Mann fährt bei Sonnenuntergang
    NÜTZLICHE INFOS RUND UM IHR FAHRZEUG

    ESP im Auto: Alles über das elektronische Stabilitätsprogramm

    80 Prozent aller in Deutschland verkauften Neuwagen haben es. Seit dem berühmten „Elchtest“ der A-Klasse ist es aus unseren Autos kaum mehr wegzudenken: das elektronische Stabilitätsprogramm, kurz ESP. Aber was ist das ESP beim Auto eigentlich? Gut zu wissen, warum es heute zum Sicherheitsstandard gehört und wie es eigentlich funktioniert.

    Sanfte Fahrt statt Schleudergang: Sicher unterwegs mit einem ESP im Auto

    In der Kompaktwagenklasse ist das ESP heute in der Regel Serie. Seit dem 1. November 2014 ist das elektronische Stabilitätsprogramm für alle neu zugelassenen Pkws in Europa sogar Pflicht. Der Schleuderschutz ESP im Auto, auch unter den Bezeichnungen DSC, VSC oder DTSC bekannt, hilft dabei, das Fahrzeug in kritischen Situationen zu stabilisieren und so Unfälle zu verhindern.

    ESP ist eine Weiterentwicklung des Antiblockiersystems um einen Bremsassistenten und eine Antriebsschlupfregelung (ASR). Ob auch Ihr Auto damit ausgerüstet ist, sehen Sie immer dann, wenn Sie Ihren Wagen starten: Dann nämlich leuchtet die ESP-Kontrollleuchte einen kurzen Moment auf.

    Leuchtet die Lampe konstant, kann dies auf einen Defekt des ESP Ihres Autos hinweisen. Lassen Sie die Funktion des ESP dann unbedingt sofort in der Werkstatt prüfen!

    Wie funktioniert das ESP?

    Was bedeutet ESP?

    ESP ist ein „elektronisches Stabilitätsprogramm“ und als solches auch unter dem Namen ESC (Electronic Stability Control) bekannt. Es ist als Ausstattungsmerkmal meist Teil des Sicherheitspakets Ihres Fahrzeugs. ESP hat eine große Bedeutung für die Sicherheit Ihres Autos: Seine wichtigste Aufgabe ist es, Ihr Fahrzeug unter Kontrolle zu halten, wenn diese durch das Fahrverhalten gefährdet ist.

    Und so funktioniert das ESP:

    Dank des ESPs bremsen einzelne Räder gezielt ab. Dadurch verhindern Sie, dass diese untersteuern oder übersteuern. Zudem minimieren Sie so die Gefahr des Schleuderns, zum Beispiel bei Ausweichmanövern.

    Das ESP arbeitet mit speziellen Sensoren. An jedem Rad befindet sich ein Messgerät für die Umdrehungen pro Minute, ein Querbeschleunigungssensor für die Zentrifugalkräfte und ein Lenkwinkelsensor, der den Lenkeinschlag der Vorderräder prüft.

    Welchen Zweck hat das ESP?

    Grundlegende Komponente des Systems sind die intelligenten Sensoren an den Rädern. Diese messen die auftretenden Kräfte sowie die Drehzahlen. Das ESP-Steuergerät ermittelt, ob die Fahrsituation beim Auto stabil ist. Sie überprüfen permanent, ob sich Ihr Fahrzeug so verhält, wie Sie es lenken. Stimmen die Werte nicht überein, greifen Schutzmechanismen ein. Beim Erreichen kritischer Zustände greift das ESP in die Bewegungsdynamik ein und korrigiert den Fahrer. Gefährliche Situationen entschärft es auf diese Weise bis zu einem gewissen Grad und macht Ihre Fahrt auf diese Weise sicherer.

    Dabei werden einzelne Räder durch die Bremshydraulik gezielt abgebremst. Das Fahrzeug wird sozusagen über die Bremsen gelenkt und wieder in die richtige Spur gebracht.

    Welche Vorteile hat das ESP?

    Das ESP reguliert die Fahrdynamik. Im Gegensatz zum ABS (Antiblockiersystem) oder ASR (Antriebsschlupfregelung) wirkt das ESP aber nicht in der Längsrichtung des Autos, sondern quer. So wirkt das ESP vor allem einem Untersteuern oder Übersteuern entgegen und sorgt auf diese Weise für Sicherheit auf der Straße.

    Was bedeutet Übersteuern?

    Fahren Sie zu schnell in eine Kurve, verlieren die Hinterräder den Kontakt zur Fahrbahn. Die Folge: Das Heck bricht aus. ESP bremst das richtige Vorderrad ab und hält Ihr Fahrzeug so in der Spur.

     

    Was bedeutet Untersteuern?

    Wenn ein Fahrzeug untersteuert, verlieren die Vorderräder in der Kurve den Kontakt zur Fahrbahn und schlittern geradeaus. Ihr ESP bremst das richtige Hinterrad ab und korrigiert so den Kurs.

    Was ist der Unterschied zwischen ABS, ASR und ESP?

    Alle drei Systeme sind wichtig für die Verkehrssicherheit und arbeiten deshalb auch gezielt zusammen:

     

    • Das Antiblockiersystem (ABSbewirkt, dass Sie Ihren Wagen auch bei einer Vollbremsung weiterhin lenken können.
    • Die Antriebsschlupfregelung (ASR), sorgt dafür, dass die Räder bei Glätte oder rutschiger Fahrbahn nicht durchdrehen.
    • Das ESP hält Ihr Auto in der Spur.

    Was heißt es, wenn die ESP-Warnleuchte blinkt?

    Leuchten im Cockpit

    Beim Einschalten der Zündung leuchtet die Kontrolllampe des ESP auf. Das zeigt, dass das System tadellos funktioniert.

    Gleiches gilt auch während der Fahrt: In einer kritischen Situation zeigt sie an, dass das elektronische Stabilitätsprogramm gerade aktiv ist. Ist das Fahrzeug wieder in der Spur, geht die ESP-Warnleuchte aus.

    Blinkt die Anzeige, ist ESP in Ihrem Auto hingegen deaktiviert. Tatsächlich haben Sie die Möglichkeit, das ESP auszuschalten. Dies ist manchmal gewollt, aus Sicherheitsgründen aber prinzipiell nicht empfehlenswert.

    Sollte die ESP-Kontrollleuchte im Fahrzeug-Display allerdings dauerhaft leuchten, dauerhaft blinken oder beim Starten nicht zu sehen sein, weist dies auf einen kritischen Defekt hin. Dann sollten Sie unbedingt eine Werkstatt aufsuchen, um Ihr ESP prüfen zu lassen sowie um diese wichtige Sicherheitsfunktion wieder herzustellen.

    Kfz-Versicherung berechnen.

    Tipp

    Haben Sie den richtigen Versicherungsschutz für Ihr Auto? Jetzt persönlichen Tarif berechnen.

    ab 46 EUR
    im Jahr.
    Beitrag berechnen

    Zuletzt aktualisiert: August 2022

    R+V Team

    Experten rund ums Auto

    Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

    R+V Kfz-Newsletter
    Exklusive Vorteile genießen

    R+V-Newsletter abonnieren

    So bleiben Sie auf dem Laufenden zu aktuellen Versicherungsthemen rund um Gesundheit, Mobilität, Geld, Vorsorge und vielem mehr. Freuen Sie sich auf attraktive Gewinnspiele und Aktionen.