mazda-mx5-kaufberatung (4)
    NÜTZLICHE INFOS RUND UM DEN AUTOMARKT

    Kaufberatung Mazda MX5 III – Mängel – bekannte Fehler

    Der Mazda MX5 bietet auch als dritte Version (nach den Typen NA und NB) eine gewisse Portion alltagstaugliche Sportlichkeit zum günstigen Preis. Die 3. Generation bietet mehr Platz als die Vorgänger und auch die Verarbeitung, die Ausstattung und die Sicherheitssysteme wurden verbessert. Die dritte Version wurde bereits vor 10 Jahren als Studie in Tokio gezeigt. Auf den Markt kamen die ersten Modelle Ende 2005.

    Mazda hat hier nicht etwa das NB-Modell mit einem Facelift aufgewertet, sondern den Mazda MX5 komplett neu konstruiert. Hat man bei den ersten beiden Modellen noch die Karosseriesteifigkeit bemängelt, hat diese beim dritten Modell spürbar zugenommen. Der Motor wurde etwas nach hinten verlagert, das kommt der idealen Gewichtsverteilung von 50:50% zu Gute. Der Tank und auch die Batterie wanderte dafür vor die Hinterachse. Mit einem Leergewicht (damals noch gemessen ohne Fahrer) von ca. 1.1 Tonnen wurde das Modell nicht wirklich schwerer als der direkte Vorgänger. Erreicht wurde das dadurch, dass Mazda neue Materialien einsetzte.

    Mazda MX5 III Innenraum Check

    mazda-mx5-kaufberatung (1)

    Im Innenraum findet man ein übersichtliches Cockpit welches funktional gestaltet wurde. Hinter den Sitzen gibt es Überrollbügel, die gleichzeitig als Halterungen für das „Windschott“ dienen. Die Anführungsstriche sind in dem Fall extra gesetzt, denn das Windschott war zunächst „nur“ ein Netz. Es funktioniert, allerdings dürfen größere Personen (und Sitzriesen) es schwierig haben im Mazda MX5.

    Mit einem Kofferraumvolumen von 150 Litern kann man nicht wirklich gut verreisen, aber der Roadster ist ja auch eher dafür gedacht um den Alltag zu versüßen. Mit einer Leistungsrange zwischen 126 und 160 PS ist man flott unterwegs, es gibt inzwischen sogar Tuner, die so einem Mazda MX5 mit einem Kompressor richtig Dampf unter die Motorhaube zaubern.

    mazda-mx5-kaufberatung (5)

    Serie: ESP, elektrische Fensterheber und ein höhenverstellbares Lenkrad. Optional gibt es Xenon-Scheinwerfer, ein Hardtop oder ein Keyless-Go System. Wie bei jedem Cabrio sollte man sich das Dach gut ansehen und häufiger öffnen und schließen. Hat es Knickstellen? Ist das Dach gut gepflegt? Wie sieht es mit der hinteren Scheibe aus?

    Mazda MX5 III Motoren Check

    mazda-mx5-kaufberatung (2)

    Mit der 126 PS Version ist man schon flott unterwegs. Die Höchstgeschwindigkeit vom 1.8 Liter Motor liegt bei knapp 200 km/h. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Roadster in 9,6 Sekunden. Wer es schneller mag, sollte zur 160 PS Version greifen. Die Motoren sind zuverlässig, hier gibt es keine Probleme. Die muss man ganz woanders suchen!

    Mazda MX5 III Kaufberatung

    Suchen? Rost! Leider hat Mazda von den NA und NB Modellen den Rost mit in die 3. Generation gebracht. Das heißt für den potenziellen Mazda MX5 Gebrauchtwagenkäufer: Augen auf beim Mazda MX5 Kauf! Das Problem: Fast alle Metallteile können betroffen sein, egal ob nun Karosserie, Schweller oder Unterboden. Wenn ich also einen Mazda MX5 kaufen würde – dann würde ich damit auf eine Bühne fahren!

    Mazda MX5 III Fazit

    mazda-mx5-kaufberatung (3)

    Es gibt den Mazda MX5 inzwischen schon „günstig“ zu erwerben. Motor vorne, Antrieb hinten – also das klassische Prinzip, um „Spaß zu haben“. Wendig und flott in den Kurven, präzise Lenkung und ständig auf der Suche nach der nächsten Kurve. Der kleine Motor braucht dabei relativ viel Drehzahl, aber das bleibt nun mal nicht aus, wenn man nur 167 Nm zur Verfügung hat. Das Fahrzeug auf den Bildern hier, ist ein ganz neuer – individuell umgebaut – mit einem Kompressor unter der Haube und mit Semi-Slicks Reifen auf den Alufelgen. Dieser MX5 verwandelt Kraftstoff in Lustgefühle, aber das sollte man besser nicht schreiben, sonst bekommt man noch Ärger vom Umweltverein – der 241 PS starke 2.0 Liter Motor bringt ein Drehmoment von 274 Nm auf die Hinterachse und sorgt für ein temporäres Gesichtslifting. Achtung: Tuning nur vom Fachmann und immer schön die Änderungen in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen, denn sonst erlischt der Versicherungsschutz.

    Kfz-Versicherung berechnen.

    Tipp

    Haben Sie den richtigen Versicherungsschutz für Ihr Auto? Jetzt persönlichen Tarif berechnen.

    ab 46 EUR
    im Jahr.
    Beitrag berechnen

    Zuletzt aktualisiert: August 2013

    Jens Stratmann

    Automobil-Journalist

    Baujahr 1979, technisch im einwandfreien Zustand! Nach einer Ausbildung und über elf Jahren Erfahrung im KFZ-Bereich, machte Jens seine Passion zu seinem Beruf. Jens schreibt Beiträge über Neu- und Gebrauchtwagen, die auf persönlichen Erfahrungen und Fahrtests zu dem jeweiligen Auto basieren.

    R+V Kfz-Newsletter
    Exklusive Vorteile genießen

    R+V-Newsletter abonnieren

    So bleiben Sie auf dem Laufenden zu aktuellen Versicherungsthemen rund um Gesundheit, Mobilität, Geld, Vorsorge und vielem mehr. Freuen Sie sich auf attraktive Gewinnspiele und Aktionen.