renteninformation-paar-laptop-dokumente.jpg

    Informationen über die Beitragsanpassung Ihrer Versicherung

    Inhalt:

    Gemeinsam für Ihre Zukunft: Das steckt hinter den Beitragsanpassungen

    Qualität und Service im Fokus

    Transparente und klare Kommunikation

    Ihr Vertrauen, unser höchstes Gut

    Das sind die Gründe für die Beitragsanpassung für Privatkunden

    hausbaufirma-finden-recherche-internet.jpg

    Wir alle spüren die Veränderungen in der Welt – von der hohen Inflation bis zu den Folgen der Pandemie. Diese Entwicklungen wirken sich auch auf die Versicherungswirtschaft und speziell auf Ihre Beiträge aus.

    Gestiegene Bau-, Lohn- und Ersatzteilkosten, Lieferengpässe und gesetzliche Änderungen, wie zum Beispiel das Kostenrechtsänderungsgesetz, führen zu steigenden Kosten. All diese Faktoren erfordern eine Anpassung der Beiträge für eine Reihe von Versicherungen, die Ihr Zuhause, Ihre Mobilität und Ihre persönliche Haftung abdecken.

    Wir nehmen diese Anpassungen nicht leichtfertig vor. Sie dienen dazu, die Qualität und den Umfang der Leistungen, die Sie von uns gewohnt sind, auch in diesen herausfordernden Zeiten sicherzustellen.

    Die verschiedenen Einflüsse auf die Versicherungswirtschaft im Überblick

    • Inflation

      Von Lebensmitteln bis zum Haarschnitt: alles wird teurer. Gerade in Zeiten starker Inflation, wie wir sie aktuell erleben, spüren wir diesen Effekt deutlich. Die Inflation verringert die Kaufkraft des Geldes und führt auch bei Versicherungen zu höheren Kosten. Um den gewohnten Schutz und Service bieten zu können, werden Beitragsanpassungen notwendig.

    • Baukosten und Baupreisindex

      Der Baupreisindex, ein Indikator für die Entwicklung der Baukosten, zeigt in den letzten Jahren einen deutlichen Anstieg. Steigende Baukosten bedeuten höhere Ausgaben für Reparaturen und Instandhaltungen. Das wiederum führt zu einer Erhöhung der Versicherungsprämien, um die gestiegenen Kosten zu decken und den gewohnten Schutz und Service aufrechtzuerhalten.

    • Lohn- und Ersatzteilkosten

      Die Reparaturkosten für Fahrzeuge haben in den letzten Jahren einen überproportionalen Anstieg erlebt. Dies ist nicht nur auf steigende Löhne und Ersatzteilkosten zurückzuführen, sondern auch auf geopolitische, klimabedingte und marktspezifische Faktoren. Zusätzlich werden Fahrzeuge immer teurer und komplexer, was zu höheren Kosten im Schadenfall führt.

    • Pandemie

      Auch mit Ende der Pandemie sind die wirtschaftlichen Folgen noch immer spürbar, von Unterbrechungen in der Lieferkette bis zu erhöhten Heilbehandlungskosten. Diese unvorhergesehenen Herausforderungen haben auch die Versicherungsbranche getroffen und zusätzliche Kosten verursacht.

    Die Kfz-Versicherung – darum wird sie teurer

    Frau schaut im Auto auf ihr Smartphone.

    Die Kfz-Versicherung ist ein komplexes Produkt, das von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Dies sind zum Beispiel die steigenden Lohn- und Materialkosten, die bei Reparaturen in den Werkstätten anfallen und die sich besonders während der Corona-Pandemie bemerkbar gemacht haben. Auch die gestiegenen Heilbehandlungskosten erhöhen die Schadenbedarfe, insbesondere bei Schadenfällen in der Haftpflicht-Versicherung.

    Ein weiterer Einflussfaktor ist die Veränderung der Regionalklassen 2023. Je nach Wohnsitz und lokalen Risikofaktoren werden Kfz-Besitzer unter Umständen einer neuen Regionalklasse zugeordnet. Die Typ- und Regionalklassen werden von einem unabhängigen Treuhänder markteinheitlich an die aktuelle Schadenentwicklung angepasst.

    Die Änderungen wirken sich ebenso wie Vor- und Rückstufungen im individuellen Schadenfreiheitsrabatt auf die Beiträge aus. Dabei gilt: Je höher die Einstufung in den Typ- und Regionalklassen, desto höher fällt auch der Versicherungsbeitrag aus.

    Nicht zuletzt führt auch der Klimawandel zu mehr Unwetterereignissen und Schadenfällen und damit steigenden Kosten bei den Versicherern.

    Neben den oben genannten Faktoren bestimmen folgende Aspekte die Kosten Ihrer privaten Kfz-Versicherung:

    • Selbstbeteiligung: Je höher Sie die Selbstbeteiligung wählen, desto günstiger wirkt sie sich auf den Versicherungsbeitrag aus.
    • Kilometerlaufleistung: Verkehrsteilnehmer, die mehr Kilometer fahren, haben ein höheres Unfallrisiko.
    • Typklasse: Jeder Fahrzeugtyp verursacht unterschiedliche Unfall- und Schadenkosten. Die daraus abgeleiteten sog. Typklassen wirken sich unmittelbar auf den Versicherungsbeitrag aus.
    • Schadenfreiheitsklasse: Je länger Sie unfallfrei fahren, desto günstiger wird es.
    • Steigende Fahrzeugpreise: Immer teurer werdende Fahrzeuge verursachen permanent steigende Kosten im Schadenfall.
    • Leistung des Fahrzeugs: Mit steigender Leistung steigen meist auch die Versicherungsbeiträge.
    Quelle der verlinkten Seiten: GDV

    Tipp: So senken Sie die Kosten Ihrer Kfz-Versicherung

    • Selbstbehalt erhöhen

      Ein höherer Selbstbehalt reduziert Ihre Jahresprämie. Dies ist besonders sinnvoll, wenn Sie selten Schäden melden und finanziell in der Lage sind, kleinere Schäden selbst zu tragen.

    • Kilometer-Laufleistung reduzieren

      Eine niedrigere jährliche Kilometerleistung kann Ihre Prämie senken. Aktualisieren Sie diese Angabe in Ihrem Vertrag, besonders wenn sich Ihr Fahrverhalten geändert hat, etwa durch Homeoffice.

    • Teilkasko- statt Vollkaskoversicherung

      Eine Teilkaskoversicherung deckt Schäden wie Diebstahl und Wettereinflüsse ab. Vollkasko umfasst zusätzlich selbstverursachte Schäden, ist aber in den meisten Fällen teurer als eine Teilkaskoversicherung. Gerade mit zunehmendem Fahrzeug-Alter kann sich der Umstieg lohnen.

    • Auf jährliche Zahlweise umstellen

      Jährliche Zahlungen eliminieren monatliche Bearbeitungsgebühren, sodass Sie bei jährlicher Zahlung Ihrer Prämie, anstatt unterjähriger Zahlweise, noch einmal Geld sparen können.

    • Werkstattservice einschließen

      Die Nutzung unseres Werkstattservices ermöglicht Ihnen einen Nachlass von 12 %. Unsere Partnerwerkstätten erfüllen höchste Qualitätsstandards und bieten oft kostenlose Zusatzleistungen.

    • Sie fahren ein E-Auto? – So können Sie sparen

      Elektroautos profitieren von speziellen Versicherungstarifen und spezifischen Leistungen. Weiterhin können Sie folgende Sparmöglichkeiten nutzen:

      • Umweltbonus: Erhalten Sie bis zu 20% Beitragsnachlass für Elektroautos und weitere alternative Antriebsarten – so helfen Sie der Umwelt und sparen noch zusätzlich.
      • THG-Quote (Treibhausgas-Quote): Mit dem THG-Quotenhandel können Sie im Jahr mehrere hundert Euro an Prämien für die eingesparten CO2-Emissionen erhalten. 

    Nutzen Sie unseren Self-Service für Ihre Vertragsänderungen

    Einfach einloggen und ändern

    Services für ein besseres Miteinander

    SchaeferhausMoorweg.2021.2

    Unsere gemeinsame Nachhaltigkeitsinitiative

    Als genossenschaftlicher Versicherer wissen wir: nur gemeinsam können wir Großes erreichen. Und es braucht die Kraft vieler, Mobilität klimaverträglicher zu gestalten. Daher bieten wir Ihnen an, freiwillig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Gehen wir es gemeinsam an, informieren Sie sich jetzt.

    2020-11-02-Digitale Versichertenkarte_K (1)

    Ihre digitale Kfz-Versichertenkarte

    Kein Papierkram, keine Unterlagen im Handschuhfach – Die Digitale Versichertenkarte haben Sie auf Ihrem Smartphone immer dabei. Wenn es doch mal zu einem Schaden kommt, geben Sie mit ihr dem Unfallgegner alle wichtigen Daten ganz einfach per QR-Code weiter.

    mitglieder_buehne_Stage_Medium

    Mitgliedschaft: Weil Gemeinschaft mehr schafft

    Heutzutage denken viele Menschen oft zuerst an sich und zu wenig an andere. Mit unserem Bekenntnis zur genossenschaftlichen Idee stellen wir uns gegen den Egoismus und für die Gemeinschaft. Als Mitglied Ihrer Volksbank Raiffeisenbank oder PSD Bank können Sie ein Teil dieser Gemeinschaft sein und gleichzeitig von vielen Vorteilen profitieren.

    Lachende junge Frauen umarmen sich.

    Kunden werben Kunden: Weiterempfehlen lohnt sich!

    Überzeugen Sie mit guten Vorteilen: Die starken Leistungen der R+V machen es Ihnen leicht. Empfehlen Sie als R+V-Kunde einfach unsere Produkte Freunden, Bekannten sowie Ihrer Familie und sichern Sie sich mindestens 30 EUR Prämie als Dankeschön für jeden erfolgreichen Tipp!

    Haftpflichtversicherung – darum wird sie teurer

    Die Beitragsanpassung in Ihrer Haftpflichtversicherung ist eine Reaktion auf die sich jährlich ändernden durchschnittlichen Schadenzahlungen. Diese Anpassungen sind notwendig, um die Vielfalt der abgedeckten Schäden, von Privathaftpflicht bis Tierhalter-Haftpflicht, weiterhin zu gewährleisten.

    • Unabhängiges Treuhänderverfahren

      Im Rahmen des vereinbarten unabhängigen Treuhänderverfahrens des Gesamtverbands der deutschen Versicherer wird die Veränderung der durchschnittlichen Schadenzahlungen gegenüber den Vorjahren ermittelt. Diese Veränderungen werden jährlich überprüft und die Beiträge können dementsprechend angepasst werden. Auch im Falle einer Verringerung der Kosten sind wir verpflichtet, die Kostensenkung an Sie weiterzugeben.

    • Auswirkungen der hohen Inflation auf Aufwendungen

      Unsere Haftpflichtversicherungen leisten für unsere Kunden Schadenersatz gegenüber Dritten. Um unseren Schutz weiterhin gewährleisten zu können und um auch bei gestiegenen Kosten für Schadenzahlungen unser hohes Leistungsversprechen aufrechterhalten zu können, werden Beiträge ab und an angepasst. Besonders in Zeiten einer hohen Inflation machen sich gestiegene Aufwendungen z. B. für Sachgüter, Dienstleistungen und Gesundheitsleistungen bemerkbar.

    Rechtsschutzversicherung – darum wird sie teurer

    RUV_WEB_Anwaltshotline_auto_1680x1120_V1_001

    Die Rechtsschutzversicherung ist Ihr verlässlicher Partner, der Sie im Schadenfall durch die komplexen Wege des Rechtssystems begleitet. In einer Welt, in der die Gesetzgebung immer komplizierter wird und die Kosten für Rechtsdienstleistungen steigen, ist es unser Ziel, Ihnen den bestmöglichen Schutz zu bieten.

    Um diesen hohen Standard an Service und Schutz aufrechtzuerhalten, sind Beitragsanpassungen an die steigenden Kosten leider unvermeidlich. Diese Anpassungen sind nicht nur eine Reaktion auf die Inflation, sondern auch auf spezifische Entwicklungen im Rechtsbereich.

    Die Beitragsanpassung Ihrer privaten Rechtsschutzversicherung ergibt sich aus folgenden Faktoren:

    • Unabhängiges Treuhänderverfahren

      Unsere Rechtsschutzversicherung bietet unseren Kunden Schutz bei rechtlichen Auseinandersetzungen. Durch eine mögliche Anpassung der Beiträge ist sichergestellt, dass wir unserem Leistungsversprechen auch zukünftig nachkommen können. 

      Ein unabhängiger Treuhänder ermittelt jährlich, wie sich der Bedarf für Zahlungen im Vergleich zu den Vorjahren entwickelt hat. Auf Grundlage dieser Prüfung entscheiden wir, ob die Beiträge angepasst werden müssen, um unseren Kunden auch weiterhin einen umfassenden Schutz bieten zu können. Sollten die Kosten sinken, sind wir verpflichtet, die Beiträge ebenfalls zu verringern.

    • Inflation

      Die Gründe für die Beitragsanpassung sind vielfältig. Die aktuell hohe Inflation trägt zur Steigerung der Streitwerte bei. Diese bestimmen in den meisten Fällen, welche Kosten für Rechtsanwälte und Gerichte entstehen. Darüber hinaus wurden die gesetzlich festgelegten Gebühren zuletzt um 10 % angehoben. Auch Großschadenereignisse wie der Dieselskandal haben zu einer allgemeinen Kostensteigerung geführt.

    Hausratversicherung – darum wird sie teurer

    • Dynamische Indexanpassung in der Hausratversicherung

      Unsere Hausratversicherung schützt das Hab und Gut unserer Kunden. Es besteht eine dynamische Indexanpassung bei Hausratversicherungen. Das bedeutet, dass der Versicherungsschutz an die steigenden Lebenshaltungskosten angepasst wird. Analog der Wertsteigerung Ihres Hab und Guts steigt auch unsere Entschädigungsleistung.

    Wohngebäudeversicherung – darum wird sie teurer

    hausbaufirma-finden-zahlungsplan.jpg

    Die Kosten für die Wohngebäudeversicherung sind einem ständigen Wandel unterworfen, beeinflusst durch externe Faktoren wie steigende Baukosten und Materialpreise sowie Naturkatastrophen. Diese Vielschichtigkeit führt dazu, dass viele unterschiedliche Elemente in die endgültige Beitragshöhe einfließen. Wir verstehen, dass Beitragsanpassungen Fragen aufwerfen können. Deshalb ist es uns ein Anliegen, in dieser Hinsicht vollständige Transparenz zu bieten.

    • Steigende Baupreise und der teure Schutz bei Naturkatastrophen

      Die Baukosten sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen, insbesondere durch Engpässe in den Lieferketten und steigende Rohstoffpreise. Vor allem die Kosten für energieintensiv hergestellte Baustoffe wie Stahl, Stahlerzeugnisse oder Glas sind seit 2022 nicht nur in Deutschland auf einem Rekordhoch. Darüber hinaus beobachten wir das zunehmende Risiko von Extremwetterereignisse infolge des Klimawandels und entsprechend nimmt die Häufigkeit und Intensität der Schäden durch Naturgefahren zu.

    • Gleitende Neuwertversicherung: immer ausreichend versichert

      Die gleitende Neuwertversicherung ist ein entscheidender Bestandteil Ihrer Wohngebäudeversicherung. Sie stellt sicher, dass Ihr Versicherungsschutz jährlich an die aktuelle Baukostenentwicklung angepasst wird. Das bedeutet, wenn die Wiederherstellungskosten Ihres Gebäudes durch Preissteigerungen im Bausektor ansteigen, wird auch Ihr Versicherungsschutz um den sogenannten Anpassungsfaktor angepasst. So wird gewährleistet, dass Schäden an Ihrem Gebäude in gleicher Art und Güte ersetzt werden.

    • Veränderungen von Tariflohnindex und Baupreisindex

      Die Berechnung des Anpassungsfaktors basiert zu 80 % auf der Veränderung des "Baupreisindex für Wohngebäude" und zu 20 % auf der Veränderung des "Tariflohnindex für das Baugewerbe" im Vergleich zum Vorjahr. Beide Indizes werden vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht.

    • Solidarität in der Versichertengemeinschaft

      Eine Versicherung beruht auf dem Prinzip, Risiken innerhalb der gesamten Versichertengemeinschaft auszugleichen. Daher kann sich der Beitrag auch verändern, wenn Sie bisher keinen Schaden hatten. Alle Versicherten zahlen gemeinsam in einen Topf, sodass im Schadensfall die finanzielle Last von der gesamten Gemeinschaft getragen wird. So bleibt die Versichertengemeinschaft der stabile Kern, auf den wir selbst in Zeiten steigender Kosten zählen können.

    Clever sparen mit den Bündelnachlässen für die R+V-PrivatPolice

    Sie möchten Rundumschutz für alle Lebenslagen und dabei noch sparen? Dann ist die R+V-PrivatPolice genau das Richtige für Sie. Das Gesamtpaket vereint wichtige Versicherungen wie Hausrat-, Haftpflicht-, Wohngebäude- und Rechtsschutzversicherung. 

    Mit dem Zusatz SicherVermieten schützen Sie sich auch als Vermieter vor möglichen Risiken. Der Clou: Je mehr Versicherungen Sie in diesem Paket bündeln, desto mehr sparen Sie. Das bedeutet für Sie nicht nur finanzielle Vorteile, sondern auch weniger Papierkram.

    Zur PrivatPolice
    FAQs

    Allgemeine Fragen zur Beitragsanpassung

    Die Anpassung der Beiträge im Vergleich zum vergangenen Jahr ist ein notwendiger Schritt, um den fortlaufenden und qualitativ hochwertigen Versicherungsschutz sicherzustellen. Mit den Jahren können sich verschiedene Faktoren wie Inflation, steigende Kosten für Dienstleistungen und Materialien verändern oder neue Risiken entwickeln, die eine Anpassung der Beiträge über die Vertragsdauer erforderlich machen. Die Beitragsanpassung stellt sicher, dass Ihr Versicherer auch in Zukunft in der Lage ist, im Schadenfall schnell und effizient zu agieren.

    Grundsätzlich können wir Ihre Versicherungsbeiträge einmal pro Jahr anpassen. Als Versicherer müssen wir sicherstellen, dass wir die Verpflichtungen aus den mit uns abgeschlossenen Versicherungsverträgen dauerhaft erfüllen können und dass das bei Vertragsschluss bestehende Gleichgewicht zwischen unserer Leistung (Versicherungsschutz bieten) und Ihrer Gegenleistung (Beitrag zahlen) gewährleistet bleibt.

    Gilt für Kfz, Wohngebäude, Hausrat und Rechtsschutz: Nein, die Beitragsanpassung unterliegt verschiedenen Risikomerkmalen, dem Versicherungsumfang und den spezifischen Vertragskonstellationen. Dadurch erfahren die Versicherten unter Umständen unterschiedlich hohe Beitragsanpassungen.

    Gilt für Haftpflicht: Die Beitragsanpassung erfolgt für alle Kunden in gleicher prozentualer Höhe.

    Spezifische Fragen zu einzelnen Versicherungsarten

    Die dynamische Indexanpassung ist ein Mechanismus, der dafür sorgt, dass Ihr Versicherungsschutz und der Beitrag in Einklang mit der Inflation und Lebenshaltungskosten bleiben.

    Die Grundlage hierfür ist der Preisindex für „Verbrauchs- und Gebrauchsgüter ohne Nahrungsmittel und ohne die normalerweise nicht in der Wohnung gelagerten Güter“ aus dem Preisindex der Lebenshaltungskosten aller privaten Haushalte. Hierbei wird ermittelt, inwieweit sich der Preisindex im vergangenen Kalenderjahr gegenüber dem davor liegenden Kalenderjahr verändert hat. Maßgebend ist hierbei der vom Statistischen Bundesamt jeweils für den Monat September veröffentlichte Index.
    Die Differenz zum Vorjahr wird in Prozent ermittelt. Um diesen Prozentsatz verändert sich dann Ihr Versicherungsbeitrag.

    Das Risiko für Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Stürme, Waldbrände oder Erdbeben steigt durch den Klimawandel. Sie können zu einer erheblichen Anzahl von Schadensfällen führen und weitreichende Schäden an Gebäuden verursachen. Nehmen Naturkatastrophen in einem Gebiet zu, kann sich auch die Risikoeinschätzung verändern und der Beitrag für Ihre Wohngebäudeversicherung kann steigen.

    Die Beiträge für den Tarif Ihrer Kfz-Versicherung werden von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, die sich im Laufe der Zeit ändern können. So haben zum Beispiel sowohl die Inflation als auch die Pandemie direkte Auswirkungen auf die Kosten für Reparaturen, Ersatzteile und Dienstleistungen genommen.

    Neben diesen Faktoren wirken sich auch Umweltkatastrophen und Großschadensereignisse auf die Versicherungsbeiträge aus. Ereignisse wie Überschwemmungen, Stürme oder Waldbrände können zu einer erhöhten Anzahl von Schadensfällen führen und so die Versicherungsbeiträge beeinflussen.

    Diese Faktoren werden regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass die Beiträge fair und angemessen sind, während gleichzeitig ein hoher Versicherungsschutz gewährleistet wird. 

    Auswirkungen der Beitragsanpassung

    Sie werden in der Regel in Textform, je nach angegebenen Daten entweder per Post oder per E-Mail, über anstehende Beitragsanpassungen informiert.

    Wenn Sie die Beitragsanpassung nicht akzeptieren möchten, greift Ihr Sonderkündigungsrecht. Das heißt, Sie können Ihren Versicherungsvertrag innerhalb einer bestimmten Frist kündigen. Die genauen Bedingungen sowie den spätesten Zeitpunkt zur Kündigung finden Sie im Beitragsanpassungsschreiben und in Ihren Versicherungsunterlagen.

    Widersprechen Sie als Versicherungsnehmer der Indexanpassung Ihrer Wohngebäude- oder Hausratversicherung, besteht die Gefahr einer Unterversicherung. Der Versicherungsschutz wird nicht mehr automatisch an die Preisveränderungen angepasst. Dann kann es im Schadenfall passieren, dass Ihre Entschädigung gekürzt wird.

    Erfolgt kein Widerspruch oder keine Kündigung, wird die Beitragsanpassung nach Ablauf der Kündigungsfrist wirksam.

    Ja, wir informieren Sie im Beitragsanpassungsschreiben über Ihr außerordentliches Kündigungsrecht. Sie können Ihren Versicherungsvertrag innerhalb einer bestimmten Frist nach Erhalt des Schreibens kündigen. Die genauen Bedingungen für eine Kündigung sind in Ihrem Vertrag festgehalten.

    Ändert sich in der Wohngebäude- oder Hausratversicherung Ihr Beitrag aufgrund einer Indexanpassung, können Sie der Anpassung widersprechen. Beachten Sie, dass Sie dann nicht mehr vollumfänglich versichert sind und die Gefahr einer Unterversicherung im Schadensfall besteht.

    Nein, Ihre Leistungen sind von der Beitragsanpassung nicht betroffen und bleiben weiterhin bestehen.

    Versicherte haben die Möglichkeit, die Kosten Ihrer Versicherung auf verschiedene Weise zu senken. Dazu gehören beispielsweise die Wahl eines höheren Selbstbehalts, die jährliche statt monatliche Zahlungsweise oder die Kombination mehrerer Versicherungen beim gleichen Anbieter. Schauen Sie ihre Verträge noch einmal genau an, welche Möglichkeiten sie haben.

    Wenn Sie im R+V Kundenportal „Meine R+V“ angemeldet sind, können Sie hier ganz einfach Ihre Dokumente einsehen: https://www.ruv.de/service/meinerv

    Kunden der R+V Direktversicherung loggen sich in Ihrem Kfz-Vertragscenter ein.

    Wir sind für Sie da. Online und persönlich!

    Service-Hotlines

    Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen.

    Vertragsservice

    0800 533-1112

    (außer Lebens-, Renten- und Kran­ken­versi­che­rung so­wie ehe­mali­ge R+V24- und Online-Kfz-Ver­si­che­run­gen ab 01.07.2022)

    Alle R+V-Service-Hotlines

    Schadenservice

    0800 533-1111

    Im Schadenfall kümmern wir uns sofort um die Abwicklung - schnell und zuverlässig

    Schaden online melden