1. Altersvorsorge

Treffen Sie ins Schwarze mit der VR-RürupRente

Weniger Rente, höhere Steuern, drohende Vermögensverluste im Falle einer Insolvenz (im Rahmen des § 851c Abs. 2 ZPO) oder bei Arbeitslosigkeit – noch nie war private Vorsorge so wichtig wie heute.

Um die private Vorsorge zu unterstützen, fördert sie der Staat mit steuerlichen Anreizen. Die Beiträge zur Rürup-Rente sind vom ersten Euro an steuerlich als Sonderausgaben absetzbar.

R+V und Union Investment bieten Ihnen mit der fondsgebundenen VR-RürupRente die Möglichkeit, eine staatlich geförderte Rentenversicherung aufzubauen und gleichzeitig von den Ertragschancen der Kapitalmärkte zu profitieren.

Chance, Sicherheit und Gestaltungsfreiraum

Ob chancen- oder sicherheitsorientiert: Je nach Ihrer persönlichen Risikobereitschaft haben Sie in der Ansparphase die Wahl zwischen definierten Anlagestrategien der Union Investment oder einer individuellen Fondsauswahl (inklusive dem Spezialfonds UniRBA Welt 38/200 und neu dem UniRBA 3 Märkte – beide mit regelbasierter Anlagestrategie). Sie haben die Möglichkeit, Ihren Beitrag auf bis zu neun Fonds zu verteilen.

Die gewählte Anlage können Sie jederzeit ändern. Hierbei sind in jedem Kalenderjahr vier Wechsel der Anlage kostenfrei möglich. Dies ermöglicht Ihnen auch beispielsweise zum Ende der Laufzeit in eine sicherheitsorientiertere Anlagestrategie zu wechseln.

Auch bei der Beitragszahlung bietet die VR-RürupRente Flexibilität. Ganz nach Wunsch können Sie zwischen einem laufenden und einem einmaligen Beitrag wählen. Auch Zuzahlungen sind jederzeit möglich. Eine Gesundheitsprüfung ist in keinem Fall erforderlich. Ebenso besteht die Möglichkeit eine Risiko-Lebensversicherung mit der VR-RürupRente zu koppeln und somit die Vererbung an Jeden zu ermöglichen.

Ab Rentenbeginn erhalten Sie von R+V eine lebenslange garantierte Rente. Den Rentenbeginn können Sie flexibel gestalten – lediglich ein Mindestalter von 62 Jahren ist gesetzlich vorgeschrieben.

Geschützte Vorsorge

Alle Einzahlungen in die VR-RürupRente genießen besonderen Schutz, d. h. das angesparte Vermögen ist in der Ansparphase sicher vor Pfändung und wird auch bei Insolvenz (im Rahmen des § 851c Abs. 2 ZPO) oder Arbeitslosigkeit nicht angetastet.

Für wen sich die VR-RürupRente lohnt

Die Rürup-Rente ist insbesondere für Gutverdienende, Selbstständige und Freiberufler attraktiv, da sie einen besonders hohen steuerlichen Vorteil durch den Sonderausgabenabzug nutzen können. Bis zu 23.362 Euro kann ein Alleinstehender jährlich in die Rürup-Rente einzahlen (Verheiratete bzw. eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner: 46.724 Euro).

Im Jahr 2017 sind 84 % der Beiträge abzugsfähig. Der Prozentsatz steigt jedes Jahr um zwei Prozentpunkte, so dass die Beiträge im Jahr 2025 zu 100 % abzugsfähig sind. Im Gegenzug sind die Auszahlungen im Rentenalter nachgelagert zu versteuern. Wer 2017 die Rürup-Rente ausgezahlt bekommt, muss 74 % der Rente mit dem individuellen Steuersatz versteuern. Der Besteuerungsanteil erhöht sich bis zum Jahr 2040 auf 100 %. Der steuerfreie Anteil, der zum Rentenbeginn gilt, wird dann für den gesamten Ruhestand in Euro festgeschrieben.

Auch für Menschen, die kurz vor der Rente stehen, ist die Rürup-Rente attraktiv. Denn sie profitieren aufgrund des noch hohen Freibetrages in der Rentenbezugszeit.

Muster-Produktinformationsblatt

Das Muster-Produktinformationsblatt für dieses Produkt finden Sie unter www.ruv-pib.de.

Sie wünschen ein persönliches Gespräch?

Gerne steht Ihnen unser Ansprechpartner vor Ort für Ihre ganz persönliche Zukunftsvorsorge zur Verfügung.

Ansprechpartner finden

Autor/in

S. Nies

Jan. 2017

Produkte zu diesem Ratgeber Plus Artikel

Weitere Ratgeber Plus Artikel