Direktversicherung durch Entgelt­umwandlung

Machen Sie von Ihrem Recht Gebrauch: Betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung. Als Arbeitnehmer haben Sie gesetzlichen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung. Mit der Direktversicherung finanzieren Sie ihre Zusatzrente aus Ihrem Bruttoeinkommen - dadurch sparen Sie sofort Steuern und Sozialabgaben.

Vorteile

  • lebenslange garantierte Rentenzahlungen
  • Steuervorteile und Sozialabgabenersparnisse
  • bei Arbeitgeberwechsel: Übertragung auf neuen Arbeitgeber oder private Weiterführung des Vertrags möglich
  • Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenabsicherung zusätzlich mitversicherbar

Die Direktversicherung bietet Ihnen:

  • ab Rentenbeginn lebenslange garantierte Rente
    Sie erhalten ab dem vollendeten 62. Lebensjahr oder mit dem Beginn der gesetzlichen Rentenzahlung, z. B. zum 65. Lebensjahr, eine garantierte lebenslange zusätzliche Rente. Auf Wunsch können Sie auch eine einmalige Kapitalleistung vereinbaren.
  • Arbeitgeber übernimmt Vertragsangelegenheiten für Sie
    Ihr Arbeitgeber hält einen Teil Ihres Gehalts zurück und zahlt diesen für Sie in eine Rentenversicherung bei der R+V Lebensversicherung AG ein - auch mit Sonderzahlungen (z. B. Weihnachts- und Urlaubsgeld) oder vermögenswirksamen Leistungen möglich.
  • Steuer- und Sozialabgabenfreiheit in der Ansparphase
    Sie können Beiträge von bis zu 8% der Beitragsbemessungsgrenze (BBG GRV West) der gesetzlichen Rentenversicherung steuerfrei und bis zu 4% der BBG GRV West sozialversicherungsfrei in die betriebliche Altersversorgung einzahlen. Im Jahr 2018: 6.240 EUR steuerfrei und 3.120 EUR sozialversicherungsfrei.
  • weitere Steuervorteile
    Die Besteuerung erfolgt erst mit der Auszahlung in der Rentenzeit und somit in der Regel zu einem niedrigeren Steuersatz als während der Erwerbszeit.
  • Arbeitgeberwechsel: Ihr Rentenanspruch bleibt erhalten
    Bei einem Wechsel des Arbeitgebers können Sie die Versicherung privat oder über Ihren neuen Arbeitgeber weiterführen. Alternativ können Sie das aufgebaute Kapital auch in die Versorgungseinrichtung des neuen Arbeitgebers mitnehmen.

Um in der Zeit bis zum Rentenbeginn auch gegen die finanziellen Folgen einer möglichen Berufsunfähigkeit abgesichert zu sein, können Sie eine Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) einschließen.

Für die finanzielle Sicherheit Ihrer Angehörigen ist der Einschluss einer Hinterbliebenenabsicherung möglich.

Sie möchten auch die Möglichkeiten der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge kennen lernen? Dann informieren Sie sich über unsere BasisRente und unsere RiesterRente.

Seit 2002 besteht für Arbeitnehmer ein Rechtsanspruch, über ihren Arbeitgeber einen Teil ihres künftigen Gehalts in Beiträge zu einer betrieblichen Altersversorgung umzuwandeln. Der Anspruch besteht bis zu einer Höhe von 4 % der Beitragsbemessungsgrenze (West) der gesetzlichen Rentenversicherung.

Selbstverständlich kann im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber auch ein höherer Beitrag in Versorgungsleistungen umgewandelt werden. Bei tariflichem Einkommen gilt die tarifvertragliche Regelung als Basis für die Entgeltumwandlung.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, dem Wunsch des Arbeitnehmers nach einer Entgeltumwandlung nachzukommen und eine geeignete Form der betrieblichen Altersversorgung anzubieten.

Die Sozialversicherungsgrößen zur Gesetzlichen Rentenversicherung und Gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung sind wichtige Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
Hier finden Sie die aktuellen Sozialversicherungsgrößen.

Service-Hotline zu Vertrag + Leistung - 0800 533-1167*

Für Auskünfte, Beratung, Fragen zu bestehenden Lebens- und Rentenversicherungsverträgen hat R+V für ihre Kunden eine Service-Hotline eingerichtet. Das Service-Telefon ist montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie besetzt.

* Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen.

Hier finden Sie die aktuellen Versicherungsbedingungen und Verbraucherinformationen.

Bedingungsheft der R+V Lebensversicherung AG

Ihr Plus an Service

Kundenservice

Ihre Ratgeber Plus Artikel