Erfolgreicher Start für CareFlex Chemie – Bereits 430.000 Menschen abgesichert

Wuppertal/Wiesbaden, 10.11.2021:

Die deutschlandweit erste Pflegevorsorge, bei der über einen Tarifvertrag eine Absicherung erfolgt, ist erfolgreich gestartet. Seit Versicherungsbeginn am 1. Juli 2021 sind bisher rund 430.000 Beschäftigte der chemischen Industrie über die arbeitgeberfinanzierte Pflegezusatzversicherung CareFlex Chemie abgesichert.

Damit besitzen fast alle der 409.000 tarifgebundenen Beschäftigten über ihren Arbeitgeber eine bessere Absicherung gegen finanzielle Risiken im Pflegefall. Zahlreiche Arbeitgeber haben auch ihre außertariflichen Mitarbeiter in die erste branchenweite Pflegeabsicherung einbezogen. Die R+V Krankenversicherung AG und die Barmenia Krankenversicherung AG bieten CareFlex Chemie in einem paritätisch geführten Konsortium an. Beide Konsorten erwarten, dass in den kommenden Monaten die Marke von 500.000 Versicherten erreicht wird.

Die arbeitgeberfinanzierte Pflegezusatzversicherung haben die Gewerkschaft IG BCE und der Arbeitgeberverband BAVC in ihrem aktuellen Tarifvertrag für alle Tarifbeschäftigten vereinbart. Der monatliche Zahlbeitrag für jeden Beschäftigten liegt bei 33,65 Euro. Der Versicherte erhält im Pflegefall zusätzlich zu den Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung ein Pflegemonatsgeld von 300 Euro bei ambulanter Pflege oder 1.000 Euro bei stationärer Pflege. Da es sich um eine branchenweite Lösung handelt, sind keine individuellen Gesundheitsprüfungen nötig. Bei einem Wechsel der Branche oder mit Renteneintritt kann der Arbeitnehmer die Versicherung eigenfinanziert zu attraktiven Konditionen fortsetzen. Die Beschäftigten können darüber hinaus ihre Leistungen aufstocken und auch Familienmitglieder über CareFlex Chemie versichern.

Die Tarifvertragsparteien IG BCE und der BAVC haben die große gesellschaftliche Bedeutung der finanziellen Absicherung im Pflegefall erkannt. Denn aktuell haben weniger als 5 Prozent der Menschen in Deutschland eine private Pflege-Vorsorge, obwohl über 50 Prozent im Laufe ihres Lebens pflegebedürftig werden. Bei einem Ehepaar beispielsweise liegt die Wahrscheinlichkeit bei 89 Prozent, dass einer von beiden pflegebedürftig wird. Eine private Pflegeversicherung entlastet nicht nur die pflegenden Angehörigen und ihre Familien, sondern schützt zugleich auch das Vermögen.

CareFlex Chemie ist Vorbild für andere Branchen

„Mit dem Thema Pflege muss sich jeder beschäftigen, denn bei einer Wahrscheinlichkeit von 89 Prozent für ein Ehepaar wird es uns fast alle betreffen. Das individuelle Risiko ist sehr hoch und die finanzielle Absicherung durch den Staat vergleichsweise niedrig“, betont Nina Henschel, Vorständin der R+V Krankenversicherung AG. „Mit dem Tarifvertrag und der Entscheidung für CareFlex setzt die Chemiebranche ein wichtiges Zeichen in der Gesellschaft. Als tarifliche Pflegevorsorge ist CareFlex Chemie zugleich ein Modell und Vorbild für andere Branchen.“

Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia Krankenversicherung AG, hält CareFlex Chemie für ein effektives Instrument, um die Pflege für Beschäftigte nachhaltig abzusichern: „In Anbetracht der Tatsache, dass sich die Finanzierungslücke zwischen der gesetzlichen Absicherung und der Unterbringung und Pflege im Heim oder ambulant eher weiter vergrößert, ist das arbeitgeberfinanzierte Modell einer Pflegeabsicherung nahezu ideal, um die Menschen im Pflegefall vor finanziellen Einbußen zu schützen. Die Politik sollte darüber nachdenken, dieses Modell steuerlich noch günstiger zu gestalten.“

 

Über die Barmenia Krankenversicherung AG

Die Barmenia ist eine unabhängige Versicherungsgruppe mit Hauptsitz in Wuppertal. Im Geschäftsfeld Krankenversicherung ist die Barmenia heute mit einem Beitragsvolumen von rund 1,9 Milliarden Euro die Nummer Sieben der privaten Krankenversicherer auf dem deutschen Markt. Der Krankenversicherer betreut über 1,4 Millionen versicherte Personen. Die Gruppe arbeitet nach dem Grundsatz, der sichere Partner an der Seite ihrer Kunden zu sein und beste Lösungen zu bieten. Viele digitale Services runden die Produktwelt ab. Bei der Barmenia sind Kunden von Mensch zu Mensch versichert: Einfach. Menschlich. #MachenWirGern.
www.barmenia.de

Über die R+V Krankenversicherung AG

Die R+V Krankenversicherung AG ist einer der wachstumsstärksten Krankenversicherer im deutschen Markt und belegt in Produktratings regelmäßig Spitzenplätze. Sie hat 1,2 Millionen Versicherte und ist Teil der R+V Gruppe, einem der führenden deutschen Versicherer mit einem umfassenden Spektrum an Versicherungs- und Vorsorgelösungen für Privat- und Firmenkunden. Die R+V ist seit etlichen Jahren Versicherungspartner der Chemie-Tarifparteien und besitzt eine reiche Erfahrung mit Branchenversorgungswerken wie beispielsweise dem ChemieVersorgungswerk, der MetallRente und der KlinikRente. www.ruv.de