Auto auf der Straße.
    NÜTZLICHE INFOS RUND UM IHR FAHRZEUG

    Sparsame Autos – Diese Modelle schonen auf lange Sicht Ihren Geldbeutel und die Umwelt?

    Sich ein spritsparendes Auto anzuschaffen, ist grundsätzlich immer eine gute Idee. Mit einem solchen tun Sie sich nämlich nicht nur selbst einen Gefallen, indem Sie Ihre Finanzen schonen. Sie helfen außerdem der Allgemeinheit, indem Sie Ihren ökologischen Fußabdruck verringern.

     

    In den folgenden Abschnitten vermitteln wir Ihnen einen Überblick über die Faktoren, die beim Kauf eines ökologischen Wagens eine Rolle für Sie spielen. Im letzten Abschnitt haben wir für Sie die fünf sparsamsten und emissionsärmsten Auto-Modelle aufgelistet.

    Was versteht man unter sparsamen und emissionsarmen Autos?

    Um überhaupt eingrenzen zu können, welche Modelle in die Kategorie „sparsame Autos“ fallen, sollten Sie wissen, was man unter diesem Begriff versteht. Allgemein gelten Fahrzeuge als sparsam, die weniger als 5 Liter Benzin oder 4,5 Liter Diesel auf 100 km verbrauchen. Den Durchschnittsverbrauch des Autos zeigt die Effizienzklasse an. Autobauer errechnen die Schadstoffklasse eines Fahrzeugmodells mithilfe des sogenannten WLTP-Messverfahrens (Worldwide Harmonized Light Duty Test Procedure). Das Verfahren gibt sowohl den Energie- und Kraftstoffverbrauch als auch den CO²-Ausstoß und andere Emissionswerte an. Die Fahrzeuge werden dabei – abhängig vom Leistungsgewicht – in verschiedene Fahrzeugklassen eingeteilt.

    Allgemein gilt:

    Je kleiner das Auto ist, desto weniger Schadstoffe stößt es aus und desto niedriger ist der Verbrauch.

    Grundsätzlich ist es also durchaus sinnvoll, sich auf Kleinwagen zu konzentrieren, wenn Sie ein sparsames Auto erwerben möchten. Allerdings spielt neben Größe und Gewicht des Wagens selbstverständlich auch die Antriebsart eine Rolle. Autos mit Hybridantrieb verfügen grundsätzlich über bessere CO²- und Sprit-Verbrauchswerte als reine Benziner oder Diesel, da sie dank des kombinierten Elektro- und Verbrennungsmotors Kraftstoff sparen.

    Wie stark beeinflussen die Steuern, wie günstig Sie in Zukunft Auto fahren?

    Auch die Bundesregierung verfolgt das Thema Umweltpolitik mittlerweile aktiv und bemüht sich, den ökologischen Fußabdruck der deutschen Wirtschaft als Ganzes zu reduzieren. Hierfür setzt sie beispielsweise Steuererleichterungen für Autos mit wenig Verbrauch durch. Es lohnt sich daher für Sie, einen Einblick in das deutsche Steuersystem zu gewinnen. Auf diese Weise können Sie herausfinden, inwiefern Sie beim Erwerb eines emissionsarmen und spritsparenden Autos von Gesetzesänderungen profitieren können.

    Beispielsweise wurde die Kfz-Steuer im Jahre 2021 erhöht. Die Steuer ist gekoppelt an:

    • Hubraum

    • Motor

    • CO²-Ausstoß

    • Zulassungsdatum

    Seitdem wird der Faktor CO²-Ausstoß stärker gewichtet. Besonders die Spritfresser möchte die Politik höher besteuern. Ab einem CO²-Ausstoß von 196 g/km müssen Fahrzeughalter und -halterinnen mittlerweile doppelt so viel zahlen wie vorher (4 anstatt 2 Euro je km). Neuwagen mit einem Ausstoß von weniger als 95 g/km belohnt der Bund dagegen mit einer Steuerermäßigung von bis zu 30 Euro. Für Sie lohnt es sich in Zukunft also in doppelter Hinsicht, in ein emissionsarmes, sparsames Auto zu investieren.

    Gut zu wissen:

    Wenn Sie schon Besitzer eines Wagens sind, ändert sich für Sie vorerst nichts. Auch bei gebrauchten Fahrzeugen gilt die neue Kfz-Steuer nicht, sondern ausschließlich für Neuwagen.

    Von weiteren Steuervergünstigungen profitieren insbesondere Unternehmer, die Hybrid- oder Elektroautos mit guter Ökobilanz als Firmenwagen versteuern. Hier lohnt sich ein Vergleich alternativer Antriebe. Für diese Modelle gilt nämlich statt der sogenannten 1-Prozent-Regelung (Besitzer überweisen für Firmenwagen einen Pauschalbetrag von einem Prozent des Neuwagen-Marktpreises) die 0,5-Prozent-Regelung. Das ist Teil des Auto-Klimapakets, welches die Förderung von Elektroautos und Elektromobilität vorantreiben soll. So zieht das Finanzamt bei E-Autos bereits seit 2019 nur noch 0,5 Prozent des Brutto-Listenpreises heran, um die Steuerbeträge zu berechnen.  Diese CO²-Zulage kann Fahrzeughalter und -halterinnen steuerlich enorm entlasten.

    Top 5 emissionsarme Autos, die wenig verbrauchen

    Damit für jeden Geschmack etwas dabei ist, haben wir umweltfreunde Autos mit geringem Verbrauch entsprechend der vier Fahrzeugklassen ausgewählt:

    • Sparsame Kleinwagen

    • Sparsame Kompaktwagen

    • Sparsame Wagen der Mittelklasse

    • Sparsame Wagen der oberen Mittelklasse

    Hinzu kommt außerdem die Kategorie: Sparsames Familienauto.

    Zu den sparsamsten Autos gehört definitiv der Toyota Yaris 1.5 Hybrid CVT. Der bekannte Kleinwagen aus Japan erhielt vom ADAC die volle Punktzahl im Ecotest. Mit einem Normverbrauch von 3,8 Litern auf 100 km ist er extrem sparsam. Statt des Vierzylindermotors des Vorgängers, verfügt der Yaris in der vierten Generation über einen 1,5-Liter-Dreizylindermotor mit 67kW/91PS.

    Wie viele neue Modelle verfügt der Toyota über ein Mildhybridsystem, welches den Verbrenner unterstützt. Die in der Batterie gespeicherte Energie hilft unter anderem beim Beschleunigen, wodurch der Wagen im Schnitt 5 Prozent weniger Sprit verbraucht

    Der Opel Astra ist der sparsamste Diesel in der Kompaktklasse. Der 105 PS starke Dreizylindermotor verbraucht 3,4 Liter pro 100 Kilometer und stößt nur 90 Gramm CO² pro km aus, was ihn mit Blick auf seine Schadstoffbilanz zum Vorzeigemodell macht.

    Der Peugeot 508 bietet die sparsamste Dieselmotorisierung in seinem Segment. Er verbraucht auf 100 km 3,5 Liter bei 131 PS und 92 g/km – damit liegt er knapp unterhalb der vom Bund festgelegten Grenze für Steuerermäßigungen. Dieses Modell eignet sich perfekt für Fahrer und Fahrerinnen, die neben einer guten Ökobilanz auch Wert auf Komfort und Fahrspaß legen.

    Beim BMW 520i handelt es sich um den sparsamsten Benziner im E-Segment. Die Limousine benötigt knapp 5,6 l pro 100 Kilometer, der Kombi dagegen 5,9 Liter. Mit Emissionswerten von 127 g/km liegt sie allerdings oberhalb der Grenze, die Sie unterschreiten müssen, um Steuervergünstigungen zu erhalten. Nichtsdestotrotz lässt der BMW seine Konkurrenten im Feld der Mittelklassewagen weit hinter sich.

    Zum Vergleich: Die sparsamsten Auto-Modelle der Mercedes E-Klasse liegen trotz Hybridmotoren bei 6,1 Liter pro 100 km.

    Familienautos sollten ausreichend Stauraum sowie Komfort bieten und dabei sicher sein. Dieses Kriterium erfüllt der BMW 216d aufs Vorbildlichste. Der Van mit Dreizylinder-Dieselmotor verbraucht außerdem gerade einmal 4,1 Liter pro 100 km und ist somit das sparsamste Familienauto, das es derzeit auf dem Markt gibt. Dafür liegt es allerdings mit einem Ausstoß von 140 g/km deutlich oberhalb der Emissionsgrenze für verbrauchsarme Autos und wird somit mittlerweile stärker besteuert.

    Das für Sie passendste sparsame Auto zu finden, benötigt Zeit. Informieren Sie sich daher umfassend und nutzen Sie am besten Online-Portale zum Vergleich. Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit unserer Liste einen ersten Denkanstoß geben.

    Frau und Mann unterwegs mit dem Campingauto.

    Tipp

    Haben Sie den richtigen Versicherungsschutz für Ihr Auto? Jetzt persönlichen Tarif berechnen.

    ab 43 EUR
    im Jahr.

    Kfz-Versicherung ab 43 EUR im Jahr: Bei der Berechnung wird angenommen, dass der Versicherungsnehmer seit seinem 18. Lebensjahr im Besitz eines Führerscheins, eines auf ihn versicherten Autos ist und seitdem keinen Unfall hatte. Hier finden Sie die Berechnungsgrundlage (Stand: 25.05.2022).

    Beitrag berechnen

    R+V Team

    Experten rund ums Auto

    Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

    Newsletterruv_Kfz_600x400
    Genießen Sie exklusive Vorteile

    R+V-Newsletter Mobilität

    • regelmäßige Infos zu aktuellen Mobilitäts-Themen
    • laufende Gewinnspiele mit attraktiven Preisen
    • kostenlose Checklisten zum Download
    • und vieles mehr
    ]