Grundzulage/Riester-Rente

Die private Eigenvorsorge soll gefördert werden. Deshalb erhalten alle förderberechtigten Anlegerinnen und Anleger seit 2002 eine staatliche Zulage, wenn sie zusätzlich für ihr Alter vorsorgen. Voraussetzung: Sie schließen Altersvorsorgeverträge ab, die vom Staat als förderfähig anerkannt wurden, also zertifiziert sind (Riester-Rente).

Jedem Berechtigten, der den Mindesteigenbeitrag erbracht hat, stehen Zulagen zu. Dabei wird zwischen der Grundzulage und der Kinderzulage unterschieden.

Die Grundzulage wurde zum 1. Januar 2018 auf 175 Euro pro Jahr erhöht (vorher 154 Euro pro Jahr).

Ihr Plus an Service

Kundenservice