Spezial­konzept für neue Wind­energieanlagen

Die passende Versicherungslösung für neue Windenergieanlagen. Mit dem Spezialkonzept sichern Sie die hohen Anlagewerte sowie einen eventuellen finanziellen Ausfall durch unvorhergesehene Sachschäden ab.

Vorteile

  • Ganzheitliches Versicherungs­konzept für den gesamten Lebenszyklus von Windenergie­anlagen von der Planung über die Errichtung bis zum Betrieb aus einer Hand
  • Erweiterung der bisherigen Leistungen um zahlreiche Produktbausteine; u.a. Rechtsschutz, Bürgschaften, Technische Versicherung
  • Umfassende Absicherung Ihrer Investition zu jeder Phase; auch bei Betriebs­unterbrechungs­schäden
  • Möglichkeit flexible Bausteinlösungen zusammen­zustellen, um für jede Anlage eine individuelle Versicherungs­lösung zu erhalten

Mit dem Spezialkonzept Wind sind Ihre Anlagen über den gesamten Lebenszyklus umfassend geschützt; von der Planung über die Errichtung bis zum Betrieb. Details zu den einzelnen Bausteinen unseres Spezialkonzeptes Wind erhalten Sie hier.

  • Haftpflichtversicherung
    Zur Abdeckung des Haftpflichtrisikos ist eine Betreiberhaftpflichtdeckung erforderlich. Die Betreiberhaftpflichtversicherung deckt u. a. die Risiken
    • aus der Einspeisung von Elektrizität in das Netz eines Energieversorgers
    • aus dem Betrieb des Leitungsnetzes

Als ein Highlight ist die Bauherrenhaftpflicht ohne Begrenzung der Bausumme zu nennen.

  • Technische Versicherungen
    Lückenloser Versicherungsschutz als Zusatz zum Vollwartungsvertrag des Herstellers für die Windenergieanlage inkl. Fundament, Übergabestation, Transformator und interner Parkverkabelung. Ist kein Vollwartungsvertrag vorhanden, wird eine vollumfängliche Maschinenversicherung inkl. Maschinenbetriebsunterbrechungs-Versicherung angeboten.
  • Rechtsschutzversicherung
    Durch den Rechtsschutzbaustein des Windkonzeptes ist eine Vielzahl von rechtlichen Streitigkeiten abgedeckt; u.a. durch den Firmenvertrags-, Steuer- und Verwaltungsrechtsschutz
  • Transportversicherung
    Versichert sind die Risiken die durch den Transport der Windenergieanlagen entstehen können. Beispielhaft ist eine Höchsthaftungssumme bis 1 Mio. Euro je Transportmittel sowie eine Entschädigungsgrenze von 50.000 Euro für mitgeführte Arbeitsgeräte zu nennen.
  • Bürgschaften
    Rückbaubürgschaften; Pachtzahlungsbürgschaften (auf Anfrage)
  • D&O
    Dieser Baustein sichert die Organe (Geschäftsführer, Vorstände usw.) der Betreibergesellschaften von Windparks und deren Tochtergesellschaften gegen Risiken aus ihrer organschaftlichen Tätigkeit mit bis zu 5 Mio. Euro Versicherungssumme (in der Premium- Variante sogar separat für Abwehrkostenschutz und Schadenersatzleistung) ab.

Dieses Spezialkonzept eignet sich nur für neue Windkraftanalagen mit einer maximalen Nennleistung von 5000 kW.

Sie möchten eine leistungsstärkere Anlage versichern? Sprechen Sie uns an, gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Den genauen Wortlaut und den Umfang des Versicherungsschutzes entnehmen Sie bitte den Ihrem Vertrag zugrunde liegenden Klauseln und Bedingungen. Diese finden Sie auch in unserem Bedingungsheft bzw. der CD-ROM unter den R+V ABE (Allgemeine Bedingungen Erneuerbare Energien), R+V AHB (Allgemeine Haftpflichtbedingungen) und den Klauseln zum Spezialkonzept für Windenergieanlagen.

Service-Hotline zum Vertrag - 0800 533-1112*

Für Auskünfte, Beratung, Fragen zu bestehenden Versicherungsverträgen hat die R+V für ihre Kunden eine Service-Hotline eingerichtet. Das Service-Telefon ist montags bis freitags von 07:30 bis 20:00 Uhr und samstags von 08:00 bis 14:00 Uhr für Sie besetzt.

Schaden-Hotline - 0800 533-1111*

Im Schadenfall sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar und kümmern uns sofort um die Abwicklung - schnell und zuverlässig.

* Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen.

Die R+V Allgemeine Versicherung AG hat in verschiedenen Wirtschaftszeitschriften und bei Ratingagenturen hervorragend abgeschnitten. Hier eine kurze Zusammenstellung der Pressestimmen:

Wirtschaftswoche (Ausgabe 41/2017)

Wirtschaftswoche (Ausgabe 41/2017)

September 2017: Im Auftrag der WirtschaftsWoche führt das Marktforschungsinstitut ServiceValue und die Goethe-Universität Frankfurt a.M. das Kundenvertrauens-Ranking durch. Die R+V Allgemeine Versicherung AG erhält wieder die Auszeichnung „Sehr hohes Kundenvertrauen“ und liegt damit deutlich über dem Branchendurchschnitt der getesteten Versicherungsunternehmen. Grundlage der Untersuchung ist die Befragung von 35 Versicherungsunternehmen im Multikanalvertrieb.