Für Ihr Unternehmen

Für Ihr Unternehmen bieten wir Ihnen umfassende Versicherungslösungen durch unsere AgrarPolice und unser Landwirtschaftliches Versorgungswerk. Unsere kompetenten landwirtschaftlichen Fachberater stehen Ihnen bundesweit zur Seite. Partnerschaft heißt bei uns eine Betreuung auf Augenhöhe, von Mitarbeitern mit landwirtschaftlichem Background - die Ihre Sprache sprechen.

Wir unterstützen Sie dabei mit individuellen Absicherungskonzepten die Ihnen helfen



Damit unvorhergesehene Ereignisse für Sie nicht zur Existenzbedrohung werden. Wir nehmen uns Zeit und beraten Sie systematisch und umfassend.

Vorteile

  • Rundum-Absicherung für Ihr Unternehmen
  • Kompetente Beratung
  • Alles aus einer Hand

Die täglichen Anforderungen an Ihr Unternehmen sind so vielfältig wie Ihre Anbauplanung. Da können Ihnen oder Ihren Mitarbeitern auch bei größter Sorgfalt Fehler passieren, für die Sie haften müssen. Mit unseren Lösungen können Sie sich vor den finanziellen Belastungen schützen, die durch Schadensersatzansprüche Dritter aus Personen-, Sach- und Vermögensschäden entstehen.

Dazu bieten wir Ihnen spezifische Deckungserweiterungen an, die in der Landwirtschaft von besonderer Bedeutung sind. So schließt unsere landwirtschaftliche Betriebshaftpflichtversicherung immer die Produkt- und Umwelthaftpflicht- sowie die Umweltschadensversicherung mit ein. Sie sichert die Grundrisiken ab, die aus dem Betrieb Ihres landwirtschaftlichen Unternehmens entstehen können. Eingeschlossen sind darin z.B. auch die Bauherrenhaftpflicht, Ferien auf dem Bauernhof oder die Privathaftpflicht. Für Landwirte, deren Erzeugnisse weiterverarbeitet werden, ist die erweiterte Produkthaftpflichtversicherung eine wichtige Ergänzung.

Schutz bei Cyber-Angriffen

Digitalisierung, Smart Farming und Landwirtschaft 4.0 sind die Schlagworte, die rund um die Zukunft in der Landwirtschaft am häufigsten verwendet werden. Weil die IT eine immer wichtigere Rolle spielt, kann der Ausfall der Systeme verheerende Folgen nach sich ziehen.

Schadenbeispiel:

Während der stressigen Erntezeit erhält ein Betriebsleiter eine E-Mail – vermeintlich von seinem Landhändler. Nur wenige Sekunden nach dem Öffnen der E-Mail fährt das gesamte System herunter. Die Bürocomputer sind nicht mehr einsatzfähig. Der Grund: Der Betrieb ist Opfer einer Erpressungssoftware (Ransomware) geworden und das, obwohl ein Virenscanner auf dem PC installiert ist. Durch den IT-Ausfall funktioniert das Geo-Informations- und Warenwirtschaftssystem zur Ernteplanung nicht mehr. Darauf ist der gesamte Betriebsablauf erheblich gestört. Und nun?
Wir helfen dabei, Betriebe durch präventive Maßnahmen, umfassende Unterstützung im Schadensfall und verlässlichen finanziellen Schutz wirkungsvoll gegen digitale Bedrohungen abzusichern.

Kein landwirtschaftlicher Betrieb ohne Gebäude, Betriebseinrichtung, Maschinen, Fahrzeuge, Tiere und Ernte. Sachwerte stellen oft einen erheblichen Teil des Betriebsvermögens dar. So können unvorhergesehene Ereignisse Ihre Existenz bedrohen. Darum ist es wichtig, mit individuellen Lösungen die Existenz Ihres Unternehmens im Schadensfall zu sichern.

Mit Hilfe unterschiedlicher Deckungskonzepte können Sie die Absicherung optimal gestalten und flexibel erweitern.

Das Risiko für Tierhalter, indirekt durch eine Sperre betroffen zu sein, ist um ein Vielfaches größer, als ein Seuchenausbruch auf dem eigenen Betrieb. Und finanzielle Hilfe durch die Tierseuchenkasse gibt es nur für die auf amtliche Anordnung getöteten Tiere.

Die für einen Zucht- oder Mastbetrieb möglichen Konsequenzen zeigt das folgende Schadenbeispiel:
Ein Betrieb mit 200 Sauen und Mastferkelproduktion liegt aufgrund von Schweinepest 70 Tage in einem Sperrgebiet. Die Auswirkungen sind

  • Nottötung von drei Ferkelgruppen wegen länger andauernder Vermarktungssperre.
  • Auftreten erheblicher Krankheitsprobleme mit hohen Ausfällen durch Überbelegung im Ferkelaufzuchtstall.
  • Verkauf von übergewichtigen Ferkeln mit deutlichen Qualitätsabschlägen nach der Sperre.
  • Zusätzliche Kosten durch höhere Aufwendungen, z. B. für Futter, medizinische Versorgung und die Einrichtung provisorischer Ställe.

Erst vier Monate nach Aufhebung der Sperre erreicht der Betrieb wieder das ursprüngliche Leistungsniveau. Es entsteht ein Gesamtschaden von über 60.000 Euro.

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser. Mit R+V an Ihrer Seite erhalten Sie Planungssicherheit durch Schutz vor den Folgen von Forderungsausfällen.

Mit jedem Zahlungsziel gewähren Sie Ihrem Kunden einen unbesicherten Kredit in Höhe Ihrer Forderungen. Kommt es zu einem Forderungsausfall, lässt sich dieser nur durch erheblichen Mehrumsatz ausgleichen. Fallen Ihnen beispielsweise 1.000 EUR bei einer Getreidelieferung aus, sind bei einer Umsatzrendite von 2 % bereits 50.000 EUR Mehrumsatz erforderlich, um diesen Verlust auszugleichen.

Soweit muss es nicht kommen. Setzen Sie auf die Unterstützung der R+V-Kreditexperten: Wir beobachten für Sie dauerhaft die Bonität und Liquidität Ihrer Kunden. Sollte einer Ihrer Kunden in Zahlungsschwierigkeiten geraten oder sogar Insolvenz anmelden, lassen wir Sie nicht im Regen stehen. R+V springt ein, wenn Ihre Kunden nicht oder zu spät zahlen und leistet auch dann, wenn der Insolvenzverwalter bereits verbuchte Einnahmen nachträglich zurückfordert. R+V sichert damit die Liquidität Ihres Betriebes und Sie können sich damit voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Exklusiv bei R+V

Ein Schaden pro Jahr ist frei! Durch unseren Rabattretter bleibt ein in der Vergangenheit verdienter Rückvergütungsanspruch bestehen. Werden Ihre Forderungen bestritten und müssen vor Gericht geklärt werden, übernehmen wir die Rechtsverfolgungskosten für Sie.

Streitfälle sind nicht selten – schnell geraten Betriebe in strittige Rechtslagen. Sein Recht durchzusetzen ist teuer. Schnell sind einige Tausend Euro an Anwalts- und Gerichtskosten erreicht. Das Einschalten eines Rechtsanwaltes und der Gang vor Gericht sind dadurch mit erheblichen finanziellen Risiken verbunden. Denn wer verliert, muss auch noch die Kosten des Verfahrens und die der gegnerischen Partei tragen.

Damit Sie nicht aus finanziellen Gründen auf die Durchsetzung Ihres „guten Rechtes“ verzichten müssen, steht Ihnen die R+V-Rechtsschutzversicherung bei rechtlichen Problemen als kompetenter Partner zur Seite. Sie sorgt für die Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen – und versetzt Sie in die Lage, wirksam Ihre Rechte durchzusetzen.

Die R+V-Rechtsschutzversicherung bietet Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Betrieb umfassende Sicherheit. Abgesichert sind Inhaber und Geschäftsführer, deren Familienangehörige sowie die berechtigten Fahrer der Fahrzeuge.

Versicherungsschutz besteht für alle privat und landwirtschaftlich selbstgenutzten Gebäude und Flächen. Auch die Verpachtung von landwirtschaftlich genutzten Objekten ist versichert.

Der besonders wichtige betriebliche Vertragsrechtsschutz ist ebenfalls eingeschlossen, selbst wenn Ihr Betrieb gewerbesteuerpflichtig ist.

Bei allen Rechtsfragen bietet Ihnen das R+V-Anwaltstelefon schnelle und umfassende Erstberatung durch erfahrene Rechtsanwälte.

Die R+V-Rechtsschutzversicherung bietet aber noch mehr:

  • CrossCompliance-Rechtsschutz
    Wenn Ihnen wegen eines Verstoßes gegen Cross-Compliance-Richtlinien Direktzahlungen gekürzt werden, übernehmen wir die Kosten für die Überprüfung der Rechtmäßigkeit.
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz
    Wenn Ihnen z. B. eine gravierende Umweltstraftat vorgeworfen wird, übernehmen wir auch Kosten einer Vergütungsvereinbarung mit Ihrem Verteidiger.
  • Rechtsschutz für landwirtschaftliche Nebenbetriebe
  • und vieles mehr

Lassen Sie sich ganzheitlich und bedarfsgerecht beraten.

Ihr Plus an Service

Kundenservice