R+V erneut Hauptsponsor von „FRANZ das Theater“

Wiesbaden, 08.01.2019:

Vorfreude und Lampenfieber bei den letzten Proben vor der Premiere: Bereits seit über zehn Jahren unterstützt die R+V Versicherung die Theatergruppe „FRANZ das Theater“ der Lebenshilfe Wiesbaden als Hauptsponsor – auch für die aktuelle Produktion „Liebe und Fairsprechen“ kamen 10.000 Euro von der R+V STIFTUNG.

„Theater lässt die Seele tanzen“

Für Rainer Neumann, den Vorsitzenden der Lebenshilfe, ist das langfristige Engagement der Versicherung eine besondere Freude, denn er hat das Projekt in seiner Zeit als R+V-Vorstand selbst mit initiiert: „Theater lässt die Seele tanzen. Wer einmal die Begeisterung der Schauspielerinnen und Schauspieler nach der Aufführung erlebt hat, weiß, wie wichtig und wertvoll diese Unterstützung ist.“

Die R+V STIFTUNG, die Mitte des vergangenen Jahres gegründet wurde, fördert soziale Projekte und Initiativen, die sich an dem genossenschaftlichen Motto der „Hilfe zur Selbsthilfe“ orientieren. Die Förderschwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen „Jugend und Bildung“ sowie „bürgerschaftliches Engagement.“

R+V spendet seit 2008 jährlich 10.000 Euro für „Franz das Theater“: (von links) Regisseurin Claudia Stump, Rainer Neumann, Vorsitzender der Lebenshilfe, Schauspielerin Hanna Bienefeld, Brigitte Römstedt, Pressesprecherin der R+V Versicherung, Schauspielerin Valentina Stieglitz, Hans-Ulrich Grzegorzewski, Geschäftsführer der Lebenshilfe, die Schauspieler Sylvia Kretschmer, Michael Wendt und Martin Jung sowie Theaterpädagogin Christiane Jungkenn. Foto: R+V/Müller

Kontakt für die Medien:

Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611 533-4656