7.000 Euro für „Musik schenkt Lächeln“ aus Freudenstadt

Wiesbaden, 27.04.2018:

Der ehrenamtliche Verein „Musik schenkt Lächeln“ gewann dank eines Erfolgs beim Online-Voting #zusammentun der R+V Versicherung Sachleistungen im Wert von 7.000 Euro. Die Mitglieder konnten damit in Freudenstadt erstmals eigene Vereinsräume anmieten, diese renovieren und einrichten.

Renovierungsarbeiten der neuen Räume fast abgeschlossen

„Musik schenkt Lächeln“ musiziert für und mit Kindern in ambulanten und stationären Einrichtungen, unter anderem in Kinderkliniken, Kinderdörfern und Kinderhospizen. Zum Programm gehören auch spannende Geschichtenerzählungen, Verkleiden, Tanz und Percussions.

„Dank #zusammentun haben wir endlich unseren Traum von eigenen Vereinsräumen verwirklicht. Hier können wir von nun an die Projekte koordinieren und unser Equipment lagern“, freut sich Ralf Armbruster, der seinen Verein für das Online-Voting anmeldete. Gemeinsam mit weiteren Helfern renoviert der Vereinsvorsitzende die Räumlichkeiten in Freudenstadt seit Mitte März. Mittlerweile haben sie den Boden ausgetauscht, die Wände frisch gestrichen und viele neue Möbel aufgebaut. Auch das Equipment ist bereits eingezogen. Bis auf kleine Arbeiten ist der Verein fertig und kann sich nun auf die Planung weiterer Konzerte konzentrieren – unter anderem eine „Tour des Lächelns“ durch knapp 40 Einrichtungen im November.

Foto: Die Künstler von „Musik schenkt Lächeln“ musizieren für und mit Kindern, die sich in einer prekären Lebenslage befinden oder schwerkrank sind.

Die Aktion #zusammentun: Voten für den guten Zweck

Mit Sachleistungen im Gesamtwert von 70.000 Euro unterstützt die R+V Versicherung bei ihrer Aktion #zusammentun 18 Hilfsprojekte. Die Aktion läuft bereits im dritten Jahr und funktioniert ganz einfach: Jeder, der selbst in einem Projekt aktiv ist oder eines kennt, das er gerne mit R+V-Mitteln fördern möchte, konnte es auf der Internetseite www.zusammentun.de hochladen. Anschließend hatten alle Besucher der Seite die Möglichkeit, ihre Stimme für eines oder mehrere Projekte abzugeben oder die Aktion über soziale Netzwerke zu verbreiten - und damit Stimmen für das Projekt zu sammeln.

Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält von R+V Leistungen im Wert von 10.000 Euro, der Zweitplatzierte 7.000 Euro und für den dritten Platz gibt es 5.000 Euro. Verteilt werden die Preisgelder in den beiden Kategorien „Organisationen“ und „Privat“. Darüber hinaus gründete R+V eine Jury, damit nicht nur Projekte mit einem aktiven Unterstützerkreis die Chance auf einen der vorderen Plätze hatten. Dieses Gremium wählte in den beiden Kategorien jeweils einen Gewinner, der Leistungen im Wert von 5.000 Euro erhält.

Weitere Informationen rund um die Aktion #zusammentun und zu den einzelnen Projekten gibt es unter www.zusammentun.de sowie im R+V-Blog www.ruv-blog.de.

Foto: Die Vereinsmitglieder freuen sich über ihren Gewinn beim Online-Voting #zusammentun … und packen bei den Renovierungsarbeiten kräftig mit an. Fotos: Musik schenkt Lächeln e.V.

Kontakt für die Medien:

Eva Kuschfeldt
Konzern-Kommunikation

Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611 533-6057