Ehegatten­regelung bei der "Riester-Förderung"

Gehört nur ein Ehegatte zum begünstigten Personenkreis und zahlt Beiträge auf seinen Altersvorsorgevertrag ein, so kann auch der andere Ehegatte Zulagen erhalten, wenn auch er einen eigenen Altersvorsorgevertrag hat.

Es müssen die Voraussetzungen des §26Abs.1EStG erfüllt sein, d.h. die Voraussetzung für eine Zusammenveranlagung muss gegeben sein; eine Zusammenveranlagung ist aber nicht notwendig, das heißt:

Diese Voraussetzungen müssen zu Beginn des Veranlagungszeitraumes vorgelegen haben oder im Laufe des Veranlagungszeitraumes eingetreten sein.

Ihr Plus an Service

Kundenservice