17Jan2022 100 Jahre

„Anschnallen nicht vergessen“

Mit einem fulminanten Auftakt-Event, moderiert von ZDF-Journalistin Dunja Hayali, ist die R+V in ihr Jubiläumsjahr gestartet. Hier die besten Szenen – samt eines rasant anfahrenden Vorstandschefs. Als Bonus: ein Interview mit Dunja Hayali.

Von Daniel Schnettler

​​​​​​Das Jubiläumsjahr der R+V hat begonnen! In einer aufwendig produzierten Live-Show, die vom Wiesbadener Raiffeisenplatz in die Welt übertragen wurde, hat Vorstandschef Norbert Rollinger das Startsignal für 100 Jahre R+V gegeben.

„Ich fahr' jetzt“, sagte der Vorstandschef, setzte sich ans Steuer des MissionMiteinander-Sprinters und zog mit einem der beiden Tiny Houses davon. Zurück ließ er Dunja Hayali. Die bekannte Fersehjournalistin führte durch das rund einstündige Auftakt-Event des Jubiläumsjahres. „Anschnallen nicht vergessen“, rief sie Rollinger noch zu und staunte dann nicht schlecht: „Alter Schwede, der gibt richtig Gas. Der Mann ist irre.“

Es waren diese Momente, die die Veranstaltung unvergesslich machten. Hayali, Rollinger, die Ressortvorstände und ausgewählte Teilnehmer der anstehenden MissionMiteinander Tour – sie alle erzählten, was sie dazu bewogen hat, die gute Sache zu unterstützen.

Die R+V wird von nun an ein dreiviertel Jahr mit einem Tiny House durch Deutschland touren und Menschen besuchen, die unsere Zukunft zum Besseren verändern wollen. Die spannendsten Projekte werden anschließend mit insgesamt rund 1,6 Millionen Euro gefördert. Denn die R+V will in ihrem Geburtstagsjahr der Gesellschaft etwas zurückgeben – die MissionMiteinander.

thumbnail
Die Video-Reportage zu unserem Auftakt-Event. Mit Dunja Hayali – und den Publikumslieblingen, der Band BITTE LÄCHELN!
Kontakt für die Medien
Kontakt für die Medien
Unsere Pressesprecher stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Für Kunden und Interessenten
Egal ob Sie ein konkretes Anliegen oder eine allgemeine Frage haben – unser Service-Center weiß Rat.