Kautionsversicherung

Für einen größeren Finanzierungsspielraum. Aufträge werden heute oft nur noch mit Sicherheitseinbehalten vergeben. Mit der Kautionsversicherung bleibt Ihnen dennoch wichtiger Handlungsspielraum erhalten - Sie sind nicht mehr abhängig von Bankbürgschaften, die Ihren Kreditrahmen schmälern.

Vorteile

  • Verbesserung der Liquidität durch Ablösung von Sicherheitseinbehalten oder bestehenden Bürgschaften
  • Entlastung der Bankkreditlinie und Vergrößerung des Finanzierungsspielraums durch den zusätzlichen Avalkredit der R+V.
  • Nutzung des größeren Finanzierungsspielraums für zusätzliche Investitionen.

WKV und KTV  ab jetzt noch leistungsstärker: Psychologische Betreuung nach Unfall integriert


Ab 01.09.2017 ist für alle Neu- und Bestandskunden der Warenkredit- und der Kautionsversicherung eine kostenlose Unfallhilfe automatisch mit inbegriffen. Das ist einmalig in der Branche! Nach einem Unfall mit schwerwiegenden Folgen können Mitarbeiter psychologische Hilfe durch HumanProtect Consulting in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist, dass sich der Unfall im Rahmen eines Auftrags bzw. auf einer Baustelle ereignet, die über unsere WKV (benanntes Risiko) oder KTV (Bürgschaftslegung) versichert ist.

Folgende Leistungen umfasst die kostenlose Unfallhilfe:

  • betroffener Mitarbeiter: bis zu 6 Stunden telefonische Beratung
  • Angehörige eines tödlich verunglückten Mitarbeiters: bis zu 12 Stunden telefonische Beratung
  • traumatisierte Kollegen des verunglückten Mitarbeiters: persönliche Betreuung im Rahmen einer Gruppensitzung (keine Begrenzung der Anzahl)
  • weitergehende Leistungen nach Abstimmung im individuellen Einzelfall


Vorteile der Unfallhilfe für Arbeitgeber:

  • Ausfallkosten und Fehlzeiten minimieren
  • Stärkung der fürsorglichen Unternehmensführung
  • Wohl der Mitarbeiter fördern und für ein gutes Betriebsklima sorgen
  • Arbeitsproduktivität und -qualität sicherstellen

Ein wachsendes Sicherheitsbedürfnis - sowohl der öffentlichen als auch der privaten Auftraggeber - ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass Aufträge ohne Vereinbarung eines Sicherheitseinbehaltes kaum noch vergeben werden. Der daraus resultierende Avalbedarf führt zwangsläufig zu einer Einengung des Finanzierungsspielraums: Jede Bürgschaft wird voll auf den Kreditrahmen Ihres Unternehmens bei der Bank angerechnet.

Mit der R+V-Kautionsversicherung haben Sie die Möglichkeit, Ihren Finanzierungsspielraum für zusätzliche Investitionen zu erweitern oder gesetzliche Anforderungen zu erfüllen.

Die Kautionsversicherung (KTV):

  • Maßgeschneiderte Lösungen
    Sie profitieren von maßgeschneiderten Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer.
  • Vereinbarung der Avalarten
    Sie vereinbaren die notwendigen Avalarten ganz individuell und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, z. B. zur Absicherung von
    • Mängelansprüchen (früher Gewährleistungsansprüche)
    • Vertragserfüllung nach § 631 ff. BGB (vertragsgemäße Ausführung und Gewährleistung)
    • Vertragserfüllung nach § 632 a Abs.3 BGB (Verbraucherbürgschaft, FoSiG)
    • An- und Vorauszahlungen
    • Verpflichtungen aus gewerblichen Mietobjekten
    • Forderungen aus Autobahnmaut
    • Rekultivierungsverpflichtungen
    • Verpflichtungen gegenüber Zollbehörden
    • Forderungen nach § 14 Arbeitnehmerentsendegesetz
    • Wertguthaben bei vereinbarter Altersteilzeit
    • Zeitguthaben aus Arbeitszeit- und Entgeltkonten
    • Erschließungsmaßnahmen
    • Forderungen aus Angebotsabgaben (Bietungen)
    • Forderungen nach Bundesimmissionsschutzgesetz
    • Forderungen aus Subventionen für Flächenstilllegungen
    • Forderungen aus dem BSP System IATA
    • Forderungen aus vorläufig vollstreckbaren Urteilen (Prozessbürgschaft)
    • Änderung der Benennung der Prozessbürgschaft in Forderungen aus Entscheidungen nach ZPO (z.B. Prozessbürgschaft)
    • Bauhandwerkerforderungen nach § 648a BGB
    • Dienstleistungsverträgen
    • Mitarbeiterbeteiligungen

Die Insolvenzabsicherung für Reiseveranstalter (KTV-R):

  • Vorgabe bei Pauschalreisen
    Seit 1994 müssen Anbieter von Pauschalreisen (gemäß § 651k BGB) ihren Kunden gegenüber für den Fall ihrer Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz die Absicherung des gezahlten Reisepreises nachweisen.
  • Nachweis über Absicherung
    Als Nachweis einer Insolvenzabsicherung dient die Ausgabe von Sicherungsscheinen an die Reisenden.

Die Insolvenzabsicherung für Zeitguthaben (KTV-Z)

  • Schutz der Überstundenkonten vor Insolvenz
    Wenn dem Unternehmen Insolvenz droht, sind die Zeitguthaben, die Mitarbeiter bei guter Auftragslage aufgebaut haben, abgesichert.
  • Der Versicherungsnehmer benennt den Treuhänder, der bei einer Insolvenz die Zahlungen aus der Versicherung in Empfang nimmt und an die Beschäftigten weitergibt.

Als R+V-Kautionsversicherungskunde haben Sie im Kreditportal der R+V die Möglichkeit, Standardavale direkt online zu buchen. Darüber hinaus erhalten Sie per Mausklick u. a. einen tagesaktuellen Überblick über alle ausgestellten und eingebuchten Avale (Obligoliste).
Interessiert? Sie erreichen uns unter: www.kredit.ruv.de Dort finden Sie auch eine Demoversion, die Ihnen zunächst noch einmal die Funktionen unseres Kreditportals erklären.

Service-Hotline - 0611 533-9519

Für Auskünfte, Beratung, Fragen zu bestehenden Versicherungsverträgen hat die R+V für ihre Kunden eine Service-Hotline eingerichtet. Das Service-Telefon ist montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie besetzt.

Die R+V Allgemeine Versicherung AG hat in verschiedenen Wirtschaftszeitschriften und bei Ratingagenturen hervorragend abgeschnitten. Hier eine kurze Zusammenstellung der Pressestimmen:

Wirtschaftswoche (Ausgabe 48/2016)

Wirtschaftswoche (Ausgabe 48/2016)

November 2016: Im Auftrag der WirtschaftsWoche führt das Marktforschungsinstitut ServiceValue und die Goethe-Universität Frankfurt a.M. das Kundenvertrauens-Ranking durch. Die R+V Allgemeine Versicherung AG erhält wieder die Auszeichnung „Sehr hohes Kundenvertrauen“ und liegt damit deutlich über dem Branchendurchschnitt der getesteten Versicherungsunternehmen. Grundlage der Untersuchung ist die Befragung von 36 Versicherungsunternehmen im Multikanalvertrieb.

Ihr Plus an Service

Ihre Ratgeber Plus Artikel