Charity Alliance und R+V: 1.800 kostenlose Fahrten für Senioren zu Impfterminen

Wiesbaden, 10.06.2021:

Erfolgreiche Bilanz des Fahrservice für Senioren zu Impfterminen: Seit dem Start der Aktion Anfang März haben die gemeinnützige Charity Alliance und die R+V Versicherung mehr als 1.700 Mal ältere Menschen kostenlos zu Impfzentren in der Region Wiesbaden gebracht. Weitere 70 Fahrten sind noch bis Ende Juni vereinbart, wenn die gemeinsame Aktion endet. Der Fahrservice richtet sich an Menschen, die über 70 Jahre alt und wenig mobil sind. Auf Hilfe angewiesene Senioren können ein Fahrzeug unter der Telefonnummer 0631 7500 7473 anfordern.

Die Charity Alliance und die R+V bieten den Shuttleservice an, da viele ältere Menschen kein eigenes Auto besitzen und aus Angst vor einer Ansteckung mit Corona keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Deshalb holen ehrenamtliche Helfer diese Senioren mit dem Auto von zuhause ab und bringen sie nach der Covid-19-Impfung vom Impfzentrum wieder zurück. Die R+V stellt sich bewusst „gegen den Egoismus, für die Gemeinschaft“ und sponsert das Flottennetzwerk der Charity Alliance in der Region Wiesbaden. Da in der Altersgruppe 70plus inzwischen die meisten Menschen vollständig geimpft sind, läuft die Aktion Ende Juni aus. Darüber hinaus waren bisher über 20 R+V-Mitarbeiter ehrenamtlich als Fahrer im Einsatz.

Die Charity Alliance, ein Unternehmensbündnis zum Schutz der Menschenwürde gGmbH, hat das mobile Flotten-Netzwerk im Saarland, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg angeboten. Gesteuert werden die Autos von ehrenamtlichen Fahrern. Die Fahrzeuge stammen von Autovermietern und Automobilherstellern. Die laufenden Kosten, etwa für Benzin und Verwaltung, übernehmen Sponsoren wie die R+V Versicherung.

Projektleiter Leo Kutscheid von der Charity Alliance gGmbH sagte: „Die enorme Nachfrage nach dem Senioren-Shuttle hat uns überrascht und gefreut zugleich. Vielen Senioren ist bei Fahrtzusage ein Stein vom Herzen gefallen, weil sie das Prozedere um den Impftermin gestresst hat und sie zudem Probleme hatten, zum Impfzentrum zu kommen.“

„Wir freuen uns sehr, dass der Fahrservice so gut genutzt wurde“, betonte R+V-Vertriebsvorstand Jens Hasselbächer. „Das Impfen ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, die wir als genossenschaftliches Unternehmen selbstverständlich gerne fördern. Ganz im Sinne unserer Haltung ‚Du bist nicht allein.‘ haben wir direkt zugesagt, diese Hilfsaktion für ältere Menschen zu unterstützen.“


Mehr zur Charity Alliance unter www.charity-alliance.de.

Foto: R+V-Vertriebsvorstand Jens Hasselbächer.

Kontakt für die Medien:

Frank Senger
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden


Telefon: 0611 533-5205


Leo Kutscheid Charity Alliance
Soziales Marketing, Projektleitung

Mobil: 0151 58700115