1. Hilfe im Schadenfall

Verkehrsunfall im europäischen Ausland: Europäischer Unfallbericht wichtig!

Der Europäische Unfallbericht ist in vielen Ländern Europas ein anerkanntes Formular zur Aufnahme und Regulierung von Verkehrsunfällen und wird von den Behörden und Versicherungen als Beweismittel anerkannt.

Gerade bei einem Verkehrsunfall im Ausland erschweren oftmals Sprachbarrieren die Verständigung mit dem ausländischen Unfallgegner. Außerdem kann sich die Schadenregulierung verzögern, wenn der Versicherer zur Klärung des Unfallhergangs Unterlagen von Polizei oder Behörden aus dem Ausland anfordern muss. Das dauert mitunter Monate!

Dann ist es hilfreich, wenn alle wichtigen Informationen bereits am Unfallort von den Unfallbeteiligten in ein standardisiertes Formular aufgenommen worden sind. Den Europäischen Unfallbericht gibt es in vielen Sprachen; Aufbau und Inhalt des Berichts sind in der jeweiligen Landessprache gleich gestaltet. Er kann damit problemlos in vielen Ländern Europas zur Aufnahme von Verkehrsunfällen verwendet werden. Die Rückseite enthält wichtige Tipps und Hinweise zum Ausfüllen.

Der Europäische Unfallbericht sollte daher bei Reisen in das europäische Ausland stets im Auto mitgeführt werden, um eine korrekte und zügige Schadenregulierung zu gewährleisten.

Ihr Versicherer informiert Sie, wie Sie den europäischen Unfallbericht erhalten.

 

Autor/in

E. Blumenfeld

Juni 2013

Weitere Ratgeber Plus Artikel