1. Schäden vorbeugen

Hagelschaden vorbeugen

Was können Sie tun, um einen Hagelschaden zu vermeiden? Wir haben die wichtigsten Tipps und wertvolle Hinweise für Sie zusammengestellt:

  • Bei einem drohenden Hagelunwetter ist es ratsam, das Fahrzeug in eine Garage zu fahren oder eine andere Überdachung zu suchen. So kann ein Hagelschaden vermieden werden.
  • Werden Sie beim Autofahren von plötzlichem Hagel überrascht, parken Sie am besten unter einer Brücke. Halten Sie in jedem Fall rechts von der Fahrbahn und schalten Sie den Warnblinker ein, damit es nicht zu einem Auffahrunfall kommt.
  • Da die Autoscheiben durch dicken Hagel zerschlagen werden können, halten Sie sich im Wageninneren von den Fenstern fern. Vor allem das Gesicht muss vor Glassplittern geschützt werden – durch eine Decke, Jacke oder die Hände.
  • Auch in Wohnungen können Fenster durch Hagel zu Bruch gehen. Halten Sie daher möglichst einen gewissen Abstand zu großen Fenstern und Terrassentüren. Fenster widerstehen Hagelkörnern aber besser als Rollläden. Lassen Sie Rollläden nicht herunter.
  • Sind Sie im Freien unterwegs, sollten Sie einerseits offenes Gelände meiden. Andererseits suchen Sie besser auch keinen Schutz unter einem Baum. Denn durch den Hagel können Äste herunterfallen. Zusätzlich besteht bei Wetterlagen, die Hagel verursachen, auch oft eine gewisse Blitzschlaggefahr.
  • Um einen Hagelschaden im Gemüsegarten zu vermeiden, bedecken Sie die Pflanzen am besten mit einem Vlies oder speziellen Folien.

Autor/in

K. Kudric

Jan. 2013

Weitere Ratgeber Plus Artikel