e-auto-ladedauer-reichweite
    TRENDS DER AUTOMOBILBRANCHE

    Wie umweltfreundlich sind Elektroautos?

    Günstig, ökologisch und nachhaltig mit dem Fahrzeug unterwegs – mit diesen Vorteilen locken sowohl Hersteller als auch Bundesregierung. Durch den Verkauf von E-Autos sollen langfristig die Treibhausemission sowie der CO2-Ausstoß verringert werden. Obwohl die Vorzüge der Modelle beinahe überall propagiert werden, stellen sich viele Autofahrer und Autofahrerinnen dennoch die Frage: Wie umweltfreundlich sind Elektroautos wirklich?

    Wie umweltfreundlich ist die Herstellung von Elektroautos?

    Jedes Fahrzeug unterliegt einem Herstellungsprozess, welcher selbstverständlich nicht klimaneutral oder umweltfreundlich ist. Dennoch ist bei einem Elektrofahrzeug der Akku bzw. die Batterie der entscheidende Faktor, der die Ökobilanz der Modelle nachhaltig schmälert. Dies liegt unter anderem daran, dass für die Herstellung neben Lithium auch seltene Erden notwendig sind. Hierbei handelt es sich jedoch um fossile Rohstoffe, deren Vorkommen endlich ist. Weiterhin wird für die Produktion der Akkus sehr viel Energie verbraucht. Zudem stand sehr lange die Frage im Raum bezüglich der Entsorgung der Batterien.

    Wie umweltfreundlich sind Elektroautos in Hinblick auf Akku/Batterie?

    Die Technologie macht Fortschritte. Zum einen existieren mittlerweile Recycling-Unternehmen, welche durchaus eine Quote von 80% erreichen. Zum anderen bemühen sich Hersteller immer mehr um eine klimaneutrale Produktion der Fahrzeuge. Die entsorgten Batterien sind zudem nicht nutzlos: Einerseits lassen sich aus ihnen vorhandene Ressourcen wie Lithium oder Neodym gewinnen, andererseits können die Akkus als stationärer Stromspeicher verwendet werden. Optimal ist dies alles in Hinblick auf die Ökobilanz eines E-Autos noch nicht, aber die Zukunft lässt Gutes erwarten.

    Wie umweltfreundlich sind E-Autos im Bereich Abgase und Emissionen?


    In diesem Punkt hat das Elektrofahrzeug gegenüber dem Verbrenner ganz klar die Nase vorn. Während der Fahrt findet keinerlei CO2-Ausstoß statt. Auch andere Treibhausemissionen verursachen Elektroautos nicht. Sie müssen allerdings auch den CO2-Ausstoß während der Stromproduktion berücksichtigen – das Fahrzeug will schließlich geladen werden. Zum aktuellen Zeitpunkt können Sie von rund 366 g/kWh ausgehen. Je nach Höhe der Batteriekapazität Ihres Fahrzeugs können so durchaus mehr als 24kg CO2 entstehen. Wenn Sie sich also fragen, wie umweltfreundlich sind Elektroautos, klingt das zunächst nach recht viel. Vergleichen Sie diese Angaben jedoch mit dem Ausstoß eines Verbrenners, werden Sie schnell feststellen, dass dieser ein Vielfaches davon beträgt.

    Wie umweltfreundlich sind Elektroautos in Hinblick auf Treibhausemissionen?

    Eine Studie des International Council of Clean Transportation aus dem Jahre 2021 hat sich mit diesem Thema näher auseinandergesetzt. Waren die entstandenen Abgase bei der Herstellung vor einigen Jahren noch ein großes Problem, hat sich die Technologie hier mittlerweile weiterentwickelt. Tatsächlich zeigt die Studie, dass sich ein CO2-Äquivalent von 6 Tonnen weniger innerhalb der letzten vier Jahre verzeichnen lässt. Zu einer Emissionsreduktion führt zudem der Einsatz von Erneuerbaren Energien, der auch weiterhin auf dem Vormarsch ist.

    Elektroautos: Wie umweltfreundlich sind sie wirklich beim Strom?

    Besitzer sprechen gern von Zero-Emission-Fahrzeugen, während Kritiker behaupten, dass Elektroautos sehr wohl Emissionen verursachen, solange der Strom aus der Steckdose kommt. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte: Denn E-Autos sind generell nur so sauber wie der geladene Strom. Und genau hier liegt der Knackpunkt. Der Anteil erneuerbarer Energien liegt in Deutschland deutlich unter den vorhandenen Möglichkeiten. Wer sein Elektrofahrzeug mit Ökostrom oder einem Strommix auflädt, hat bereits eine deutlich bessere Ökobilanz als bei Strom, der aus einem Atomkraftwerk kommt. Die Frage „Wie umweltfreundlich sind Elektroautos“ lässt sich demnach positiver beantworten, wenn erneuerbare Energien im Spiel sind.

    Fazit: Wie umweltfreundlich ist denn nun ein Elektroauto?

    Summa summarum lässt sich sagen, dass die Fahrzeuge heutzutage schon deutlich nachhaltiger und umweltfreundlicher sind als noch vor ein paar Jahren. Das liegt daran, dass immer mehr in erneuerbare Energien sowie in neueste Technologien investiert wird. Großes Manko bleibt auch weiterhin der Herstellungsprozess – vor allem bei der Batterie. Doch auch hier lässt sich Fortschritt verzeichnen. Also: Wie umweltfreundlich sind Elektroautos? Könnte besser sein, aber wir sind auf einem sehr guten Weg in die richtige Richtung.

    Frau und Mann unterwegs mit dem Campingauto.

    Tipp

    Haben Sie den richtigen Versicherungsschutz für Ihr Auto? Jetzt persönlichen Tarif berechnen.

    ab 43 EUR
    im Jahr.

    Kfz-Versicherung ab 43 EUR im Jahr: Bei der Berechnung wird angenommen, dass der Versicherungsnehmer seit seinem 18. Lebensjahr im Besitz eines Führerscheins, eines auf ihn versicherten Autos ist und seitdem keinen Unfall hatte. Hier finden Sie die Berechnungsgrundlage (Stand: 25.05.2022).

    Beitrag berechnen

    R+V Team

    Experten rund ums Auto

    Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

    Newsletterruv_Kfz_600x400
    Genießen Sie exklusive Vorteile

    R+V-Newsletter Mobilität

    • regelmäßige Infos zu aktuellen Mobilitäts-Themen
    • laufende Gewinnspiele mit attraktiven Preisen
    • kostenlose Checklisten zum Download
    • und vieles mehr
    ]