Raiffeisen-Tour: Manuel Andrack besucht R+V

Wiesbaden, 13.06.2018:

Manuel Andrack zu Besuch bei R+V: Der Autor, Journalist und Wanderexperte hat auf seiner Raiffeisen-Tour am Mittwoch, 13. Juni, beim genossenschaftlichen Versicherer R+V Station gemacht.

Deutschland-Tour auf Raiffeisens Spuren

Andrack wandert zurzeit auf den Spuren der Genossenschaftsidee von Friedrich Wilhelm Raiffeisen durch ganz Deutschland. Die R+V Versicherung hat ihre Firmenzentrale am Raiffeisenplatz in Wiesbaden. Mit rund 5.500 Mitarbeitern in Wiesbaden (und insgesamt weit über 15.000) ist R+V größter privater Arbeitgeber in der hessischen Landeshauptstadt.

Foto: R+V-Vorstandschef Norbert Rollinger (links) und Manuel Andrack enthüllten die Raiffeisen-Infotafel.

Raiffeisen-Infotafel enthüllt

Gemeinsam mit R+V-Vorstandschef Norbert Rollinger enthüllte Andrack vor der R+V-Direktion ein Infoschild, das an den Sozialreformer, Genossenschaftsgründer und geistigen Vater von R+V, Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818 – 1888), erinnert. Dessen 200. Geburtstag wird in diesem Jahr bundesweit mit vielen Veranstaltungen gefeiert. Andrack informierte sich über die Historie der R+V Versicherung, die zur Genossenschaftlichen FinanzGruppe gehört und 2022 ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Ihr Name ist die Abkürzung von „Raiffeisen- und Volksbanken-Versicherung“.

Probefahrt im autonomen Bus

„Wir sind stolz auf unsere historischen Wurzeln. Genossenschaftliche Werte wie Gemeinschaftlichkeit sowie solides und vorausschauendes Handeln sind fest in unserer DNA verankert. Sie prägen unser Geschäft heute und auch in Zukunft“, erläuterte Rollinger. Dazu gehören beispielsweise Versicherungslösungen für die Mobilität der Zukunft: Aktuell sammelt R+V mit zwei autonom fahrenden Bussen Daten für zukünftige Versicherungskonzepte. Manuel Andrack konnte sich bei einer Probefahrt – als erster Fahrgast nach Erteilung der Straßenzulassung – von dieser Zukunftstechnologie selbst ein Bild machen. „Ich bin überrascht davon, auf welch vielfältigen Gebieten sich die R+V Versicherung engagiert“, so Andrack. „Die genossenschaftliche Welt in Deutschland ist außerordentlich bunt und kreativ.“

Arbeitsplätze der Zukunft

Über Arbeitsplätze und Lernmethoden der Zukunft informierte sich Andrack in den Räumen der Ende 2017 gegründeten R+V Akademie, in der die Versicherung alle Aus- und Weiterbildungsangebote zentral in Wiesbaden gebündelt hat. Beim lockeren Dialogformat „Coffee Talk“ in der Cafeteria von R+V konnten sich mehr als 100 Mitarbeiter mit Andrack über seine Raiffeisen-Tour und die Genossenschaftsidee austauschen.

Hintergrund zur Raiffeisen-Tour 2018

Anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Wilhelm Raiffeisen wandert Manuel Andrack zwischen März und Juni 2018 quer durch Deutschland, von Genossenschaft zu Genossenschaft. Auf verschiedenen Social-Media-Kanälen (Twitter, Facebook, YouTube) führt er ein digitales Reisetagebuch. Manuel Andrack ist vielen noch als „Sidekick“ aus der Harald Schmidt Show bekannt, aber er ist weit mehr als das: Er schreibt Kolumnen und Bücher über das Wandern und ist aktuell der Protagonist der Raiffeisen-Tour 2018.

Mehr zu seiner Reise gibt es unter: http://andracks.raiffeisen-tour.de/2018
Weitere Infos zum Raiffeisen-Jubiläum gibt es unter www.raiffeisen2018.de

Kontakt für die Medien:

Dr. Karsten Eichner
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611-533-4490
Fax: 0611-533-774490