1. Unternehmer
  2. Altersvorsorge
  3. Im Job
  4. Versicherungsinfos

Sichere Altersvorsorge für Gartenbau­mitglieder

Im Gartenbau wird die tägliche Arbeit sorgfältig geplant. Mit Ihrer finanziellen Zukunft sollten Sie ebenso verfahren. Denn durch die steigende Lebenserwartung und das unausgeglichene Verhältnis von Beitragszahlern zu Rentnern erhöhen sich die Probleme der Rentenkassen. Die Folge: Leistungen sinken, die Versorgungslücke im Alter wächst.

Schließen Sie die Versorgungslücke

Als Gärtner sind Sie, Ihr Ehegatte sowie mitarbeitende Familienangehörige in der Regel in der Alterskasse des Gartenbaus pflichtversichert. Doch dabei handelt es sich lediglich um eine Teilabsicherung für das Alter.

Die R+V Versicherung bietet Ihnen eine individuelle Vorsorge zu attraktiven Konditionen, mit der Sie Ihre Versorgungslücke schließen können.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Altersvorsorge?

R+V berät Sie gerne

Private Altersvorsorge

Mit der RiesterRente, der& BasisRente (Rürup-Rente) oder der PrivatRente von R+V können sich alle Angehörigen des gartenbaulichen Berufsstandes sowie deren Mitarbeiter und mitarbeitenden Familienangehörigen versichern. Hierzu gibt es Sondertarife für Mitgliedsbetriebe des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) sowie des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL).

Die R+V-RiesterRente ermöglicht es Ihnen, die staatlichen Zulagen und Steuervorteile der Riester-Förderung zu nutzen, und bietet Ihnen eine lebenslange garantierte Rente. Die R+V-RiesterRente ist für alle attraktiv, die sowohl die Grundzulage als auch die Kinderzulage nutzen können, also insbesondere für Familien mit Kindern. Aber auch Personen mit höherem Einkommen profitieren in erheblichem Maße von der Möglichkeit, den Beitrag zur RiesterRente als Vorsorgeaufwendung steuerlich geltend zu machen.

R+V bietet allen Mitgliedern und Arbeitnehmern des ZVG und des BGL West sowie deren Mitgliedsverbänden Beitragsvorteile durch einen besonders günstigen Firmengruppentarif.

Ein weiteres Produkt mit staatlicher Förderung ist die klassische BasisRente (auch Rürup-Rente genannt). „Rürup-Sparer“ profitieren seit 2007 von einer deutlich verbesserten steuerlichen Förderung. Die Beiträge zur Rürup-Rente können sie ab dem ersten Euro als Sonderausgaben bei der Steuer absetzen. Die R+V-BasisRente ist eine private kapitalgedeckte Altersversorgung. Sie zahlen entweder laufende Beiträge oder einen Einmalbetrag und erhalten dadurch Anspruch auf eine lebenslange garantierte Rente.

Eine private Rentenversicherung mit der PrivatRente ergänzt Ihre Altersversorgung und unterliegt dabei der günstigen Ertragsanteilbesteuerung.

Betriebliche Altersvorsorge

Als zusätzliche Absicherung bietet die betriebliche Altersvorsorge erhebliche Vorteile. Die so genannte Entgeltumwandlung wird aus dem Bruttoeinkommen finanziert, so dass Sie zusätzlich von besonderen Steuervorteilen und Ersparnissen bei der Sozialversicherung profitieren können. Ab dem 1. Januar 2018 können im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) pro Jahr bis zu 8 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG West) vom Arbeitgeber und/oder Arbeitnehmer steuerfrei in eine Direktversicherung einbezahlt werden. Bis zu 4 Prozent der BBG sind darüber hinaus sozialabgabenfrei.

Im Rahmen eines Direktversicherungs-Gruppenvertrages für die Mitarbeiter und Mitglieder der Gartenbauverbände besteht die Möglichkeit, eine Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung bei Antragstellung in die Direktversicherung zu integrieren.

Der Arbeitnehmer als versicherte Person hat gegenüber R+V einen Rechtsanspruch auf die Versicherungsleistungen, das heißt er bzw. seine Hinterbliebenen sind bezugsberechtigt.

R+V bietet allen Mitgliedern und Arbeitnehmern des ZVG und BGL sowie deren Mitgliedsverbänden Beitragsvorteile durch einen besonders günstigen Tarif.

Weitere sinnvolle Versicherungen für Gartenbaumitglieder

Krankenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bietet nur eine Grundversorgung. Dadurch steigen die Einschränkungen im Leistungskatalog kontinuierlich. Diese Grundversorgung können Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen mit den privaten Krankenzusatzversicherungen von R+V ergänzen.

Die R+V-Leistungspakete decken unter anderem die Bereiche Zahnersatz, Sehhilfen, Vorsorgeuntersuchungen, Heilpraktiker und Krankenhaus ab.

Unfallversicherung

Passiert Ihnen in der Freizeit ein Unfall, sind Sie nicht über die Berufsgenossenschaft abgesichert. Die R+V-Risiko-Unfallversicherung bietet Ihnen Versicherungsschutz weltweit, rund um die Uhr und mit erheblich höheren Leistungen im Invaliditätsfall als die Berufsgenossenschaft.

Die R+V Versicherung bietet Vorteile für ZVG-Mitglieder durch ein extrem günstiges Beitrags-/Leistungsverhältnis und der Möglichkeit, eine zusätzliche monatliche Unfallrente einzuschließen.

R+V hat mit dem Zentralverband Gartenbau Sonderkonditionen vereinbart, nach denen die Betriebe ihre ausländischen Saisonarbeitskräfte in der Unfall- und Krankenversicherung zu günstigen Bedingungen und Beiträgen versichern können.

Berufsunfähigkeits­versicherung

Mehr als 100.000 Menschen beenden in Deutschland jährlich wegen Berufsunfähigkeit vorzeitig das Arbeitsleben. Das Risiko, berufsunfähig zu werden, ist dabei keine Frage des Alters. Über die Sozialversicherung Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Gartenbau (SVLFG) sind Sie jedoch nicht ausreichend abgesichert. Sie deckt nur das Risiko der Erwerbsminderung ab. Die dabei gewährten Rentenleistungen decken den Einkommensausfall nur zu einem geringen Teil.

Mit der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) von R+V können Sie diese Versorgungslücke schließen.

Im Fall der Berufsunfähigkeit erhalten Sie eine laufende Berufsunfähigkeitsrente – unabhängig von der Leistung der SVLFG.

Weitere Vorteile:

  • besonders günstige Risikoeinstufung
  • keine Gesundheitsprüfung bei Antragstellung für Mitglieder der Garten- und GaLaBau-Verbände
  • keine abstrakte Verweisung

Pflegeversicherung

Ein Platz im Pflegeheim kostet viel Geld. Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet jedoch nur eine Grundabsicherung und deckt nicht alle Pflegekosten ab.

Um den Pflegefall finanziell abzusichern, benötigen Sie eine private Pflegetagegeldversicherung. Das Pflegetagegeld wird in der vereinbarten Höhe unabhängig davon gezahlt, ob die Pflege

  • stationär,
  • zu Hause von Pflegekräften erfolgt oder
  • eine Betreuung durch Familienangehörige stattfindet.

Sind Sie ausreichend versichert?

Unsere Ansprechpartner überprüfen gerne mit Ihnen gemeinsam Ihren privaten und betrieblichen Versicherungsschutz. Vereinbaren Sie noch heute einen persönlichen Gesprächstermin.

Ansprechpartner finden

Autor/in

K. Waldheim

Feb. 2018

Produkte zu diesem Ratgeber Plus Artikel

Weitere Ratgeber Plus Artikel