R+V sucht IFRS Experten*
Bringen Sie Ihre Erfahrungen in der
Rechnungslegung von morgen ein
Arbeiten im Projektumfeld am festen Standort
Work-Life-Balance bei einem der größten deutschen Versicherer
Mit 100 Kollegen die Konzernrechnungslegung neu gestalten
Unsere Jobs          Unsere Benefits
Herausfordernde Tätigkeit in stabilem Umfeld
IFRS Jobs bei R+V

Die International Financial Reporting Standards IFRS sind ein Muss für börsen­notierte und kapital­markt­orientierte Unternehmen. R+V als einer der größten deutschen Versicherer und Tochter der DZ Bank AG führt den neuen Bilanzierungs­standard IFRS 17 zum 01.01.2022 konzernweit ein.

Gemeinsam mit über 100 beteiligten Experten entwickeln Sie diesen Bereich in unserem Unternehmen neu, erarbeiten die strategischen Frage­stellungen mit und stehen als Berater im Bereich Accounting / Rechnungswesen dem Management zur Seite.

Mit unserem genossenschaftlichen Geschäftsmodell sind wir ein zuverlässiger Arbeitgeber mit mehr als 15.000 Mitarbeitern, der Ihnen am Raiffeisenplatz in Wiesbaden entscheidende Vorteile bieten kann: fester Standort mit geregelten Arbeits­zeiten plus spannende Arbeit im Projekt­umfeld.

Optimale Rahmenbedingungen für Ihre persönliche und fachliche Entwicklung plus hohe Work-Life-Balance. Attraktives Gehalt plus Benefits und Zusatz­leistungen wie einer betrieblichen Alters­vorsorge. Karriere plus familien­freundliches Umfeld.

Jobs anzeigen          Benefits anzeigen
Wir besetzen mehrere Vakanzen als
(Senior) Consultant (m/w) IFRS Rechnungswesen / Accounting
Gemeinsam die Rechnungslegung neu gestalten · Wiesbaden · ab sofort
Ihr Können ist gefragt
Aufgaben
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich an der Gestaltung von rechnungslegungsbezogenen fachlichen und organisatorischen Fragen für die R+V Gesellschaften – u. a. im Rahmen von Projekten wie IFRS 17 und Fast Close.
  • Parallel unterstützen Sie bei der termingerechten Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahres­abschlüssen.
  • Perspektivisch übernehmen Sie nach Abschluss des Implementierungs­projekts zu IFRS 17 entsprechende Aufgaben im Reporting.
  • Darüber hinaus kommt Ihre Konzeptions­stärke im Rahmen von abwechslungs­reichen Sonder­aufgaben ins Spiel.
Ihre Qualifikation im Detail
Profil / Anforderungen
  • Abschluss als Wirtschafts­wissenschaftler, Wirtschafts­informatiker oder in einer vergleichbaren Fachrichtung mit Schwerpunkt Finanzen / Rechnungswesen
  • Fundierte Berufspraxis in der Rechnungslegung, z.B. eines Finanz­dienstleisters oder einer Wirtschafts­prüfungs­gesellschaft / Wirtschafts­beratungs­gesellschaft
  • Sehr gute Kenntnisse in der internationalen Rechnungslegung nach IFRS
  • Lust auf neue Herausforderungen, die Mitarbeit in einem Großprojekt und viel neuen Input
Unser Angebot an Sie
Das erwartet Sie bei uns
  • Fokusprojekt IFRS 17, Sie gestalten die komplette versicherungstechnische Rechnungs­legung des R+V Konzerns mit mehr als 100 Fachexperten aus verschiedenen Schnitt­stellen und eigener Projektfläche neu.
  • Freuen Sie sich auf eine spannende Tätigkeit in einem engagierten Team im dynamischen Umfeld der Rechnungs­legung nach HGB, IFRS und Solvency II.
 
 
  • Weil wir Ihren Einsatz zu schätzen wissen, profitieren Sie von einer attraktiven Vergütung sowie individuellen Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten.
  • Werden Sie Teil eines starken Teams, in dem Sie fachlich wie auch persönlich mit all Ihren Stärken punkten können – Heraus­forderung angenommen? Perfekt!

Unser Plus für Mitarbeiter
Benefits
Work Life Balance
Work-Life-Balance
Work-Life-Balance ist keine leere Worthülse sondern ein elemen­tarer Teil unseres Miteinanders. Darum steht Ihnen für Ihre Wochen­arbeits­zeit von 38 Stunden ein flexibler Arbeits­zeit­rahmen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr zur Verfügung. Stunden werden durch unser digitales Zeit­management­system erfasst. So können Sie selbst­verant­wortlich Stunden im Rahmen der Gleit­zeit einsetzen oder über ein Langzeit-Konto für persönliche Aus­zeiten und Sabbaticals ansparen.
Beruf & Familie
Vereinbarkeit von Beruf & Familie
Auf eine familienfreundliche Arbeits­organisation legen wir hohen Wert. Darum können unsere Mitarbeiter aus verschiedenen Arbeitszeit­modellen wählen. Flexibles Arbeiten ist genauso ein selbst­verständliches Angebot wie die viel­fältigen Möglichkeiten für Kinder wie Ferien­programm, Krippen­plätze, Betreuungs­beratung und eine Kinder­notfall­betreuung. Auch bei einem Pflege­fall lassen wir Sie nicht alleine, sondern unterstützen Sie durch unser Pflege­netzwerk.
Vergütung
Vergütung
Hervorragende Arbeit soll auch entsprechend vergütet werden. Ihre Expertise wird darum von uns durch eine attraktive Vergütung honoriert. Diese setzt sich aus 14 Monatsgehältern zusammen. Darüber hinaus können wir Ihnen eine Mitarbeiterbeteiligung anbieten. Eine umfassende betriebliche Alters­vorsorge ist genauso Teil des Vergütungspaketes wie vermögens­wirksame Leistungen. Mitarbeiter­tarife für Produkte des genossenschaftlichen Verbundes runden das Modell ab.
Mobilität
Mobilität
Mobilität ist heute ein entscheidender Erfolgsfaktor – nicht nur im Job, sondern auch auf dem Weg dahin. Wir unterstützen Sie auf Ihrem täglichen Weg zur Arbeit: z. B. durch ein subventioniertes Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr. Oder mit kostenlosen E-Car-Aufladestationen für Ihren Stromer und mehreren Mitarbeiter-Parkhäusern für Ihre Autos. Oder mit praktischen überdachten Fahrradstellplätzen, wenn Sie mit dem Rad zur Arbeit kommen.
Wohlbefinden + Gesundheit
Wohlbefinden + Gesundheit
Wir sorgen uns um Ihr Wohlbefinden. Ein eigenes Team kümmert sich z. B. um die Arbeitsplat­zergonomie. Ihre Gesundheit hat unser arbeits­medizinischer Dienst im Blick. Grippe­impfungen sind für uns z.B. selbst­verständlich. In den Barista-Bars genießen Sie Café-Spezialitäten und in mehreren Betriebs­restaurants ein optionsreiches Lunch­angebot. Das Fitness­studio und verschiedene Betriebs­sportgruppen unterstützen Wohl­befinden und Gesundheit zusätzlich.
Work Life Balance
Entwicklung
Die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter ist fester Bestandteil unserer Kultur. Mitarbeiter bleiben nicht nur durchschnittlich 14 Jahre bei R+V, sie entwickeln sich in der Zeit auch kontinuierlich fachlich und persönlich weiter. Zum einen sorgen moderne, agile Arbeitsmethoden für den interdisziplinären Austausch. Darüber hinaus bieten wir Ihnen mit einer Vielzahl von Seminaren, Workshops und Weiterbildungs­maßnahmen die Möglichkeit, Ihren Karriereweg bei R+V aktiv zu gestalten.
Work Life Balance
Moderner Arbeitsplatz
Ein moderner Arbeitsplatz steht für die Verbindung von produktiver Arbeit mit Entspannung. Auf dem R+V Campus in Wiesbaden ermöglicht ein Gebäude­konzept mit Barista Bars, Meeting Points, klassischen Büros und Projekt­flächen für agiles Arbeiten ein motiviertes, produktives Arbeiten auf höchstem Qualitätslevel. Individuelle Software-Lösungen und modernste Laptop-Computer erlauben es Ihnen, effektiv mit ihrem Team zusammenzuarbeiten.
Noch etwas unklar?
Die wichtigsten Fragen & Antworten
Wer ist die R+V Versicherung?

Als Versicherer der Genossen­schaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sind wir mit über 8 Millionen Kunden eine der größten deutschen Versicherungs­gruppen. Rund 15.600 Beschäftigte entwickeln ständig neue maßgeschneiderte und innovative Versicherungs­lösungen für unsere Kunden. Wir tun alles dafür, dass Sie bei uns Ihren beruflichen Erfolg mit Familie und Freizeit vereinbaren können.

Wir bieten Ihnen ein Umfeld, das Ihre Zufrieden­heit und Motivation fördert und beste Leistungen ermöglicht. Denn Ihre Freude an der Arbeit sehen wir als Voraus­setzung dafür, dass Sie mit uns engagiert in eine gemeinsame Zukunft gehen.

Kann ich die einzelnen Stellenausschreibungen prüfen?

Neben der Bewerbung auf unsere Sammelstelle mit Zuordnung zu konkreten Vakanzen durch uns können Sie sich auch direkt auf einzelne Stellen­ausschreibungen bewerben. Diese finden Sie auf unserer Jobsuche (https://www.ruv.de/karriere/jobsuche/) . Bitte beachten Sie, dass die Bewerbung über die allgemeine Ausschreibung eine Zuordnung auf mehrere potenziell passende Stellen wesentlich vereinfacht.

Auf welche Stelle bewerbe ich mich konkret?

Aktuell suchen wir im Rahmen unseres IFRS 17 Projektes neue Kollegen* für verschiedene Einsatz­bereiche innerhalb des Projektes. Wir prüfen Ihre bisherigen Erfahrungen im engen Austausch zwischen Personal­abteilung und Rechnungs­wesen und suchen die zu ihrem Profil passendsten Vakanzen. Dies kann auch dazu führen, dass wir mit mehreren Optionen auf Sie zukommen, wenn Sie für diese verschiedenen Einsatz­gebiete überzeugen.

Sind die Jobs im Projekt unbefristet?

Die Antwort ist ein klares Ja. Unser Ziel ist ein langfristiger Aufbau von interner Kompetenz in der Rechnungs­legung nach IFRS 17. Daran arbeiten wir aktuell mit mehr als 100 beteiligten Mitarbeitern und legen einen großen Wert auf deren dauerhafte Bindung.

Muss ich im Jahresabschluss nach HGB versiert sein?

Unser Fokus liegt auf der Erfahrung in der Rechnungs­legung gemäß der International Financial Accounting Standards. Nichtsdesto­trotz sollten Sie auch über Kenntnisse der Rechnungslegung nach HGB verfügen.

An wen kann ich mich bei Rückfragen wenden?

Bei Fragen zu Ihrer Bewerbung stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Seite – telefonisch unter 0611-533-5210 oder per E-Mail (recruiting-center@ruv.de).

Ein Interview mit Oliver Hettler
Erfahrungsbericht
Stellen Sie sich kurz vor. Was machen Sie bei der R+V?

Ich bin bei R+V als Berater im Bereich Rechnungswesen und Steuern angesiedelt und in der Abteilung Rechnungswesen und Grundsatzfragen der zentrale Ansprechpartner zur Bilanzierung und Konsolidierung von Versicherungsverträgen nach HGB und IFRS. Aus diesem Hintergrund heraus bin ich zudem im IFRS 17 Projekt und leite dort das Fachprojekt Rechnungswesen.

Wie sieht ihr beruflicher Werdegang aus?

Mein Einstieg bei R+V begann im Herbst 2003 als Praktikant im Bereich Rechnungswesen und Steuern. Zu dieser Zeit wurde ein Fast Close Projekt durchgeführt, zu dessen Ziel es gehörte, den Konzernabschlussprozess zu beschleunigen und zudem die Konzernechnungslegung von HGB auf IFRS umzustellen. Meine Aufgabe bestand unter anderem darin, das Projektoffice zu unterstützen und inhaltliche Ausarbeitungen vorzunehmen. Eine Ausarbeitung war den damaligen Entwurf des Bilanzierungsstandards IFRS 4 „Versicherungsverträge“ zu übersetzen und fachlich aufzubereiten. Inhaltlich sowohl vom Thema als auch von R+V als Organisation sehr angetan, habe ich im Anschluss an mein Praktikum meine Diplomarbeit bei R+V geschrieben. Da zu dieser Zeit für den Bereich Rechnungswesen neue Mitarbeiter mit IFRS–Kenntnissen gesucht wurden, bot man mir unmittelbar nach dem Studium eine Stelle im Rechnungswesen an.

Seither bin ich dem Thema der Bilanzierung von Versicherungsverträgen fest verbunden und freue mich, mit IFRS 17 die nächste große Veränderung in der bilanziellen Abbildung von Versicherungsverträgen bei R+V entscheidend mitgestalten zu können.

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei Ihnen aus?
Mein momentaner Arbeitsalltag ist sehr geprägt durch meine Funktion als Fachprojektleiter im IFRS 17 Projekt. In dieser Funktion vertrete ich das Fachprojekt Rechnungswesen gegenüber der Projektleitung und den übrigen Fach- und Querschnittsprojekten. Dementsprechend prägen eine Vielzahl von Besprechungen innerhalb und außerhalb des Projektes meinen Arbeitsalltag, wie z.B. interne Fachprojekt Jour Fixes, Leitung von Arbeitskreisen sowie die Teilnahme an den regelmäßigen Kernteamsitzungen der Projektleitung. Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die Unterstützung der Projektleitung in der Vorbereitung und Durchführung der Sitzungen der Entscheidungsgremien, dem Reflexionsgremium bzw. dem Lenkungsausschuss.
Was ist das Besondere an Ihrem Job?

Die Besonderheit spiegelt sich in der Anforderung an die Funktion des Beraters wider. So verantworte ich fachlich die Bearbeitung komplexer Abschlussbestandteile nach handelsrechtlichen oder internationalen Rechnungslegungsstandards. Außerdem wird von mir als Berater erwartet, dass ich sowohl mit internen oder externen Schnittstellen, z.B. Führungskräfte, Wirtschaftsprüfer, Verbände oder Kollegen der DZ BANK, kommuniziere und diese auch fachlich berate. Das ist herausfordernd, macht aber zugleich auch viel Spaß.

Oliver Hettler
Oliver Hettler
Rechnungswesen
Nach oben