Polizeikontrolle im Ausland.
    Hilfreiche Infos für Autofahrer

    Autofahren im Ausland: Wann brauche ich einen internationalen Führerschein?

    In einigen Ländern der Welt reicht der normale EU-Führerschein nicht aus. Sie benötigen ein zusätzliches Dokument, um nachzuweisen, dass Sie eine Fahrerlaubnis haben. Ohne diesen internationalen Führerschein bekommen Sie bei einer Verkehrskontrolle oder bei der Autovermietung Probleme und erhalten im schlimmsten Fall eine Strafe. Für viele Autofahrer stellt sich nun die Frage: „Wann brauche ich einen internationalen Führerschein?“

    Sinnvoll oder nicht: Warum braucht man einen internationalen Führerschein?

    Der Grund ist simpel. Der EU-Führerschein ist in deutscher Sprache ausgestellt. Das bedeutet, dass alle relevanten Informationen nur in Deutsch vorliegen. Die Behörden im Ausland können bei einer Polizeikontrolle demnach nicht verifizieren, ob der deutsche Führerschein international anerkannt ist. Der internationale Führerschein ist notwendig, da es sich gleichzeitig um eine Übersetzung der Daten handelt. Ihn können Sie online bei der Führerscheinstelle beantragen. Aber wann brauche ich einen internationalen Führerschein? Denn nicht in jedem Land ist er verpflichtend.

    Internationaler Führerschein

    In welchen Ländern brauche ich den internationalen Führerschein?

    In den europäischen Ländern sowie in der Schweiz oder der Türkei brauchen Sie keine internationale Fahrerlaubnis. Der normale Kartenführerschein reicht aus. Empfohlen wird der Auslandsführerschein allerdings in folgenden Ländern:

    ●    Albanien

    ●    Moldawien

    ●    Ukraine

    Anders sieht es aus, wenn Sie ins Ausland außerhalb Europas reisen. Sie stellen sich zurecht die Frage: „Wann brauche ich einen internationalen Führerschein?“.

    Mit einem Papierführerschein kommen Sie im Ausland nicht weit

    Wenn Sie einen Papierführerschein besitzen, werden Sie das Zusatzdokument oft benötigen, wenn Sie innerhalb Europas mit dem Auto in den Urlaub fahren. Es handelt sich hierbei nämlich nicht um den einheitlichen, europäischen Fahrausweis. 

    Tipp: Achten Sie auf die Führerschein-Gültigkeit. Mittlerweile gibt es eine Vorgabe, wie lange Sie den Papierführerschein noch benutzen dürfen. Doch zurück zu der Frage: „Wann brauche ich einen internationalen Führerschein?“.

    In Nordamerika wird der deutsche Führerschein geduldet, der internationale Führerschein allerdings empfohlen. Tatsächlich ist es abhängig von den Bundesstaaten. So sieht es auch in Australien aus. In Ländern in Mittel- und Südamerika, Asien oder Afrika sollte man zusätzlich den internationalen Fahrausweis dabeihaben.

    Wann brauche ich einen internationalen Führerschein? Ein Überblick

    • Australien (empfohlen)
    • Bolivien (vor Ort abstempeln)
    • Brasilien
    • China (eventuell zusätzliche Fahrerlaubnis)
    • Indonesien
    • Japan (beglaubigte Übersetzung)
    • Katar (nur sieben Tage gültig)
    • Kenia (nur drei Monate gültig)
    • Neuseeland
    • Saudi-Arabien
    • Sri Lanka
    • Vereinigte Arabische Emirate (vor Ort Temporary Visitors Driving Licence beantragen)
    • Vietnam
    • Nordamerika (empfohlen)

    Wie lange gilt der internationale Führerschein?

    Wenn Sie einen internationalen Führerschein beantragen, können Sie zwischen zwei Ausführungen wählen.

    Das erste Muster wurde entsprechend des Straßenverkehrsabkommens von 1968 erstellt und die Gültigkeitsdauer beträgt drei Jahre.

    Das zweite Muster richtet sich nach dem Abkommen von 1926 und hält ein Jahr. Überprüfen Sie also nach der Antragstellung genau, welchem Muster Ihr Führerschein entspricht, bevor Sie länger verreisen.

    Wie hoch sind die Kosten für den internationalen Führerschein?

    Der internationale Führerschein kommt Sie nicht allzu teuer – in der Regel kostet er zwischen 15 und 20 €. Verfügen Sie noch nicht über den aktuellen Kartenführerschein, kommen außerdem die Kosten für einen Umtausch hinzu.

    Die Bearbeitungszeit beträgt drei bis vier Wochen.

    Sina Schmitt

    Expertin rund ums Auto

    Heute Wiesbaden, morgen Europa und übermorgen Weltweit! Sina hat nicht nur regional die besten Tipps, sie schreibt auch rund um Autothemen im Ausland. Mobilität und Fahrspaß gehören mit den neusten Themen einfach dazu. Reisezeit bedeutet daher für Sina Ideen sammeln, Recherchieren und Schreiben.

    Newsletterruv_Kfz_600x400

    Genießen Sie exklusive Vorteile

    R+V-Newsletter Mobilität

    • regelmäßige Infos zu aktuellen Mobilitäts-Themen
    • laufende Gewinnspiele mit attraktiven Preisen
    • kostenlose Checklisten zum Download
    • und vieles mehr