KlinikRente

KlinikRente ist das Branchenversorgungswerk für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen mit Produkten zur Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsabsicherung.

Das Versorgungswerk KlinikRente ist 2002 als Branchenlösung für Krankenhäuser gegründet worden; auch Reha-, Alten- und Pflegeeinrichtungen zählen bei diesem Versorgungswerk zur Zielgruppe. Die Versorgung wird von einem Verbund aus starken Versicherungskonzernen getragen. KlinikRente verbindet die Trägergesellschaften zu einem Konsortium, das für die Vorsorgeleistung eintritt. Zu den Konsortialpartnern gehören neben R+V auch die Deutsche Ärzteversicherung, DBV, Generali, Swiss Life und Allianz. Innerhalb kurzer Zeit hat das Konsortium sich als Branchenstandard für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft etabliert, so dass mittlerweile mehr als 2.800 Unternehmen KlinikRente nutzen. Durch den zunehmenden Fachkräftemangel wird die Rolle und Bedeutung der betrieblichen Altersversorgung für diesen wachsenden Wirtschaftszweig weiter steigen.

Unabhängig von der detaillierten Ausgestaltung und den angebotenen Durchführungswegen bieten Branchenlösungen sowohl Unternehmen als auch ihren Beschäftigen einige Vorteile.

KlinikRente bietet Vorsorgelösungen aus einer Hand: Die Direktversicherung (KlinikRente.DV) als klassischer Weg für Entgeltumwandlung und die Unterstützungskasse (KlinikRente.UK), die zusätzliche Freibeträge für die Entgeltumwandlung ermöglicht. Außerdem gibt es bei der KlinikRente die Berufsunfähigkeitsversicherung für Arbeitnehmer (KlinikRente.BU), die in einer der Branchen des Versorgungswerkes KlinikRente beschäftigt sind und die Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärztinnen und Ärzte (KlinikRente.BUÄ), die in einer klinikrentenfähigen Einrichtung arbeiten.

Nutzen Sie jetzt die zahlreichen Vorteile, die Ihnen die KlinikRente bietet.

  • Sicherheit: Die Anlagemittel werden auf mehrere starke Träger verteilt.
  • Großgruppenrabatte: Ab der Anmeldung erhalten Sie die Rabattierung, unabhängig davon, wie viele Beschäftige das Angebot nutzen.
  • Portabilität: Der Wechsel zwischen den mehr als 2.800 Mitgliedseinrichtungen erfolgt durch einfache Ummeldung. Arbeitnehmer können ihre Altersvorsorge im Falle eines Jobwechsels deutlich leichter zum neuen Arbeitgeber mitnehmen.
  • Niedrige Kosten: mit einem vergleichsweise geringen Verwaltungsaufwand.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Volksbanken und Raiffeisenbanken, Ihren R+V-Agenturen, im Internet unter www.klinikrente.de sowie bei der

R+V Lebensversicherung AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

E-Mail: KlinikRente@ruv.de
Telefon: 0611 533-67715


Ihr Plus an Service