R+V Treuhand GmbH

Die R+V Treuhand GmbH steht den Firmenkunden der R+V Lebensversicherung AG als überbetrieblicher Treuhänder für CTA-Modelle (Contractual Trust Arrangements) zur Verfügung.

Durch die Einbeziehung einer Treuhand-Lösung in die Konzeption der betrieblichen Altersversorgung oder für Lebensarbeitszeitkonten wird gleichzeitig

  • eine verpflichtungsadäquate Ausfinanzierung sichergestellt,
  • eine Insolvenzsicherung der Ansprüche hergestellt und
  • eine bilanzielle Ausgliederung der Verpflichtungen und folglich eine Bilanzverkürzung erreicht.

Funktionsweise

Der Arbeitgeber überträgt Vermögensmittel (sog. Planvermögen) auf die R+V Treuhand GmbH, diese nimmt vertraglich eine Doppelfunktion wahr: Im Verhältnis zum Arbeitgeber wirkt sie als Verwaltungstreuhänder und gegenüber den Arbeitnehmern als Sicherungstreuhänder.

Die R+V Treuhand GmbH legt die ihr übertragenen Vermögenswerte nach den Vorgaben ihres Auftraggebers an, regelmäßig in Rückdeckungsversicherungen für Direktzusagen oder für versicherungsförmige Lebensarbeitszeitkonten. Versicherungsnehmer der Versicherungen ist in diesen Fällen die R+V Treuhand GmbH. Der Arbeitgeber hat nur unter vorher definierten Bedingungen einen Anspruch auf Auszahlungen aus dem Treuhandvermögen, etwa wenn ein Mitarbeiter ohne Ansprüche (gegen den Arbeitgeber) ausscheidet oder wenn der Arbeitgeber Leistungen an einen Arbeitnehmer erbracht hat.

Insolvenzsicherung

Mit Auslagerung in das Treuhandvermögen schließen Arbeitgeber und Treuhänder einen Vertrag zugunsten der Mitarbeiter ab, diese erhalten im Insolvenzfall ein eigenständiges Forderungsrecht gegen den Treuhänder. Hiermit werden die gesetzlichen Insolvenzsicherungsverpflichtungen für Lebensarbeitszeitkonten erfüllt.

Ansprechpartner

Haben Sie konkrete Fragen? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0611 533-2166 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an G_RUV-TreuhandGmbH@ruv.de.

Ihr Plus an Service

Kundenservice