Pressekonferenz „Die Ängste der Deutschen 2021“ am 9. September 2021

Wiesbaden, 24.08.2021:

R+V-Infocenter. Corona hat die Welt immer noch fest im Griff. Was bedeutet das für die Ängste der Deutschen? Fürchten sich die Menschen vor Arbeitslosigkeit oder vor einer Wirtschaftsflaute? Besonders interessant so kurz vor der Bundestagswahl: Hadern die Deutschen mit ihren Politikern? Und welchen Einfluss hat die Unwetterkatastrophe auf die Sorgen? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt die repräsentative Langzeitstudie „Die Ängste der Deutschen 2021“.

Das Infocenter der R+V Versicherung hat bereits zum 30. Mal die Bürger nach ihren Sorgen rund um Wirtschaft, Politik, Gesundheit und Umwelt befragt. Detaillierte Einblicke in die Studienergebnisse geben Prof. Dr. Manfred G. Schmidt vom Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg und Brigitte Römstedt, Leiterin des R+V-Infocenters – vor Ort in Berlin und gleichzeitig im Livestream.

Die Pressekonferenz findet statt

  • am Donnerstag, 9. September 2021, um 11.00 Uhr
  • im Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz,
    Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin
  • und parallel als Livestream.

Wichtige Informationen:

Fragen im Vorfeld beantwortet Brigitte Römstedt, Leiterin des R+V-Infocenters