
    • Beitragsvorteile für Mitglieder von Genossenschaftsbanken
    • schon ab 2,41 EUR/Monat¹

    ¹ *Beispielrechnung: 200.000 EUR Leistung bei Vollinvalidität, 50.000 EUR Grundsumme bei Invalidität, 5.000 EUR bei Unfalltod, Leistung ab einem Mindestinvaliditätsgrad von 20 %, Kind von 0 bis 17 Jahren, Vertragslaufzeit 1 Jahr.

    R+V-Kapital-UnfallPolice

    Unfallschutz + Geldanlage in einem

    schon ab 10,39 EUR/Monat²

    R+V-Kapital-UnfallPolice

    Die R+V-Kapital-UnfallPolice kombiniert Unfallschutz mit einer sicheren Geldanlange. Ihre Familie ist vor den finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt. Außerdem kann sich Ihr Kind dank garantierter Rückzahlung des Sparanteils und zusätzlicher Überschüsse nach Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit Wünsche erfüllen.

    • Unfallschutz und Kapitalanlage clever kombiniert
    • Flexibilität in der Wahl der Beitragszahlung: monatliche Beiträge oder Einmalbeitrag
    • sichere Kapitalanlage – eine Rendite ist garantiert
    • Zahlungspausen und Kapital-Entnahmen möglich
    • bei schweren Unfällen des Kindes Übernahme der Kosten für die Weiterführung des Vertrags
    • z. B. mit 10 EUR/Monat Unfallschutz sichern und gleichzeitig Geld ansparen.²

    ²Versicherungsschutz und Kapitalleistung hängen vom Eintrittsalter des Kindes, des Versicherungsnehmers und der Vertragslaufzeit ab - siehe Beispiele.

    R+V-Kapital-UnfallPolice

    Die R+V-Kapital-UnfallPolice kombiniert Unfallschutz mit einer sicheren Geldanlange. Ihre Familie ist vor den finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt. Außerdem kann sich Ihr Kind dank garantierter Rückzahlung des Sparanteils und zusätzlicher Überschüsse nach Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit Wünsche erfüllen.

    • Unfallschutz und Kapitalanlage clever kombiniert
    • Flexibilität in der Wahl der Beitragszahlung: monatliche Beiträge oder Einmalbeitrag
    • sichere Kapitalanlage – eine Rendite ist garantiert
    • Zahlungspausen und Kapital-Entnahmen möglich
    • bei schweren Unfällen des Kindes Übernahme der Kosten für die Weiterführung des Vertrags
    • z. B. mit 10 EUR/Monat Unfallschutz sichern und gleichzeitig Geld ansparen.²

    ²Versicherungsschutz und Kapitalleistung hängen vom Eintrittsalter des Kindes, des Versicherungsnehmers und der Vertragslaufzeit ab - siehe Beispiele.

    Beispielhaft berechnet

    Die Leistungen der Risiko-Unfall­Police und der Kapital-Unfall­Police

    Die Kosten für Ihre R+V-Risiko-Unfallversicherung oder R+V-Kapital-Unfallversicherung bestimmen Sie selbst – je nachdem welchen Schutz Sie für Ihr Kind wählen. Damit Sie sich einen Eindruck verschaffen können, haben wir drei verschiedene Beispiele für Sie berechnet.

    Beispiel 1
    Beispiel 2
    Beispiel 3

    Beitrag monatlich in der Risiko-Unfall­Police

    2,42 EUR
    9,53 EUR
    22,62 EUR

    Beitrag monatlich in der Kapital-Unfall­Police

    10,39 EUR
    49,89 EUR
    106,55 EUR

    Garantierte Kapitalleistung zum Rückgewährtermin

    1.720,08 EUR
    8.258,35 EUR
    17.638,81 EUR

    Mögliche Kapitalleistung inklusive Überschussbeteiligung

    2.262,72 EUR
    10.863,70 EUR
    23.203,49 EUR

    Leistung bei Vollinvalidität (Progression 400)

    200.000 EUR
    400.000 EUR
    600.000 EUR

    Grundsumme bei Invalidität

    50.000 EUR
    100.000 EUR
    150.000 EUR

    Leistung ab

    20 % Invalidität
    1 % Invalidität
    1 % Invalidität

    Unfall-Rente monatlich

    1.000 EUR ab 50 % Invalidität

    Unfall-Krankenhaustagegeld

    10 EUR

    Leistung bei Unfalltod

    5.000 EUR
    10.000 EUR
    10.000 EUR

    Zusatzbaustein KinderPlus

    Unfall-Krankenhaustagegeld Plus

    10 EUR

    Unfall-Krankenhaustagegeld Extra

    1.000 EUR

    Unfall-Service (Bergungskosten und Serviceleistungen)

    bis zu 25.000 EUR
    bis zu 25.000 EUR
    bis zu 25.000 EUR

    Kosten für kosmetische Operationen

    bis zu 25.000 EUR
    bis zu 25.000 EUR
    bis zu 25.000 EUR

    Umbaukosten

    bis zu 10.000 EUR
    bis zu 10.000 EUR
    bis zu 10.000 EUR

    Abbruch des Auslandsurlaubs

    bis zu 500 EUR
    bis zu 500 EUR
    bis zu 500 EUR

    Auslandsreise Assistance

    Vorsorgeversicherung für Kinder und/oder Ehe-/Lebenspartner

    Tauchunfälle

    Infektionen durch Zeckenstiche (ärztliche Feststellung gilt als Unfalltag)

    alle Impfschäden

    Bewusstseinsstörungen durch Alkoholeinfluss (beim Lenken von Kfz bis 1,5 Promille)

    Sofortleistung bei schweren Verletzungen, z.B. Amputation einer Hand

    Erhöhung des Mitwirkungsanteils

    ab 35 %
    ab 35 %
    ab 35 %

    Psychologische Beratung nach schweren Unfällen

    Folgen psychischer und nervöser Störungen

    Erfrierungen infolge eines Unfalls


    Den Preis der individuellen Unfallversicherung für Ihr Kind ermitteln wir gerne für Sie in einem persönlichen Gespräch, denn der Preis ist von vielen Faktoren abhängig.

    • persönlich oder digital
    • unverbindlich
    • individuell

    Unser Tipp:

    Den R+V-Unfallschutz kann man auch verschenken! Der Schulanfang ist der perfekte Anlass für Eltern, Großeltern und Paten, ihren Liebsten ein ganz besonderes Geschenk zu machen.

    Zusatz­bau­steine zur Unfallversicherung

    schon für 1,50 EUR/mtl.

    Extra-Schutz für Kinder mit dem Zusatzbaustein Kinder­Plus

    Durch leistungsstarke Zusatzbausteine kann der Vertrag individuell erweitert werden. Das ist bei beiden Unfallversicherungen – der Risiko- und der Kapital-Unfall­Police möglich. Passgenaue Leistungen bietet insbesondere der Zusatzbaustein „KinderPlus“:

    Zusätzliche Leistungen:

    • Rooming-In-Leistung im Krankenhaus für bis zu sechs Wochen
    • Kosten für Nachhilfeunterricht bis zu 5.000 EUR
    • Impfschäden sind mitversichert
    • Vergiftungen durch Nahrungsmittel sind mitversichert
    • Kostenübernahme bei unfallbedingtem Verlust oder Beschädigung der Zahnspange
    • Familienbetreuung und Fahrdienste
    • Zubereitung von Mahlzeiten
    • Unterstützung bei der Grund- und Körperpflege
    • Hausaufgabenbetreuung

     

    Rehabilitationsleistungen

    • Persönlicher Reha-Manager
    • Bis zu 20.000 EUR Kostenübernahme für weitere Reha-Maßnahmen

    RisikoPlus

    Erhöhte Kapitalleistung nach Freizeitunfällen

    für z. B. 2,01 EUR/mtl.*

    Leistungen:

    Unsere Leistungen für Sie:

    • 50 % mehr Invaliditätsleistung bei einem Freizeitunfall mit einem Invaliditätsgrad von mindestens 20 %
    • für Personen mit erhöhtem Unfall-Risiko in der Freizeit (z. B. Sportler)
    • für eine erhöhte Invaliditätsleistung bei Freizeitunfällen, wenn kein gesetzlicher Unfallschutz besteht
    • deutlich günstiger als eine höhere Versicherungssumme für Invalidität

    * Preis für Altersgruppe 0 – 17 bei bestehenden Versicherungsleistungen aus Beispiel 2 in der Risiko-UnfallPolice (Brutto ohne Nachlässe)

    Leistungen:

    Unsere Leistungen für Sie:

    • 50 % mehr Invaliditätsleistung bei einem Freizeitunfall mit einem Invaliditätsgrad von mindestens 20 %
    • für Personen mit erhöhtem Unfall-Risiko in der Freizeit (z. B. Sportler)
    • für eine erhöhte Invaliditätsleistung bei Freizeitunfällen, wenn kein gesetzlicher Unfallschutz besteht
    • deutlich günstiger als eine höhere Versicherungssumme für Invalidität

    * Preis für Altersgruppe 0 – 17 bei bestehenden Versicherungsleistungen aus Beispiel 2 in der Risiko-UnfallPolice (Brutto ohne Nachlässe)

    PremiumPlus

    Der exklusive Rund-Um-Schutz für maximale Absicherung

    für z. B. 1,61 EUR/mtl.*

    Leistungen:

    Erweiterungen des Leistungsumfangs

    • Oberschenkel- und Oberschenkelhalsbrüche
    • Vorauszahlung bei Invalidität

    Zusätzliche Leistungen

    • Kosten für kosmetische Operationen bis zu 50.000 EUR
    • Knochenbruchgeld
    • Sofortleistung bei Schwerverletzungen
    • Kurkostenbeihilfe bis zu 25.000 EUR
    • Umbaukosten für Wohnung und Kfz bis zu 20.000 EUR

    * Preis für Altersgruppe 0 – 17 bei bestehenden Versicherungsleistungen aus Beispiel 2 in der Risiko-UnfallPolice (Brutto ohne Nachlässe)

    Leistungen:

    Erweiterungen des Leistungsumfangs

    • Oberschenkel- und Oberschenkelhalsbrüche
    • Vorauszahlung bei Invalidität

    Zusätzliche Leistungen

    • Kosten für kosmetische Operationen bis zu 50.000 EUR
    • Knochenbruchgeld
    • Sofortleistung bei Schwerverletzungen
    • Kurkostenbeihilfe bis zu 25.000 EUR
    • Umbaukosten für Wohnung und Kfz bis zu 20.000 EUR

    * Preis für Altersgruppe 0 – 17 bei bestehenden Versicherungsleistungen aus Beispiel 2 in der Risiko-UnfallPolice (Brutto ohne Nachlässe)


    Gerne finden wir gemeinsam mit Ihnen den individuell passenden Schutz für Ihr Kind.

    Kompletter Unfallschutz für Ihr Kind – mit umfassenden Invaliditätsleistungen

    Wenn nach einem Unfall die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit Ihres Kindes dauerhaft beeinträchtigt wird, spricht man von Invalidität. Ein sinnvoller Unfallschutz für Ihr Kind muss also nicht nur die Kosten abdecken, die unmittelbar nach einem Unfall auf Sie zukommen, sondern, je nach Grad der Invalidität, auch die langfristigen Invaliditätsleistungen.

    Vor allem die einmalige, hohe Kapitalleistung und die lebenslange Unfallrente hängen direkt vom Invaliditätsgrad des Verunfallten ab.

    Die Gliedertaxe zeigt, welche Invaliditätsgrade bei Verlust oder vollständiger Funktionsunfähigkeit gelten: 30 % Gehör auf einem Ohr, 50 % Auge, 10 % Geruchssinn, 5 % Geschmackssinn, 70 % ganzer Arm, 55 % Hand, 70 % Bein über Mitte Oberschenkel, 50 % Bein bis unterhalb Knie, 40 % Fuß, 5 % große Zehe.
    Die Gliedertaxe zeigt, welche Invaliditäts­grade bei Verlust oder vollständiger Funktions­unfähig­keit gelten.

    Einmalige Kapitalauszahlung

    Die Invaliditätsleistung wird gezahlt, wenn

    • das Kind eine Invalidität erlitten hat (ab 1 % Invalidität möglich) d.h. wenn unfallbedingt die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit dauerhaft beeinträchtigt ist
    • die Invalidität innerhalb von 24 Monaten nach dem Unfall eingetreten, von einem Arzt schriftlich festgestellt und geltend gemacht wurde.

    Die Höhe der Invaliditätssumme richtet sich bei Verlust oder Funktionsunfähigkeit von Gliedmaßen oder Sinnesorganen nach der Gliedertaxe. Sind mehrere Körperteile oder Sinnesorgane durch den Unfall beeinträchtigt, werden die nach den vorbestehenden Bestimmungen ermittelten Invaliditätsgrade zusammengerechnet. Die Summe der einzelnen Invaliditätsgrade darf 100 % aus einem Unfallschaden nicht übersteigen.

    Unfallrente

    Bei besonders schweren dauerhaften Beeinträchtigungen zahlen wir Ihrem Kind eine lebenslange Unfallrente. Die Rentenhöhe vereinbaren Sie bei Abschluss der Unfallversicherung. Die monatliche Rente wird bei uns ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent gezahlt – und das ein Leben lang.

    So hilft die Unfallversicherung

    Ein Kundenbeispiel

    Beim Aktivurlaub mit dem Rad in Österreich will Familie Müller richtig entspannen. Die erste Woche verläuft ganz nach Plan, auch ihr Sohn Jan macht alles mit. In der zweiten Woche passiert es dann. Jan bremst zu spät ab, verliert die Kontrolle über sein Rad und prallt gegen einen Baum. Dabei bricht er sich beide Arme und verletzt sich trotz Schutzhelm am Kopf.

    Zum Glück haben die Müllers für Ihren Sohn eine Kapital-UnfallPolice mit einem auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Unfallschutz abgeschlossen. Jan wird in die Universitätsklinik Innsbruck gebracht. Zur Betreuung ihres Sohnes nehmen die Ärzte auch die Mutter stationär auf. Herr Müller fährt nach Deutschland zurück, um alles Weitere zu organisieren. Nach zwei Wochen darf Jan wieder nach Hause – mit Gipsverbänden an beiden Armen. Die Schule kann Jan erst nach fünf Monaten wieder besuchen. Damit er das Schuljahr nicht wiederholen muss, bekommt er Nachhilfeunterricht. Bei der ärztlichen Abschlussuntersuchung im Krankenhaus stellt sich heraus, dass eine unfallbedingte Invalidität bleibt.

    Ohne die private Unfallversicherung wären Kosten von 2.520 EUR auf die Familie Müller zugekommen. So hat die Versicherung die Kosten übernommen. Die Müllers können außerdem ihren Eigenanteil für die stationäre Behandlung senken. Und aus den Leistungen bei Invalidität erhält die Familie 37.520 EUR. Dank des privaten Nachhilfeunterrichts wird Jan mit guten Noten weiterversetzt. Die 37.520 EUR legen Jans Eltern für seine künftige Ausbildung an.

    weiterlesen schließen

    Das könnte Sie auch interessieren

    Eltern, Großeltern, Verwandte oder Paten wissen meistens nicht, welche Versorgungslücken auf Kinder zukommen können und wie sie effektiv und nachhaltig vorsorgen. Außer einem auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmten Kinderunfallschutz gibt es weitere Vorsorgemöglichkeiten, die Sie abschließen können. Wir beraten Sie gerne.

    Wir sind für Sie da. Online und persönlich!

    focusmoney_unfall_fairste_schadenregulierung.13d1ec72

    Focus Money – Fairste Schadenregulierung

    FrankeBornberg_unfall_risikounfallpolice_topschutz_quer.1fe52d99

    Franke Bornberg – FFF hervorragend

    wiwo-kundenvertrauen

    WirtschaftsWoche – Sehr hohes Kundenvertrauen

    FitchRatings-Siegel: Finanzstärke "Sehr Stark" für die R+V Lebensversicherung AG.

    FitchRatings – Finanzstärke Sehr Stark