Sozialversicher­ungsabkommen

Ein Sozialversicherungsabkommen ist ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen zwei Staaten oder Nationen, durch den ihr Sozialversicherungsrecht koordiniert wird. Aus Sicht der Sozialversicherten führt das dazu, dass gleiche oder ähnliche Leistungen der Heimat-Sozialversicherung auch im Hoheitsgebiet des anderen Staates in Anspruch genommen werden können.

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Überblick der bilateralen Sozialversicherungsabkommen

Überblick der bilateralen Sozialversicherungsabkommen

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Ihr Plus an Service

Kundenservice