Skoda Enyaq - Die wichtigsten Infos!
    GIVE ME FIVE – AKTUELL, HILFREICH UND SPANNEND

    Die Top 5 der günstigsten Mittelklassewagen

    Mittelklassen sind ideal für Menschen, die keine Unsummen für einen Wagen ausgeben wollen, aber dennoch Ansprüche an ihr neues Fahrzeug haben. Doch welches Auto ist der günstigste Mittelklassewagen und wodurch zeichnet er sich aus?

    Kein Kleinwagen, aber auch noch kein Luxuswagen: Dazwischen angesiedelt ist die beliebte Mittelklasse. Meist handelt es sich hierbei um Limousinen – viertürig und mit Stufenheck. Sie zeichnen sich durch gehobene Optik und Ausstattung aus. Die Einteilung in die Mittelklasse erfolgt anhand Gewicht, Größe, Heckform, Preis und Sitzplätze. So viel zur Theorie. Da sich Fahrzeuge des mittleren Preissegments großer Beliebtheit erfreuen, stellt Ihnen die R+V nun die Top 5 der günstigsten Mittelklassewagen vor.

    1. Genau der Platz, den Sie brauchen: Mitsubishi Outlander 2.0 Spirit 2WD

    Die monatlichen Fixkosten des Mitsubishis liegen im Schnitt bei 626 € - zusammengesetzt unter anderem aus Fixkosten (Steuer und Versicherung) und Betriebskosten. Die R+V bezieht aber nicht nur diese Faktoren mit ein. Bei uns landet der Mitsubishi auf Platz eins, da der Bruttopreis ab 24.790 € einfach unschlagbar ist. Für uns ist dieses Fahrzeug der günstigste Mittelklassewagen, weil er sowohl beim Listenpreis als auch bei den Fixkosten auf ganzer Linie überzeugt.

    2. Umweltfreundlich unterwegs mit Erdgas: Skoda Octavia 1.5 TGI G-TEC Active

    Wenn Sie Ihren produzierten Feinstaub reduzieren wollen, ist dieser Skoda Octavia die beste Wahl. Laut ADAC ist er der günstigste Mittelklassewagen 2021 – mit monatlichen Gesamtkosten (siehe Erklärung bei 1.) von rund 531 € sowie einem Brutto-Kaufpreis ab 26.740 € ist der Mittelklassewagen auch für die R+V ein günstiges Schnäppchen.

    3. Der Freizeit-Riese mit viel Stauraum: Nissan X-Trail 1.3 DIG-T Visia DCT

    Mit diesem preiswerten Mittelklassewagen steht einem Urlaub nichts mehr im Wege. Das trendige Auto mit modernem Design gehört durch die vergleichsweise hohen monatlichen Gesamtkosten von 660 € und durch einen Kaufpreis ab 29.135 € brutto zum mittleren Preissegment. Dennoch handelt es sich bei dem schnittigen und sehr geräumigen Modell aus dem Hause Skoda um einen der günstigsten Mittelklassewagen, die Sie aktuell auf dem Markt finden werden.

    4. Elektromobilität mit neuer Dimension: Skoda Enyaq 50 iV

    Auf Platz vier der günstigen Mittelklasse-Autos landet ein weiteres Fahrzeug des Herstellers Skoda. Das Modell zeichnet sich durch einen geringen Normverbrauch aus ebenso durch die geringen monatlichen Gesamtkosten von 584 €. Durch einen Brutto-Listenpreis ab 33.800 € verfehlt der Skoda Enyaq 50 iV nur knapp den dritten Platz der günstigsten Mittelklassewagen.

    5. Nachhaltig und mit hoher Performance: VW ID.4 Pure

    Ein weiteres Elektrofahrzeug schafft es unter die TOP 5 der günstigsten Mittelklassewagen. Das Modell aus dem Hause Volkswagen verzeichnet monatliche Gesamtkosten von nur 592 € und wird in in diesem Bereich lediglich vom Erdgas-Meister Skoda Octavia übertrumpft. Bei der R+V belegt er allerdings nur Platz fünf, was an dem hohen Brutto-Listenpreis liegt. Der Wagen ist ab 36.950 € brutto zu haben.

     

    Preisquelle: Internetseiten der Hersteller, abgerufen am 29.06.2021.

    R+V Team

    Experten rund ums Auto

    Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.