R+V erweitert Versicherungsschutz für Elektroautos und Hybrid-Fahrzeuge

Wiesbaden, 20.04.2017:

Besitzer von Elektro- und Hybridfahrzeugen erhalten bei R+V künftig einen deutlich erweiterten Versicherungsschutz. Ein neues Highlight im Schutzbrief ist das Abschleppen des Elektroautos bis zur nächsten Stromtankstelle, wenn das Fahrzeug wegen eines leeren Akkus stehen bleibt.

R+V übernimmt Abschleppkosten

Wird das Abschleppen über R+V organisiert, übernimmt R+V die kompletten Kosten. Zu den neuen Leis­tungen von R+V in der Kasko­versicherung zählt außer­dem die beitrags­freie Versich­erung von mobilen Lade­geräten (bis 1.000 Euro) und Lade­kabeln, wenn diese zum Beispiel gestohlen wurden.

Bildunterschrift: R+V erweitert den Versicherungsschutz für Elektro- und Hybridfahrzeuge, hier zwei Elektroautos aus dem R+V-eigenen Fuhrpark, zum 1. Juli dieses Jahres. Künftig erhalten Versicherte viele neue Leistungen (Bild: R+V).

Wandladestationen und Akkus mitversichert

Ohne Aufschlag exklusiv im Plus-Tarif mitversichert sind künftig auch fest montierte Wandlade­stationen (Wallboxen) bis 1.000 Euro. Darüber hinaus über­nimmt R+V die Kosten (bis 2.000 Euro) für die Entsorgung des alten Fahrzeug-Akkus. Bei einem Total­schaden des Akkus (etwa durch Brand) erstattet R+V wie bisher in den ersten 24 Monaten den Neupreis – sofern der Akku nicht gebraucht gekauft wurde. Die neuen Leis­tungen in der Kfz-Versicherung gelten ab dem 1. Juli, können aber schon ab sofort versichert werden. Wer bereits jetzt ein Elektro- oder Hybrid­fahrzeug bei R+V im Plus-Tarif versichert hat, erhält alle neuen Leis­tungen automatisch.

Den Alltag von Elektroauto-Besitzern erleichtern

„Mit den erweiterten Kfz-Tarifen trägt R+V dazu bei, dass die Elektro­mobilität schneller in Deutsch­land verbreitet wird“, betonte der für das Kfz-Geschäft verant­wortliche R+V-Vorstand Dr. Edgar Martin. Deshalb habe R+V zahlreiche Kompo­nenten in den Tarif aufgenommen, die den Alltag von Elektro­auto-Besitzern erleichtern. „Zudem will R+V als dritt­größter Kfz-Versicherer Deutsch­lands selbst­verständlich auch im wachsenden Markt der Elektromo­bilität zu den führenden Anbietern gehören“, so Dr. Martin weiter.

Weitere Informationen zu den Kfz-Tarifen von R+V

Weitere Informationen zu den Kfz-Tarifen von R+V finden Sie hier.

Kontakt für die Medien:

Frank Senger
Konzern-Kommunikation

Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611-533-5205
Fax: 0611-533-775205