Internet- und Wirtschaftskriminalität

Umfassender Schutz mit der R+V-Internet- und WirtschaftskriminalitätsPolice.
Unternehmen sind täglich mit vielen unterschätzten Gefahren aus der Wirtschaftskriminalität konfrontiert. Immer häufiger kommen jetzt auch Internet- und Computerkriminalität dazu. Durch Diebstahl, Betrug, Unterschlagung oder Veruntreuung genauso wie durch Hackerangriffe und Datendiebstahl entstehen deutschen Unternehmen jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe. Die Internet- und WirtschaftskriminalitätsPolice schützt Ihr Unternehmen wirksam.

Vorteile

  • Ersatz von Vermögensschäden und Folgekosten
  • Finanzieller Ausgleich bei Betriebsunterbrechung
  • Skalierbar durch variable Bausteine

Mit der Internet- und WirtschaftskriminalitätsPolice bieten wir kleinen und großen Unternehmen eine umfassende Absicherung ihres Firmenvermögens. Mit zwei Bausteinen sind Sie gegen die wichtigsten Risiken versichert.

1. Wirtschaftskriminalität

Der Baustein „Wirtschaftskriminalität“ ist ein fester Bestandteil der Police. Er sichert Sie gegen interne betrügerische Handlungen von Vertrauenspersonen und gegen Straftaten von Dritten ab.

Schäden von Vertrauenspersonen - versichert sind Vermögensschäden durch

  • Vorsätzlich unerlaubte Handlung (z.B. Betrug, Diebstahl, Unterschlagung, Veruntreuung, Computermissbrauch, etc.)
  • Haftung gegenüber Dritten infolge einer vorsätzlich unerlaubten Handlung
  • Geheimnisverrat und
  • wissentliche Pflichtverletzung (max. 100.000 EUR)

Schäden von Dritten - versichert sind Vermögensschäden durch

  • Täuschung oder Urkundenfälschung, z.B.
    • „FakePresident“ - Betrug durch Vorspiegelung einer falschen Identität,
    • „Fake Identity“ - Betrug durch Nutzung einer fremden Identität oder
    • „Payment Diversion“ - Betrug durch Umleitung von Zahlungsströmen.
  • Haftung gegenüber Dritten infolge Täuschung oder Urkundenfälschung.

2. Internetkriminalität

Der Baustein „Internetkriminalität“ ist kein fester Bestandteil der Police. Sie können ihn nach eigenem Ermessen ausschließen*. Er versichert Schäden über das Internet, die von Dritten durch einen gezielten Eingriff in die EDV oder die digitale Kommunikation verursacht werden. Darunter fällt:

  • Datenmissbrauch (z.B. Phishing, Identitätsdiebstahl, etc.)
  • Zerstörung oder Beschädigung von Hard- und Software oder
  • Geheimnisverrat (Industriespionage)

* Ohne diesen Baustein verringert sich der Beitrag um 20 %

Folgekosten sind in den Versicherungsschutz der Internet- und WirtschaftskriminalitätsPolice eingeschlossen.

Im Rahmen der jeweiligen Versicherungssumme/Entschädigungsgrenze sind neben dem eigentlichen Vermögensschaden auch Schadenfolgekosten mitversichert, zum Beispiel Kosten

  • zur Ermittlung der Schadenhöhe (incl. Aufwendungen für IT- Forensik)
  • zur Rechtverfolgung und zur rechtlichen Abwehr etwaiger Ansprüche Dritter
  • zum Ausgleich von Vertragsstrafen (max. 1.000.000 EUR)
  • zur Wiederherstellung der Daten und Reputation des Unternehmens (max. 50.000 EUR)
  • zur Informationsverpflichtung gemäß Bundesdatenschutzgesetz sowie
  • zum finanziellen Ausgleich einer Betriebsunterbrechung (max. 250.000 EUR)

Ihr Plus: Sollte die Versicherungssumme durch den Vermögensschaden bereits aufgebraucht sein, stehen sogar noch 5 % der Versicherungssumme für Folgekosten zusätzlich zur Verfügung.

Die Leistungen in der Übersicht finden Sie hier.

  • Absicherung weit über den Standard hinaus
    Wir bieten Ihnen einen umfassenden Schutz vor internen und externen betrügerischen Handlungen. Die Versicherungssumme kann bei jedem Schadenfall voll ausgeschöpft werden und wird nicht über mehrere Schadenfälle innerhalb eines Jahres verbraucht. Das gilt bis zu einem Jahresmaximum in Höhe der zweifachen Versicherungssumme.
  • Verzicht auf 81 II VVG
    Kein Einwand der grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls im Baustein „Wirtschaftskriminalität“. Eine Lücke im Risikomanagement, die durch eine Vertrauensperson gefunden und bewusst genutzt wurde, wird dem Versicherungsnehmer nicht vorgeworfen und es findet keine Leistungskürzung statt.
  • Schadenermittlung
    Schadenermittlungskosten werden bis zu 50 % auch dann übernommen, wenn sich aus den Ermittlungen ergibt, das kein Versicherungsfall eingetreten ist (das gilt nicht für IT-Forensik-Kosten).
  • Erweiterte Deckung
    Deckung erweitert um‎ Geheimnisverrat durch Dritte, Industriespionage, Kosten für Reputationsmaßnahmen und Kosten für Informationsverpflichtung nach BDSG.
  • Durchgängiger Versicherungsschutz durch eine Rückwärts- und Vorwärtsdeckung
    Bestand ein Vorvertrag bei einem anderen Versicherer, wird der Versicherungsschutz rückwirkend gewährt, d.h. die Rechte aus dem alten Vertrag werden übernommen.

Aus der Praxis: Leistungsbeispiele der Internet- und WirtschaftskriminalitätsPolice finden Sie hier.

Wenn Sie Ihr Unternehmen in vollem Umfang vor den wachsenden Risiken in der digitalen Welt schützen wollen, ergänzen Sie die Internet- und WirtschaftskriminalitätsPolice optimal mit der R+V-CyberRisk Police.

Die R+V-CyberRisk Police schützt Sie zusätzlich gegen

  • Virenschäden, die nicht zielgerichtet sind
  • Drittschäden (Haftpflicht) infolge eines Sicherheitsvorfalls

Service-Hotline - 0611 533-9519

Für Auskünfte, Beratung, Fragen zu bestehenden Versicherungsverträgen hat die R+V für ihre Kunden eine Service-Hotline eingerichtet. Das Service-Telefon ist montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie besetzt.

Die R+V Allgemeine Versicherung AG hat in verschiedenen Wirtschaftszeitschriften und bei Ratingagenturen hervorragend abgeschnitten. Hier eine kurze Zusammenstellung der Pressestimmen:

Wirtschaftswoche (Ausgabe 41/2017)

Wirtschaftswoche (Ausgabe 41/2017)

September 2017: Im Auftrag der WirtschaftsWoche führt das Marktforschungsinstitut ServiceValue und die Goethe-Universität Frankfurt a.M. das Kundenvertrauens-Ranking durch. Die R+V Allgemeine Versicherung AG erhält wieder die Auszeichnung „Sehr hohes Kundenvertrauen“ und liegt damit deutlich über dem Branchendurchschnitt der getesteten Versicherungsunternehmen. Grundlage der Untersuchung ist die Befragung von 35 Versicherungsunternehmen im Multikanalvertrieb.

Ihr Plus an Service

Ihre Ratgeber Plus Artikel