1. Hilfe im Schadenfall

Wenn das Unwetter gewütet hat

Sturm, Hagel, Hochwasser - wenn draußen das Wetter tobt, kann dies mitunter zu großen Schäden führen. Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie Folgendes tun:

  • Bei einer Überschwemmung, die bei Ihnen beispielsweise zu einem vollgelaufenen Keller geführt hat oder bei durch Sturm umgefallenen Bäumen, die auf Gebäudeteilen oder auf der Straße im Weg liegen, sollten Sie die über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr zur Hilfe rufen.
  • Informieren Sie außerdem Ihre Versicherung telefonisch über den entstandenen Schaden und holen Sie Weisungen ein.
  • Wenn Sie bei R+V versichert sind, dann rufen Sie bitte bei unserer Unwetterschaden-Hotline an: 0800 533 1111. Bei der Schadenmeldung benötigen wir grundsätzlich folgende Informationen für die Schadenregulierung:
    • Angabe der Versicherungsscheinnummer
    • Ihre Telefon-/Handy-Nr.
    • Ihre Anschrift und den ggf. abweichenden Schadenort
    • Angaben zu Art und Umfang der Beschädigungen
    • Angaben zur Schadenhöhe (Schätzungen)
  • Verhindern Sie weiteren Schaden und beauftragen Sie dafür gegebenenfalls einen Fachmann. Wenn Hausratgegenstände im Wasser stehen und noch zu retten sind, sollten Sie diese möglichst hoch stellen, um Schäden gering zu halten oder zu vermeiden. Nach einem Sturm- oder Hagelschaden sollten Sie einen Dachdecker mit einer provisorischen Abdeckung beauftragen, um ein mögliches Einregnen zu verhindern.
  • Werfen Sie möglichst beschädigte Sachen nicht sofort weg, sondern bewahren Sie diese zum Schadennachweis auf.
  • Machen Sie in jedem Fall - auch wenn eine kurzfristige Entsorgung beschädigter Sachen notwendig ist - aussagekräftige Gesamt- und Detailfotos, die den Schaden dokumentieren.
  • Fertigen Sie eine schriftliche Schadenaufstellung an.
  • Holen Sie Kostenvoranschläge für die nötigen Reparaturen ein und legen Sie diese Ihrer Versicherung vor.

Weitere Informationen zum Thema „Unwetter“

Unwetter: Weiteren Schaden verhindern

Autor/in

I. Zimmermann und K. Kudric

Juni 2016

Weitere Ratgeber Plus Artikel