Online-Voting finanziert Kindergarten neues Tipi

Wiesbaden, 10.04.2018:

Dank des Erfolgs bei einem Online-Voting konnte der Waldkindergarten Alteglofsheim bei Regensburg endlich ein neues Tipi bauen. Bei der Aktion #zusammentun der R+V Versicherung gewann die Kita Sachleistungen im Wert von 1.000 Euro. Den Bau übernahmen die Mitarbeiter und die „Wurzelkinder“ selbst.

Gemeinsamer Aufbau mit großartigem Ergebnis

Von dem Geld besorgte der Kindergarten Materialien im Baumarkt, seit Anfang April steht das neue Tipi endlich. Mit eigenen Händen packten fast alle engagierten Waldeltern der Elterninitiative und viele Kinder mit an. Das alte Tipi, bei Unwetter und Kälte der Lieblingsplatz der Kinder, war mit der Zeit vom Wetter verschlissen und für die inzwischen große Anzahl an Kindern mittlerweile zu klein. Nun freuen sich alle über den nagelneuen Ersatz, der den Kindern bei schlechtem Wetter wieder einen gemütlichen Unterschlupf bietet. „Wir hätten uns niemals gedacht, dass wir bei dieser Aktion tatsächlich eine Chance haben und sind allen Unterstützern unendlich dankbar dafür!“, sagt Verena Sulzenbacher, Vorsitzende des Waldkindergartens.

Die Aktion #zusammentun: Voten für den guten Zweck

Mit Sachleistungen im Gesamtwert von 70.000 Euro unterstützt die R+V Versicherung bei ihrer Aktion #zusammentun 18 Hilfsprojekte. Die Aktion läuft bereits im dritten Jahr und funktioniert ganz einfach: Jeder, der selbst in einem Projekt aktiv ist oder eines kennt, das er gerne mit R+V-Mitteln fördern möchte, konnte es auf der Internetseite www.zusammentun.de hochladen. Anschließend hatten alle Besucher der Seite die Möglichkeit, ihre Stimme für eines oder mehrere Projekte abzugeben oder die Aktion über soziale Netzwerke zu verbreiten - und damit Stimmen für das Projekt zu sammeln.

Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält von R+V Leistungen im Wert von 10.000 Euro, der Zweitplatzierte 7.000 Euro und für den dritten Platz gibt es 5.000 Euro. Verteilt werden die Preisgelder in den beiden Kategorien „Organisationen“ und „Privat“. Darüber hinaus gründete R+V eine Jury, damit nicht nur Projekte mit einem aktiven Unterstützerkreis die Chance auf einen der vorderen Plätze hatten. Dieses Gremium wählte in den beiden Kategorien jeweils einen Gewinner, der Leistungen im Wert von 5.000 Euro erhält.

Weitere Informationen rund um die Aktion #zusammentun und zu den einzelnen Projekten gibt es unter www.zusammentun.de sowie im R+V-Blog www.ruv-blog.de.

Kontakt für die Medien:

Frank Senger
Konzern-Kommunikation

Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611-533-5205
Fax: 0611-533-775205