R+V-Vorstandsmitglied Peter Weiler geht Mitte 2018 in Ruhestand

Wiesbaden, 16.11.2017:

Zum 30. Juni 2018 geht Peter Weiler (61), im R+V-Holdingvorstand für die Zentralressorts Informationssysteme und Betriebswirtschaft zuständig, auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Der gebürtige Kölner kam 2000 zur R+V Versicherung, um im Vorstand die Leitung des Zentralressorts Informationssysteme zu übernehmen.

Zuvor war er im debis Systemhaus Geschäftsführer für den Bereich Finanzdienstleistungen. Zusätzlich ist er seit 2002 auch für das Ressort Betriebswirtschaft zuständig.

In den vergangenen 17 Jahren hat Weiler die vielfältigen IT-Systeme bei R+V modernisiert und eine flexible Projektmanagement-Organisation aufgebaut. Wegweisende Anwendungen, die unter seiner Leitung eingeführt wurden, waren unter anderem ein modernes Angebots- und Antragsprogramm für den Außendienst sowie die neuen IT-Systeme für das In-/Exkasso und die Provisionsabrechnung. Zuletzt wurde mit neuesten Technologien die Portalwelt der R+V grundlegend überarbeitet und für die Zukunft vorbereitet. Von Beginn an legte Weiler großen Wert auf die enge technische Verzahnung von R+V mit den Anwendungen der Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie eine effiziente übergreifende IT-Verbund-Architektur.

Zudem erfolgte unter der Leitung des Diplom-Mathematikers Weiler die Umstellung auf die internationale Rechnungslegung IFRS und die Vorbereitung auf das 2016 in Kraft getretene EU-Aufsichtssystem Solvency II.

R+V-Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Kirsch betont: „Ich danke Herrn Weiler ausdrücklich für seine langjährige außerordentlich engagierte und erfolgreiche Arbeit für die R+V Versicherung. Dabei galt sein besonderes Augenmerk auch immer der engen Verknüpfung mit der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, für die er sich seit Jahren auch im Group IT Committee und im Group Risk and Finance Committee der DZ BANK Gruppe sowie im Fachrat IT des Bundesverbandes der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) einsetzt. Damit hat er sich in besonderem Maße um die Zukunftsfähigkeit unserer FinanzGruppe verdient gemacht.“

R+V-Vorstandsvorsitzender Norbert Rollinger fügt hinzu: „Es ist das Verdienst von Peter Weiler, dass R+V für die Herausforderungen durch die Digitalisierung bestens aufgestellt ist. Durch seinen Einsatz für eine moderne und effiziente IT-Struktur hat er die technischen Grundlagen für die aktuelle Digitalisierungsstrategie von R+V geschaffen – eine der zentralen Säulen unseres Anfang 2017 begonnenen Transformationsprozesses. Dafür gebührt ihm mein ganz besonderer Dank. Ich wünsche ihm für die Zukunft von Herzen alles Gute.“

Die Nachfolge von Peter Weiler ist noch offen.

Kontakt für die Medien:

Tanja Gorr
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611 / 533 - 6712
Fax: 0611 / 533 - 776712