R+V Rentenversicherung: Lebenslang stabiles Einkommen

Wiesbaden, 12.12.2019:

„Der Hauptnutzen einer Rentenversicherung besteht in einer lebenslangen stabilen und verlässlichen Einkommenssituation“, so Claudia Andersch, Vorstandsvorsitzende der R+V Lebensversicherung AG, anlässlich der Deklaration der Gesamtverzinsung für 2020. „Deswegen werden wir auch weiterhin langfristige Rentenversprechen abgeben. Und wir bieten bei der R+V auch weiterhin eine Produktpalette an, die für jede Risikoneigung geeignete Absicherungskonzepte umfasst.“

Für 2020 attraktive Überschussbeteiligung

Trotz des Null- und Minuszinsumfelds bietet die R+V Lebensversicherung AG ihren Kunden auch 2020 eine weiterhin attraktive Überschussbeteiligung. Die Gesamtverzinsung der PrivatRente Performance liegt dann bei 2,9 Prozent (Vorjahr: 3,2 Prozent). Darin enthalten sind die Schlussüberschussbeteiligung und die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. Die laufende Verzinsung liegt bei 2,4 Prozent (Vorjahr: 2,7 Prozent).

Die Gesamtverzinsung der PrivatRente liegt 2020 bei 2,6 (Vorjahr: 2,9) Prozent. Darin enthalten ist eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,3 (Vorjahr: 2,6) Prozent.

Für die R+V Lebensversicherung a.G. liegt die Gesamtverzinsung im Jahr 2020 bei 2,55 Prozent mit einer laufenden Verzinsung von 2,3 Prozent (2019: 3,05 bzw. 2,75 Prozent).

Gute Ratings unterstreichen Finanzstärke

Wichtig für die Kunden ist laut Andersch ein verlässlicher, solider und finanzstarker Versicherungspartner, der seine zugesagten Leistungen trotz des anspruchsvollen Zinsumfelds dauerhaft erfüllen kann – so wie die R+V. Die große Finanzstärke der R+V zeigen Ratings wie beispielsweise ein „AA“ („sehr stark“) von Fitch, zuletzt bestätigt im Herbst 2019, für die R+V Lebensversicherung AG und die R+V Lebensversicherung a.G. Damit zählen die Gesellschaften zu den besten von Fitch bewerteten Lebensversicherern in Deutschland.

Kontakt für die Medien:

Dr. Karsten Eichner
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden


Telefon: 0611 533-4490