Stellungnahme zu BdV-Aussage in der BILD

Wiesbaden, 13.07.2020:

Die R+V nimmt Stellung zur Aussage des BdV bezüglich der R+V Lebensversicherung AG, erschienen in BILD am SONNTAG beziehungsweise BILD am 12. und 13. Juli 2020.

Der Artikel erzeugt mit seiner Darstellung den Eindruck, dass die Gewinnerwartung der R+V Lebensversicherung AG negativ ist und damit Verluste erwartet werden. Diese Darstellung ist völlig falsch. Vielmehr hat die R+V Lebensversicherung AG eine positive Gewinnerwartung. Der BdV legt diese positive Gewinnerwartung allerdings negativ aus und kritisiert Ausschüttungen an die Aktionäre. Allerdings berücksichtigt er dabei nicht die Ausschüttungen an die Versicherungsnehmer. Hier liegt die R+V Lebensversicherung AG deutlich über den gesetzlich geforderten Mindestbeteiligungen und sehr gut im Branchendurchschnitt.

Generell verfügt die R+V Lebensversicherung AG als Teil der Genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken über eine hohe Ertragskraft und kann sämtliche finanziellen Verpflichtungen dauerhaft erfüllen. Ein Zeichen für die finanzielle Stabilität ist die im jährlichen SFCR-Bericht veröffentlichte Solvenzquote der R+V Lebensversicherung AG. Diese lag zum 31.12.2019 bei 441 Prozent und damit weit über den als notwendig angesehenen 100 Prozent. Bei dieser Solvenzquote wurden von der R+V Lebensversicherung AG nicht einmal die Quote erhöhende Übergangsmaßnahmen oder eine Volatilitätsanpassung in Anspruch genommen.

Die starke Kapitalausstattung der R+V belegen auch diverse Ratings. So bewertet Fitch die R+V Lebensversicherung AG mit „AA, negativ“ (letztes Rating April 2020). Damit zählt die R+V Lebensversicherung zu den von Fitch am besten bewerteten Lebensversicherern in Deutschland. Auch viele andere Studien belegen die Finanzstärke der R+V Lebensversicherung AG (z.B. Morgen&Morgen „ausgezeichnet“; Wirtschaftswoche „Leistungsstarke Lebensversicherer“ ****; Institut für Vorsorge und Finanzplanung „Exzellent“).

Kontakt für die Medien:

Frank Senger
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden


Telefon: 0611 533-5205