Hunde-OP-Versicherung: Vergleich

Eine OP-Versicherung für Hunde lohnt sich

Wer seinen vierbeinigen Freund zum ersten Mal im eigenen Zuhause begrüßt, möchte meist noch keinen Gedanken an Krankheiten oder Verletzungen verschwenden. Dennoch sollten Sie sich so früh wie möglich um die Absicherung Ihres Hundes kümmern. Die meisten Hunde sind von Natur aus entdeckungsfreudig und unternehmungslustig. Selbst wenn Sie gut auf Ihren Vierbeiner aufpassen, können Sie ihn nicht vor allem beschützen. Um zu gewährleisten, dass Ihr Hund im Fall einer Verletzung eine angemessene Behandlung bekommt, gibt es nicht nur für jedes Herrchen den passenden Hund, sondern auch die passende Hundeversicherung.

 

 

Insbesondere der Abschluss einer Hunde-OP-Versicherung lohnt sich, denn: Benötigt Ihr Hund eine Operation, können ohne Versicherungsschutz Kosten von mehreren tausend Euro auf Sie zukommen.

Informieren Sie sich deshalb jetzt über die passende Hundeversicherung: Einen Vergleich der günstigen Tarife von R+V anhand von Beispielen finden Sie im Folgenden:

Die günstige R+V-Operationskostenversicherung für Hunde können Sie schnell und unkompliziert online berechnen und abschließen.


Unsere Hunde-OP-Versicherung im Vergleich: Drei Tarifoptionen

R+V bietet Ihnen drei verschiedene Versicherungstarife, die eine optimale Versorgung Ihres Hundes im Operationsfall gewährleisten.


Basis Premium Exzellent
Kostenübernahme unabhängig von der GOT
Frakturen bis
1.000 EUR*
unbegrenzt unbegrenzt
Orthopädische Operationen bis
1.000 EUR*
unbegrenzt unbegrenzt
Neurologische Operationen bis
1.000 EUR*
unbegrenzt unbegrenzt
Weichteilchirurgie bis
1.000 EUR*
unbegrenzt unbegrenzt
Biopsien/Punktionen unbegrenzt
Operationen angeborener
Fehlentwicklungen/Fehl-
stellungen
unbegrenzt
Entschädigungsleistungen bei
Versicherungsbeginn bei einem
Alter bis zu 5 Jahren
100% des
Bruttorechnungsbetrages,
max. 1.000 EUR
90% des
Bruttorechnungsbetrages
100% des
Bruttorechnungsbetrages
Entschädigungsleistungen bei
Versicherungsbeginn ab einem
Alter von 6 Jahren
75% des
Bruttorechnungsbetrages,
max. 750 EUR
75% des
Bruttorechnungsbetrages
75% des
Bruttorechnungsbetrages
Entschädigungsleistungen bei
Versicherungsbeginn ab einem
Alter von 8 Jahren
60% des
Bruttorechnungsbetrages,
max. 600 EUR
60% des
Bruttorechnungsbetrages
60% des
Bruttorechnungsbetrages
Höchstentschädigung pro Jahr unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Geltungsbereich Deutschland Deutschland Deutschland
Geltungsbereich bei vorüber­gehenden Auslandsaufenthalten Europa weltweit weltweit
Wartezeit bei unfallbedingten Operationen 1 Woche 1 Woche keine
Wartezeit bei Operationen angeborener
Fehlentwicklungen/Fehl-
stellungen**

1 Jahr
Wartezeit bei anderen Operationen 1 Monat 1 Monat 1 Monat
Höchstaufnahmealter 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre
Jahresbeitrag inkl.
Versicherungsteuer
bei einjähriger Laufzeit

inkl. 10% Laufzeitrabatt
bei dreijähriger Laufzeit


ab 106,67 EUR


ab 96,01 EUR


ab 214,20 EUR


ab 192,78 EUR


ab 333,33 EUR


ab 300,00 EUR

*Max. Entschädigungsleistung ist abhängig vom Alter des Hundes bei Versicherungsbeginn.

**Abweichend von §9 AVB OPKKT der VTV


Beispiel Basis-Tarif:

Ein Paar beschließt, zusammenzuziehen. Insgesamt bringen sie drei Hunde (6, 8 und 11 Jahre) mit in den gemeinsamen Haushalt. Das Paar möchte eine OP-Versicherung für ihre drei Hunde abschließen. Gemeinsam entscheiden sie sich für den Basis-Tarif von R+V. Eine gute Wahl – noch besser wäre es allerdings gewesen, wenn sie sich früher darum gekümmert hätten. Aufgrund des fortgeschrittenen Alters profitieren die Hunde nicht mehr von den kompletten Versicherungsleistungen. Im Fall einer Operation erhalten Hunde, die älter als 5 Jahre sind 75 % der Höchstentschädigungssumme, Hunde, die älter als 8 Jahre sind nur noch 60 %. Für den ältesten Hund ist der Abschluss einer Versicherung nicht mehr möglich, da das maximale Abschlussalter 10 Jahre beträgt.

Beispiel Premium-Tarif:

Ein Hundebesitzer wollte ursprünglich für seinen Hund eine Basis-Versicherung abschließen. Da er aber oft auf Reisen ist und seinen Hund meistens mitnimmt, entscheidet er sich stattdessen für den Premium-Tarif von R+V. Grundsätzlich bezieht sich der Geltungsbereich aller drei Tarife nur auf Deutschland. Bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten decken der Premium- und der Exzellent-Tarif jedoch auch weltweite Reisen ab, während der Basis-Tarif bei Reisen in Europa gilt.

Beispiel Exzellent-Tarif:

Eine Hundehalterin hat für ihre Hündin den Exzellent-Tarif von R+V gewählt. Nur zwei Tage nach Abschluss der Versicherung zieht sich die Hündin beim Toben eine komplizierte Verletzung des Kreuzbands zu. Da bei diesem Tarif keine Wartezeit besteht, übernimmt R+V die Operations- sowie die Vor- und Nachsorgekosten in der Tierklinik in Höhe von 2.800 Euro. Die Hündin leidet außerdem unter einer angeborenen Kieferfehlstellung, die operiert werden muss. Auch diese Operation wird vom Exzellent-Tarif, anders als beim Basis- und Premium-Tarif, abgedeckt. Hundehalterin und Hündin müssen allerdings ein Jahr warten, ehe diese Versicherungsleistung in Anspruch genommen werden können.

Sie interessieren sich für eine OP-Versicherung für Ihren Hund? Einen Vergleich unserer Tarifoptionen finden Sie hier.

 

 

Welche Wartezeiten sind zu berücksichtigen

Bei den meisten Operationen ist eine Wartezeit zu beachten. Das bedeutet, dass der Hund bereits eine Weile bei dem entsprechenden Anbieter versichert sein muss, bevor Anspruch auf Versicherungsleistungen besteht. Die Wartezeit bei unfallbedingten Operationen beträgt im Basis- und im Premium-Tarif eine Woche. Beim Exzellent-Tarif gibt es keine Wartezeit. Bei allen anderen Operationen beträgt die Wartezeit einen Monat. Die einzige Ausnahme ist die Wartezeit bei Operationen angeborener Fehlentwicklungen und Fehlstellungen. Diese Leistung ist nur im Exzellent-Tarif enthalten. Die Wartezeit beträgt ein Jahr.

Was kostet eine Hundeversicherung?

Die Hundeversicherung der R+V ist eine Hunde-OP-Versicherung, also eine reine Operationskostenversicherung. Eine Hundekrankenversicherung bietet im Vergleich mit einer Hunde-OP-Versicherung Krankenvollschutz für Ihren Vierbeiner. Dieser deckt alle anfallenden Tierarztkosten ab, belastet jedoch Ihr Haushaltsbudget mit relativ hohen Beiträgen. Wenn Sie sich für eine Hunde-OP-Versicherung entscheiden, tragen Sie die Kosten für Tierarztbesuche ohne OP-Bedarf selbst. Sollte Ihr Hund jedoch aufgrund einer ernsthaften Krankheit oder Verletzung operiert werden müssen, übernimmt die Versicherung alle damit verbundenen Kosten. Eine Hundeversicherung können Sie bei R+V im Basis-Tarif bereits ab 8,00 EUR monatlich abschließen.

 

Siegel Wirtschaftswoche Kundenvertrauen

Ihr Plus an Service

Kundenservice